Vorhautbändchen- Frenulum

Wie siehts bei euch aus? würdet ihr euch euer Frenulum entfernen lassen oder nicht?
wie ist es ohne frenulum? (vorher nachher effekt)
wie sieht der eingriff aus? (bitte keine do it your self vorschläge...habe genug blödsinn darüber gelesen...leider)
vorteile? was findet ihr jetzt besser? ist er länger geworden? was ist "heiß" daran? wissen deine eltern über die entfernung bescheid? (möchte es ohne Einwilligung meiner Eltern machen)...

Antworten (39)
Komplett inkl. Bändchen: Alles ok.

Bei mir wurde eine komplette Beschneidung als Erwachsener durchgeführt, und bei kompl. Beschn. ist es meist sinnvoll, auch das Bändchen zu schneiden, damit es nicht spannt. Meine Erfahrung: Keine Probleme, die Haut und die Eichel sind bei mir ohne unangenehme Spannung, es funktioniert alles super, sieht gut aus und fühlt sich sehr gut an - in Ruhe, bei Erektion und auch beim Sex. Die Empfindlichkeit ist sehr gut; natürlich gewöhnt sich das Gehirn daran, dass die Wäsche jetzt stärker zu spüren ist und blendet diese Reize aus, aber die Empfindlichkeit gegenüber sexueller Berührungen nahm bei mir kein bisschen ab. Auch der Bereich an der Eichelunterseite, wo das Frenulum ansetzte, ist nach wie vor sehr sensibel. Hier ist wohl das Geschick des Arztes ein wichtiger Faktor - dass er nichts "kaputt" macht.
Das Bändchen sollte nach meiner Erfahrung der Anatomie des jeweiligen Penis angepasst werden. Bei mir wie wohl bei den meisten: Schneiden. Alles ist sehr gut.

Nur Bändchen oder gleich alles beschneiden?

Da Laurentius das Thema hier noch mal etwas genereller anspricht:

Wenn das Bändchen zu kurz ist, sollte es verlängert oder entfernt werden. Ob es qualitativ wirklich Unterschiede zwischen diesen Operationsformen gibt, kann man wohl lange drüber streiten. Wenn man es nicht verlängert oder entfernt, wird es von allein reißen und das ist ziemlich blutig und schmerzhaft (eigene Erfahrung, ist mir 2 mal passiert, dannach dann Entscheidung zur OP).

Die Frage, ob man dann gleich die ganze Vorhaut oder nur das Bändchen entfernen sollte, ist letztlich wohl eine Glaubensfrage, muss jeder für sich entscheiden, kann man aber auch niemandem Vorwürfe wegen machen, solange man(n) für sich selbst entscheidet und nicht bevormundet wird.

Ich für mich habe mich zunächst gegen die Beschneidung entschieden, diese dann ca. 3 Monate später doch machen lassen und kann hier nur von meinen Erfahrungen mit diesem zweischrittigen Vorgehen berichten.

Nachteil ist natürlich, dass es zwei OPs sind, man zweimal eine Heilphase durchlaufen muss.

Als Vorteil empfinde ich, dass man vorab das Gefühl einer freiliegend getragenen Eichel gut testen kann (Zurück-Kleben) und dass man sich selbst relativ frei entscheiden kann, wo die Narbe dann am Ende liegen soll (low oder high).

Wie gesagt, sehe ich dieses Forum als Medium zum Austausch praktischer Erfahrungen.

@laurentius

Gegenfrage: Warum finden es denn seit Jahrtausenden fast ein Drittel der Weltbevölkerung so gut, der Natur in dieser Angelegenheit "nachzuhelfen"? Ganz sicher nicht (wie manche es glauben machen), weil sie damit anderen schaden wollen ...

Vorhaut Bändchen /Beschneidung

Also ich kann mir das nicht vorstellen die Vorhaut weg zu haben. Ich finde es schön auch bei Selbstbefriedigung wenn die Vorhaut sich beim onanieren oder auch beim Sex hin und her über dem Penis geht . Wenn ich mich selbstbefriedige geht die Vorhaut noch eineZeit über den Eichelkranz hin und her das ist ein tolles Gefühl dabei wird er immer Steifer. Wo dass Bändchen ist hat man doch die schönsten Reitze. Warum hat wohl die Natur das so eingerichtet.

High kommt gut

Hatte heute meinen ersten Sex nach der Beschneidung ;-) Geniales Feeling und ganz anders als vorher!
Die Schwellungen sind fast ganz weg, die Wunde ist verheilt und nicht mehr so gerötet auffallend. Wie der Arzt schon vorhergesagt hatte, bin ich wohl noch mitten im Peniswachstum, folglich wird es derzeit von Tag zu Tag straffer.

Patryk98

Ist ja klasse, dass du einen Arzt gefunden hast, der so high beschneidet! Berichte dann mal über deine Erfahrungen damit ... :-)

Ja klar kamen Fragen

@hkm
bei drei frisch beschnittenen nach den Ferien unter der Dusche kamen natürlich Blicke (jeder hat wohl alle drei Schwänze genau beguckt). Alles andere hätte mich auch gewundert. Da bei uns dreien die Ergebnisse sehr verschieden sind (zwei verschiedene Ärzte und die beiden anderen haben ihr Vorhautbändchen immer noch) gibt es auch dazu durchaus immer mal wieder Fragen... ich denke, wenigstens einer aus der Klasse wird sich alsbald von seiner durchaus langen und vermutlich ziemlich engen Vorhaut trennen wollen.

Beim Fittness gab es nur Blicke, keine Fragen. Da ich da ohnehin mit meinem türkischen Freund trainiere, denken die vermutlich, dass wir eben beide schon immer beschnitten waren. Wobei mein Beschneidungsstil schon viel extremer als seiner ist. Immerhin ist bei mir ca. 3/4 vom Schaft von ehem. innerer Vorhaut bedeckt und nur 1/4 von dunklerer Schafthaut. Sowas fällt natürlich auf und die Blicke stören mich nicht.

@patry98

Und, wie waren die Reaktionen?kamen viele Fragen?

Danke!

@Uwe
Heilung schreitet gut voran. Sind in der Klasse 14 Jungs, davon waren vier vor den Ferien schon beschnitten und die vier hatte ich auch nach ihren Erfahrungen gefragt, die wissen also schon Bescheid. Einen weiteren habe ich bei Arzt getroffen, damit sind wir nach meiner Rechnung mindestens sechs Beschnittene in der Klasse. Da hab ich keine Angst vor irgendwelchen blöden Kommentaren oder so.

Gute Heilung!

@Patryk98

Ich wünsche Dir weiterhin eine gute Heilung. Nach meiner Erfahrung ist die Schwellung nach 6 Tagen weitestgehend, aber noch nicht vollständig abgeklungen. Auf alle Fälle wird die frische Narbe sichtbar sein. Aber alles sollte beim Sport kein Problem meht sein. Nach meiner Erfahrung heilt eine straffe Beschneidung rasch und problemlos ab. Bis die Schwellung volltändig abgeklungen war habe ich etwa 4 Wochen gebraucht.

Mit Sicherheit werden beim Duschen die frische Narbe und die frei liegende Eichel mit straffen Schaft sofort auffallen. Ich hatte damit nie Probleme, und das sollte auch für die Klassenkameraden keines sein.

Erst Frenulum, nun auch Vorhaut ab

Danke für die Wünsche, hat alles bestens geklappt.

Nachdem ich ja zunächst das Frenulum entfernen lassen hatte, dann Gefallen am zurückgezogenen Tragen der Vorhaut gefallen hatte, bin ich am 5. November straff und hoch beschnitten worden. Dabei hat der Arzt soviel innere Vorhaut erhalten, wie es möglich war und nur äußere Vorhaut und Schafthaut entfernt. Da ich noch im Wachstum bin, hat er nicht 100% straff beschnitten, dafür hat er statt mit Fäden die Narbe mit so einem Kleber geschlossen. Die Narbe liegt jetzt ca. 7 cm hinter der Eichelkante, also ziemlich hoch am Schaft, schon fast am Körper.
Als ich gestern zur Kontrolle war (alles ok) kam mir im Treppenhaus zum Arzt ein Klassenkamerad vorbei, der nur ein "Du auch?" fragte, als ich nickte sagte er nur Grinsend "kommenden Dienstag ist wieder Sport", wohl meinend, dass danach geduscht wird. Mal gucken, ob mein Schw... bis dann wieder fit ist, noch ist er ziemlich geschwollen und bunt.

Alles Gute für die OP

Ich wünsche Dir alles Gute für die OP. Nach meinem persönlichen Empfinden ist die von Dir gewünschte Ausführung die beste Lösung. Ich bin auch straff beschnitten und mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Klar sieht man sofort, dass ich beschnitten bin. Aber das soll man auch, ich find's gut so.

Heute kommt die Vorhaut ab

Hallo Uwe!

Habe vorher mit Klassenkameraden gesprochen, die beschnitten sind, habe viel online gelesen und meinen Kopf nicht abgeschaltet dabei. Habe dann meinem Arzt gesagt, dass ich viel von der inneren Vorhaut erhalten haben möchte und es straff sein soll. Er hat mich gewarnt, dass das Ergebnis ein zweifarbiger Penis sein wird, dem man die Beschneidung sofort ansehen wird. Das ist mir bewusst und gefällt mir.
Op-Termin ist heute um 9:15 Uhr. Derzeit sind ja noch Schulferien, kann den Rest der Woche dann relaxt angehen lassen.

Vor dem Beschneiden informieren

Wenn Du die Vorhaut beschneiden lassen willst, solltest Du Dich vorher informieren und genau wssen, was Du willst und das dem Arzt auch sagen.

Erst Frenulum, bald auch Vorhaut

Nachdem mein Frenulum seit etwas über 4 Monate weg ist und seither die Vorhaut stets zurückgezogen bleibt, habe ich länger drüber nachgedacht, ob ich doch noch die Vorhaut beschneiden lasse. Habe heute mit meinen Eltern drüber gesprochen und werde morgen einen Arzt-Termin vereinbaren.

Am Besten gleich vollständig beschneiden

@sandy_99de

Ich kann Dir nur zustimmen. Ich hatte auch ein kurzes Bändchen und eine lange Vorhaut. Im Vorgespräch sagte der Arzt, dass es für die Operation keine Rolle spiele, ob er den Schnitt tiefer oder weiter oben durchführt. Ich habe mich dann informiert und entschieden, dass straff beschniitten werden soll. Mit dem Ergebnis bin ich genau so zufrieden wie Du. Ich habe jetzt keine Probleme mehr, kein ziehendes Bändchen und keine Entzündungen mehr, weil sich kein Smega mehr sammelt. Die Eichel wahr vorher auch unangenehm empfindlich. Und etwas Mut hat meine Entscheidung auch gefordert, weil ich es mir nicht so recht vorstellen konnte von komplett eingepackt zu alles frei. Aber ich hatte mich informiert und war mir sicher, dass Bändchen und Vorhaut vollständig entfernt werden sollen.

Aber ich denke, es war schon für den Heilungsverlauf eine gute Entscheidung. Die Wunde lag außen und war nach einer Woche so gut wie verheilt.

Zu kurz

Seit ich 16 war, hatte ich Probleme mit meinen zu kurzen Frenulum. Wenn ich meine sehr lange Vorhaut ganz zurück zog, knickte meine Eichel nach unten ab. Nach vielen Arztbesuchen und erfolglosen Behandlungen mit Salben und Dehnen und immer wieder schmerzhaften Einrissen, fand ich einen Arzt, der das einzige richtige vorschlug. Eine vollständige Entfernung des Frenulums. Auf meine Frage zur Länge meiner Vorhaut meinte er, er könne sie so kürzen, dass mein Penis noch "normal" aussieht. Auf ausdrücklichen Wunsch von mir, hat er sie aber ganz entfernt.
Ich bin mit dem Ergebniss sehr zufrieden, die Stelle wo das Frenulum war, ist immer noch sehr empfindlich, meine Eichel ist zwar unempfindlicher geworden, das ist mir aber sehr recht, denn vorher war eine Berührung der Eichel fast unangenehm.
Ich würde es immer wieder machen lassen.

Zu kurz

Das Bändchen soll die Eichel nicht nach unten ziehen wenn man die Vorhaut ganz zurück zieht. Bei mir war das aber der Fall, weswegen es weh tat und irgendwann dann auch gerissen ist, was zu zwei ziemlich blutigen Abenden führte. Nun ist das Frenulum komplett rausgeschnitten und die Vorhaut kann ich soweit zurück ziehen, dass sie rundum gleichmäßig an der Eichel zieht, eben ganz zurück ist. Der Bereich des früheren Frenulums ist dabei immer noch sehr empfindlich und reizbar.
Seit der OP vor vier Monaten ist meine Eichel deutlich dicker geworden und mein Schwanz wächst derzeit auch, wird länger, was wohl alterstypisch ist (bin 16 und etwas spät diesbezüglich)

...

Es zieht bei mir schon etwas nach vorn/unten - aber nur wenn ich die Vorhaut bis zum Anschlag runterziehe

Zu kurz ist, wenn's nach unten zieht

Das Frenulim ist zu kurz, wenn die Eichel beim Zurückziehen der Vorhaut nach unten gezogen wird.
Das ging mir auch so. Nachdem das Frenulum eingerissen war blieb die Vorhaut zwar auch hinten, aber so richtig schön fand ich das nicht. Wenn die Vorhaut zusammen geschoben hinter der Eichel lag, war die dicke Wulst nicht schön, und der Sinn, die Eichel zu bedecken, war auch nicht mehr gegeben. ch habe mich dann straff beschneiden lassen. Das finde ich besser. Es ist absolut hygienisch, sieht gut aus, und ich finde es straff auch besser als mit der langen, losen Vorhaut. Wenn ich es noch mal entscheiden müsste, würde sofort staff beschnitten.

@patryk98

Was meinst du denn mit "zu kurz"?

Bändchen weg, Vorhaut dran

Vor vier Monaten hab ich mir das Bändchen wegschneiden lassen, war zu kurz und beim rubbeln dann zweimal gerissen und hat wie sau geblutet. Vorhaut ist noch dran, trage sie aber seit das Bändchen weg ist, immer zurück gezogen. Bemerke, dass die Eichel dicker geworden ist. Die Stelle, wo früher das Frenulum war, ist immer noch sehr empfindlich.

Hi

Mir ist das Vorhautbändchen mal ein Stück weit eingerissen. Habe aber keinen Unterschied festgestellt

Frenulum kann Probleme machen

Das Lustempinden ist an der Eichel um das Frenulum herum. Ein zu kurzes Bändchen kann Probleme machen, einreißen und schmerzen oder der Grund sein, dass die Vorhaut nicht richtig zurück gezogen werden kann. Wenn es durchtrennt ist, geht eine zurück gezogene Vorhaut nicht mehr von selbst nach vorn. Nach einer Beschneidung hat es keine Funktion mehr.

Vorhaut und Bändchen sind in ihrer Funktion verbunden. Bei meiner Beschneidung wurden Vorhaut und Bändchen vollständig entfernt. Da, wo das Bändchen war ist, ist die Eichel immer noch sensibel. Wenn ein Eingriff notwendig ist, halte ich es für sinnvoll, dass Vorhaut und Bändchen gleich komplett entfernt werden. Das schließt Folgeprobleme weitgehend aus.

Frenulum

Warum soll operativ ausgerechnet das Frenulum entfernt werden? Wenn ich anatomisch richtig informiert bin, ist genau das Frenulum der Punkt des höchsten Lustempfindens beim Mann...

Bändchen zusammen mit Vorhaut weg

Mein Bändchen ist zusammen mit der Vorhaut entfernt worden, als ich 10 war.

Ich weiß von anderen, die beschnitten wurden und das Bändchen dran blieb, dass das ein ziemliches Problem sein kann, weil die dann oft sehr kurze Schafthaut die Eichel bei der Erektion nach unten zieht. ich kenne auch andere, bei denen nur das Bändchen durchtrennt wurde und die damit sehr glücklich sind, weil sie ihre Vorhaut so tragen können, wie sie wollen: vor- oder zurückgestreift, denn das Bändchen zieht die Vorhaut nicht mehr automatisch wieder nach vorn.

Ich selbst finde es sehr gut, dass ich kein Bändchen mehr habe, denn es war oft entzündet, auch gelegentlich eingerissen und blutete dann sehr. Es kam mir dann jedenmal so vor, als wenn es nach der Heilung noch kürzer war als vorher.

Anders als immer generell behauptet wird, ist bei mir die Stelle, an der das Bändchen war, auch jetzt noch sehr empfindlich. Ich kann überhaupt sagen, dass die gesamte Empfindlichkeit meines Penis durch die Beschneidung und die Entfernung des Bändchens überhaupt nicht negativ beeinflusst wurde. Die starke Überempfindlichkeit der Eichel, die vorher da war, ist jetzt weg, aber das Maß an Sensibilität, das ich jetzt habe, ist mehr als ausreichend - es ist megagut!

Bändchen

Bei mir iat alles weg auch das bändchen finde ich schön

Selbstverstümmelung

Das ist deine Meinung das ist doch jedem seine Sache.
Es ist ein medizinischer Eingriff den man nicht unterschätzen sollte ja ansonsten gibt's ja viele Gründe etwas zu tun oder zu lassen.
Persönliche Entscheidung.

Moderator
@surtees95

Beschneidung ist Selbstverstümmelung, wenn es dafür keinen Medizinischen Grund gibt. Gut du willst, dich nicht beschneiden lassen, aber dein Frenulum durchtrennen lassen, gibt es dafür einen medizinischen Grund?

...

Mich hat einfach deine antwort aufgeregt dass es eine verstümmelung sei! es hat nichts damit zu tun...

Moderator
@surtees95

Ich habe dich gleich im ersten Satz meines Beitrags gefragt, warum du dein Vorhautbändchen weg haben willst? Ich würde dir keinen Buchstaben schreiben, wenn mich dein Thema nicht interessieren würde. Deshalb finde ich es eine schlechte Einstellung mir einfach zu unterstellen, es würde mich nicht interessieren. Ich gehe an viele Dinge einfach kritischer heran als andere. Und bevor du eine gute Antwort erwarten kannst, ist es doch erst einmal wichtig zu wissen, warum du das machen lassen willst.

Ahh

Ahhh

Zug nach vorn fehlt

Das Bändchen hält die Vorhaut an der Eichel fest. Mit intaktem Bändchen bleibt die Vorhaut nie dauerhaft hinten. Das Bändchen ist so 'ne Art Naht. Ist die Naht duchtrennt, gibt es da keine Zugkaft nach vorn, es bleibt nur noch die Eigenelastizität der Vorhaut.

Lose?

Wie meinste lose? nach wo gibt es keine spannung zurück?

Nur Frenulum bringt nicht viel

Ich hatte auch das Frenulum durchtrennt. Die Vorhaut ist dann lose und bleibt auch hinten. Es gibt keine Spannung mehr zurück. Hygiene wird auch nicht besser. Ich habe mich dan radikal beschneiden lassen.

Aber Du musst es für Dich selbst entscheiden.

Keine vorhaut ...

Ich hab nichts von ner vorhaut entfernung gesagt...und ich hab auch nicht gesagt dass ich es machen will/werde und ob es dafür einen grund gibt...den kann ich auch für mich behalten wenns dich nicht interessiert und sonst kannst du danach fragen und ne richtige antwort darauf geben -.-

Moderator
@surtees

Warum willst du denn dein Vorhautbändchen weg haben? Ich sehe es so, Beschneidung ohne medizinischen oder religiösen Grund ist Selbstverstümmelung und nichts anderes. Es hat alles seinen Grund warum etwas so oder so ist. In den USA werden immer noch fast alle männlichen Säuglinge nach der Geburt beschnitten. In keinem anderen Land boomt deshalb auch die andere Seite, der chirurgischen Vorhautrekonstruktion. Es gibt genügend Männer die ihre Vorhaut wieder haben wollen. Das ist ein medizinischer Eingriff und hat nicht nur Vorteile. Ich finde auch ein natürlicher Penis sieht viel schöner aus.

135790
Warum sollte ich es machen lassen, wenn es nicht erforderlich ist?

Ich mache gar nichts, solange ich es nicht muss.

Ganz klares ja

Ich hab's gemacht
Ich hab's gemacht Radikale Beschneidung und bândchen ganz weg.
Ich finde das hat nur Vorteile. Es sieht viel besser aus. Hygienischer. Und ich kann länger.
Länger sieht er nicht aus.

Auf diesen Beitrag können nur angemeldete Nutzer antworten. Melde dich hier an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren