Sexuell unerfahren, aber erfahrenen Partner

Heii Leute, die frage ist mir etwas peinlich weil es eigentlich ja jeder weiß. Ich bin was sex betrifft komplett unerfahren. Es gab nie was außer penis rein raus. Nur Missionarstellung und Doggy und löffel.
Nun habe ich einen Freund der 15 Jahre älter ist als ich und dementsprechend erfahrener ist als ich. Er möchte gerne "geilen und wilden" sex. Aber ich habe Angst etwas falsch zu machen. Er macht sowieso immer dumme Sprüche aus "spas" was für mich aber kein Spaß ist, was er wiederum nicht versteht weshalb ich es nicht lustig finde.
Ich habe mal versucht ihm einen zu blasen und wusste nicht was ich machen soll dann kam gleich wie schlecht ich doch wäre und Frauen müssen sowas können.
Er möchte auch das ich ihn mal verführe und reite aber ich habe wirklich keine Ahnung wie ich das machen soll aus Angst etwas falsch zu machen.
Sry für den langen Text.
Habt ihr Tipps zum blasen, reiten und wie ich ihn evtl verführen/anmachen könnte?

Lg

Antworten (3)

Wir sind alle verschieden, und auch Männer sind in diesen Dingen unterschiedlich. Und die beste Methode ist in diesem Fall "Versuch und Irrtum" - Aktionen durchführen und die Reaktion des Partners beobachten. Lehnt er sich nach vorne oder nach hinten? Stöhnt er oder knirscht er mit den Zähnen?

In allen Handbüchern wird darauf hingewiesen, dass die "reaktionsfreudigste" Stelle der Kopf ist, und der Schaft des Penis nicht empfindlich genug ist. Deshalb ist die Vorstellung, überirdisches Vergnügen zu bereiten, indem man den Penis mit dem Mund umgreift und mit kräftigen, hin- und hergehenden Bewegungen stimuliert, für Frauen eine Illusion. In der Realität sind aber wiederum alle Männer unterschiedlich. Und wenn Ihr Partner genau von "vorwärts und rückwärts" bis zur vollen Länge kommt, ist es nutzlos, seine Eichel zu lecken. Aber die Stimulation des Kopfes ist ein großartiger Start sowohl für den Vorgang im Besonderen als auch für die orale Beziehung zu diesem Mann im Allgemeinen. Versuchen Sie, den Kopf und die Oberfläche der "Jadestange" Ihres Partners mit vorsichtigen, sanften Berührungen der Lippen und der Zunge zu erkunden und die empfindlichsten Punkte durch seine Reaktion zu bestimmen.

Auch die effektivste Bewegung wird langweilig. Probieren Sie verschiedene Dinge aus, spielen Sie mit dem "Objekt" - pressen Sie die Lippen zusammen, lecken Sie es ab, fahren Sie mit der Zunge über die gesamte Länge, das Frenulum, um den Kopf herum, pressen Sie die Lippen zusammen. Ja, die monotone Bewegung kann ihn eher zum Orgasmus führen. Ein regelmäßiger. Aber wenn Sie abwechselnd, zum Beispiel, "hin- und hergehen" und den Kopf lecken, wird das Vergnügen kommen, dann zurückrollen, und am Ende wird der Orgasmus viel stärker sein als sonst. Dennoch können Sie ein paar leichte, "schwerelose" Bewegungen und eine starke, mit fest zusammengepressten Lippen, abwechseln. Oder Sie unterbrechen die Stimulation des Schafts mit neckischen Berührungen der Zunge an der "Spitze" selbst.
Es gibt viele Quellen, wo Sie Erfahrungen sammeln können, hier ist https://erotik-expert.de/oralsex-10-tipps-fur-cunnilingus-und-blowjob/

Viel Erfolg!

Also dein Freund scheint auch keine Ahnung von Sex zu haben. Zumindest ist er dir scheinbar keine richtige Hilfe. Normalerweise sollte sex entspannen und ohne Stress sein.

Wenn er doch der *erfahrenere* ist von euch beiden, sollte er dir eigentlich am besten sagen können, wie er was gern hat Oo
Oralverkehr ist eine Kunst für sich und jeder mag es anders.
Und auch eine Frau macht es nicht nach einem geheimen Lehrbuch ;)
Aber im Grunde bewegst du sein bestes Stück am besten hoch und runter,und machst selbiges dabei mit deinem Mund / Lippen.
Dabei kannst deine Zunge sanft um seine Eichel kreisen lassen.
Einige Männer empfinden das sanfte massieren des Hodes dabei auch als sehr anregend.
Alles aber eine Sache des wollens !
Du MUSST nichts machen, was du selber nicht möchtest nur weil er es geil findet.
Und ihn zu*reiten*.... Naja er wird ja wohl wissen was ihn besonders gefällt.
Also Tempo und Bewegungen meine ich zum Beispiel.
Da muss er schon sagen was er will !
Aber zur kurzen Erklärung des Reitens ist es relativ einfach.
Er liegt unter dir und du setzt sich auf seinen besten Freund.
Wenn er in dir ist bewegst du dich nach unten bis zu dem Punkt der für dich am angenehmsten ist und gehst einfach hoch und runter mit deinem Becken. Vor und leicht zurück, du kannst auch kreisene Bewegungen dabei machen. Dich dabei mit deinem Kitzler an seinen Schaft drücken und dich damit selber zum Höhepunkt bringen ;)
Und das verführen...... Joa soll er mal sagen was er sich so vorstellt :D
Ist ja er *Erfahrenere* ^^

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren

Mehr Beiträge zum Thema