Warum kann ein Wetterwechsel Schmerzen bei Gelenkarthrose auslösen?

Ich kenne viele Leute, die unter Arthrose leiden. Jedesmal bei einem Wetterwechsel klagen sie über Schmerzen in den Gelenken. Ist da wirklich was dran und was löst ein Wetterwechsel bei Arthrosepatienten aus? Wer kennt sich da aus und könnte mir Infos dazu geben? Danke vielmals

Antworten (6)

Künstliches Knie und Athrose in den Hüften.Seit OP habe ich wahnsinnige Schmerzen

Ja das stimmt. Ich habe auch Arthrose mit 45. es ist die Hölle, kann nicht mehr Arbeiten oder meinen Haushalt erledigen.hilfe bekomme ich nirgends. Ständig höllische Schmerzen.

Josch21, dass Arthrosepatienten wetterfühlig sind und sich ihre Beschwerden bei feuchtem und kaltem Wetter verschlimmern, ist praktische Erfahrung. Die Wissenschaft hinkt nur noch ein bisschen hinterher, was die Erklärungen betrifft.

@mistake

Ja ja, Feuchtigkeit und Kälte! Das spürt man schon zwei Tage vorher in den Knochen. Da bin ich eine bessere Wettervorhersage als der Wettermann im Fernsehen.

Ich merke meine Arthrose nicht generell bei einem Wetterwechsel, sondern nur dann, wenn Regen und Kälte ins Haus stehen. Wenn der Wechsel aber von Kalt auf Warm bzw. von Feucht auf Trocken erfolgt, dann geht es mir besser.

Arthrose

Ja, bei meinem Mann ist es so, er ist mein Wetterfrosch u. Wetterbericht. Ein o. zwei Tage vorher sagt er mir, das das Wetter sich ändert. Er hat schon jahrelang Arthrose (Hände Füsse Schulter Knie Ellebogen Hüfte. er nimmt unzählige Tabl darunter auch Morphin 3x am Tag. Er wartet seit 9 Monate auf eine Schmerzbehanlung in der Klinik. Keiner kann ihn helfen!!! er ist erst 50 Jahre alt geworden. so das musste ich mal los werden. Danke

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren