Was bezeichnet man als "Schocken" beim Kugelstoßen?

Ich bin zwar Leichtathlet (allerdings im Laufbereich) und habe neulich was von "Schocken" im Zusammenhang mit Kugelstoßen gehört. Was kann damit gemeint sein? Wer kennt sich in dieser Disziplin aus und könnte mir das mal erklären? Danke vielmals dafür. Gruß, Ladybird

Antworten (3)
Kugelschocken

Das "Schocken" hat nichts mit der eigentlichen Kugelstoßtechnik zu tun, wie hier einige vermuten. Es geht dabei um eine Explosivkraftübung für den ganzen Körper, die auch in vielen anderen Disziplinen als Kraftübung eingesetzt wird.

Beim Schocken stellt man sich rücklings oder vorlings (Schocken rückwärts oder vorwärts) in den Ring oder auf den Balken. Die Kugel hat man dabei in beinden Händen, Arme gestreckt nach unten. Die Füße stehen etwas breiter als Hüftbreit auseinander. Nun geht man in die Knie und stößt sich schnellst möglich aus den Knien nach hinten oben bzw. vorne oben ab. Gleichzeitig lässt man die Arme über Kopf bzw. vor den Körper schnellen und die Kugel dann bei erreichen der maximalen Geschwindigkeit los. Am besten einmal auf Youtube anschauen.

"Schocken" beim Kugelstoßen

Ich habe den Begriff beim Kugelstoßtraining gehört.
Das scheint mit der Stoßbewegung zu tun zu haben. Der Stoßarm schnellt so dynamisch wie möglich ("schockartig") nach vorne. Je dynamischer desto größer die Weite.

Das ist ne Aufwärmübung beim Kugelstoßen, aber mehr weiß ich da leider auch nicht zu...

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren