Wie hoch ist die Thrombosegefahr durch die Pille tatsächlich?

Meine freundin nimmt seit einem monat erstmals die Pille.
Jetzt hat sie gehört, dass in den ersten monaten eine erhöhte thrombosegefahr besteht.
Ist da wirklich was dran und wie höch ist diese gefahr tatsächlich?

Antworten (1)

Vor allen Dingen Raucherinnen haben ein erhöhtes Thromboserisiko in Kombination mit der Anti-Baby-Pille. Umso älter man ist, umso höher ist auch das Risiko für eine Thrombose. Dazu kommen auch erbliche Veranlagungen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren