Weißes, zähes Sperma

Hallo zusammen - ich würde gern mal in Erfahrung bringen, ob es normal ist, dass das Sperma eines 22 jährigen Mannes sehr dick, klumpig und weiß ist. Erhöht es die Chancen, dass eine Frau dadurch schwanger wird, oder verringert das gar die Chancen? Sind in zähflüssigem Sperma mehr oder weniger Samenzellen enthalten? Meine Vermutung ist, dass die Samenzellen doch kaum vorwärts schwimmen können, wenn sie in diesem dicken Klumpen "gefangen" sind.

Ich hoffe sehr auf hilfreiche Antworten.

LG Sascha

Antworten (2)
Ok, ist zwar schon länger her die Frage, aber...

... was Du auch bedenken solltest, ist, dass das Sperma nach ein paar Minuten (so spätestens nach 10 Minuten an der frischen Luft) wieder dünnflüssig wird. Das gleiche passiert in der Vagina.

Wichtiger wäre wahrscheinlich, dass Deine Partnerin nicht gleich wieder aufsteht nach dem Sex und herumläuft, wenn Ihr ein Kind bekommen wollt. Lieber während und nach dem Sex noch ne Stunde mindestens liegenbleiben, das Becken der Partnerin höherlagern (Kissen), so dass die gute Soße drinnen bleibt und die Chance hat, die Cervix zu überwinden (die Befruchtung findet ja meistens im Eileiter statt).

Hmmmm

Also das hört sich an als wenn du nicht genug "Flüssigkeit" produzieren würdest...
Vielleicht solltest du deine Prostata etc. mal untersuchen lassen...
...kann aber auch ganz normal sein einiege haben halt sehr vile und sehr flüssiges Sperma andere eher nicht ...
lg

Auf diesen Beitrag können nur angemeldete Nutzer antworten. Melde dich hier an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren