Taubheitsgefühl in der Fingerkuppe nach Katzenbiss - ist da was schlimmeres passiert?

Der blöde Kater meiner Freundin hat mich vor einigen Stunden in die Fingerkuppe gebissen. Nun ist dort ein Taubheitsgefühl entstanden. Wie lange könnte das noch andauern und ist da was schlimmeres passiert?

Antworten (6)
Katzenbiss kann sehr gefährlich werden

Hey
Ich selbst habe schon mehrfach Katzenbisse gehabt da ich als Tierarzthelferin arbeite.
Mann sollte mit ein Katzenbiss immer zum Arzt gehen da die Zähne Tiefer ins Gewbe gelangen können als äußerlich vermutet da sich die Wunde auch schnell verschließt.
In der Tiefe des Gewebes "schmoren" dann Bakterien die eine Blutvergiftung und Entzündung auslösen können aus diesen Grund sollte man Antibiotika nehmen also wenn der Arzt dir keins von selbst gibt erwähne es und bestehe Notfalls darauf welches zubekomnen sonst könbte es Ernsthafte Folgen geben !!!

Ich renne nun auch nicht mit jedem Mist gleich zum Arzt, aber wenn die Taubheit nicht verschwindet, oder sich eine Entzündung einstellt, dann sollte deine Freundin schon zum Arzt gehen. Und natürlich unbedingt gucken, ob der Tetanusschutz noch besteht, der muss alle 10 Jahre erneuert werden!!!!

Versuchts doch mal mit Whiskas, dann bleiben die Finger dran!

Ist nur ein Taubheitsgefühl vorhanden, oder hat die Mieze richtig zugebissen, so dass deine Freundin jetzt eine richtige Wunde hat? Die muss nämlich desinfiziert werden, damit sie sich keine Blutvergiftung holt.

Halb so wild

Sowas is schnell auch wieder vorbei.

Vielleicht hat der blöde Kater einfach Hunger gehabt, oder er hat sich vernachlässigt gefühlt?
Hoffentlich ist deine Freundin gegen Tetanus geimpft. Wenn nicht, sollte sie schnell zum Arzt gehen und das nachholen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren

Mehr Beiträge zum Thema