Wann ist Sex nach Phimose-Beschneidung wieder möglich?

Mir wurde wegen der Phimose vorgestern die komplette Vorhaut weggeschnitten.
Jetzt fühle ich mich wieder so einigermassen...aber wann werde ich wieder schmerzfrei Sex haben können???
Hat jemand so eine Phimose-Beschneidung hinter sich?

Antworten (5)
@Hufschmied

Glaubst du wirklich, dass man sich extra einen jüdischen Arzt suchen muss, und dass das andere Ärzte nicht wissen? Ich kann mir das nicht vorstellen. ShockZz sollte einfach den Arzt fragen, der ihm die Vorhaut weggeschnitten hat. Der kann ihm bestimmt die Antwort geben.

Tommi462

Es dauert so ca. 6 bis 10 wochen bis man den Sex wieder schmerzfrei geniessen kann, dabei hilft am Anfang etwas Gleitgel.

Was ist denn der Unterschied zwischen einer Phimose und dem Beschneiden der Vorhaut, wie sie bei jüdischen Jungen vorgenommen wird? Oder ist das dasselbe? Wenn ja, dann sollte ShockZz sich mal einen jüdischen Arzt suchen, der ihm da aus langer Erfahrung weiterhelfen kann.

14 Tage bis 6 Wochen werden die Schmerzen wohl noch andauern. Man merkt das schon, wann Sex wieder geht.

Kann Dir von anderen berichten ...

Ich selbst bin schon in einem Alter beschnitten worden, als mich diese Frage noch nicht interessiert hat (mit 10 Jahren). Später, inzwischen seit über 20 Jahren, habe ich aber beruflich und ehrenamtlich Jungen und Männer beraten, die mit ihrer Vorhaut Probleme hatten oder haben, bzw. die sich beschneiden lassen wollten oder dies ihnen nahegelgt worden war. Da das auch die Nachsorge und die weitere Erfahrung "danach" umfasst kann ich Dir aus den mir mitgeteilten Erfahrungen von etwa 1500 Männern und Jungen schreiben, dass es frühestens 3 Wochen nach der OP wieder Spass macht, mit dem beschnittenen Penis Sex zu haben - wobei damit dann "richtiger Verkehr" gemeint ist. Es kann durchaus vorkommen, dass der eine oder andere schon früher wieder selbst "Hand anlegt", um sich Erleichterung zu verschaffen. In jedem Fall ist es aber sehr wichtig, dass die Narbe vollständig geschlossen ist und möglichst auch die (selbstauflösenden) Fäden bereits abgelöst sind. Jede Überdehnung der nicht vollständig verheilten Narbe kann zu deren Aufreißen führen, was sehr unschöne Narbenbildungen zur Folge hat; und zuvor allerhand Schmerzen, ggf. Entzündungen, längerfristiges Nässen der aufgegangenen Wunde usw.

Also: Nach 3 Wochen solltest Du vorsichtig versuchen, "ihn" behutsam wieder einzusetzen, wenn die Fäden raus sind und die Narbe geschlossen ist. Beginne zunächst mit "Handbetrieb". Sollte Dein Gegenüber, in das Du eindringen möchtest, erfahrungsgemäß ziemlich eng sein, solltest Du besonders vorsichtig vorgehen und zunächst (vielleicht soagr längerfristig) mit Geiltgel "arbeiten", um "ihn" richtig gut gleiten zu lassen; was die Gefahr für die frisch verheilte Wunde und für die dann bei den meisten noch sehr empfindliche Eichelhaut und die Zone dahinter (bis zur Narbe) erheblich eindämmt.

Auf diesen Beitrag können nur angemeldete Nutzer antworten. Melde dich hier an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren