Wieviel Geld kann man als Babysitter pro Stunde nehmen?

Hallo, ich wollte mal fragen ob ihr mir sagen könnt wieviel Geld ich fürs Babysitten nehmen kann?

Antworten (60)
Honor

Also ich bin 13 und bekomme 12€ pro Stunde, wohne aber auch in einem Viertel, wo die mit etwas mehr Geld wohnen… damit hat es ja auch zu tun

Babysitten

Ich bin 15 und gehe morgen das erste mal zum babysitten. Es sind zwei Jungs, die 2 und 5 sind und dank der vielen Ratschläge nehm ich glaub ich so 5 Euro die Stunde. Lieber erst mal zu wenig, als dass man total arrogant rüber kommt, finde ich.

:)

Hallo meine Lieben.
Also ich kann den meisten antworten nur zustimmen!
Ich bin mittlerweile 15 Jahre und habe eine Hobby welches sich im Sanitäts und Rettungsdienst befindet.
Da man nicht nur von der Körperlichen Unversehrtheit des Kindes sondern auch von der Unversehrtheit des Immunsystems ausgeht, ist dies schon eine große Anforderung.
Demnach empfinde ich 6-8€ /std als angebracht.

Babysitting Nanny Leihomas

Ich denke dass ein Stundenlohn von 9-10 Euro bei wohlhabende Eltern OK ist.
Immerhin hat man für Kinder ein großes Maß an Verantwortung.
Und wenn Kinder plötzlich krank werden oder sich beim Spielen verletzen welche Erfahrung hat ein Babysitter mit 14 Jahren? Wie weis die was zu tun ist?
Und auch wenn Kinder nachts schlafen trägt man Verantwortung, kann ja sein dass plötzlich einem Kind schlecht wird, Bauchkrämpfe bekommt oder andere Ereignisse. Deswegen sollte man sich den Preis gut ausmachen!

Honorar

Würde 8, 50€ für angemessen halten.

Kurs mit 13?

Also ich dachte, dass man den kurs fürs babysitting erst mit 14 machen kann? :) @Lara

Hallo habe eine frage habe das diplom für babysitten gemacht bin 19 wie viel könnte ich da pro stunde verlangen? lg

Babysitter Stundenlohn

Hallo Marie!

Stimmt, das Gehalt von nur 3 Euro pro Stunde ist auf jeden Fall zu wenig. Dein Gehalt als Babysitter hängt von mehreren Faktoren ab: deinem Alter, Deiner Qualifikation als Babysitter, der Anzahl der zu betreuenden Kindern etc. Die minderjährige Babysitter sollen normalerweise einen Stundenlohn von 5 bis 8 Euro erhalten. Wenn Du schon volljährig bist und bereits ein Babysitterkurs absolviert hast, dann hast Du einen Anspruch auf das Stundenlohn von 8 bis 10 Euro pro Stunde. Mehr Informationen findest Du gerne hier: http://www.babysitterjobsberlin.de/gehalt-babysitter/ und hier http://www.babysittenberlin.de/ Liebe Grüße, Tina

Ich habe einen babysitten Kurs mitgemacht und passe auf eine 2 jährige auf. Pro Stunde bekomme ich 3€. Ist das zu wenig?

Ich finde...

Also ich bin 13 und habe einen Kurs belegt und habe auch ein Zertifikat erhalten. Ohne Zertifikat habe ich pro Stunde 5€ erhalten, jetzt mit bekomme ich pro Stunde 10€
allerdings finde ich auch ohne Ausbildung sind 5€ zu wenig, ich fände 8€ ohne Ausbildung genau richtig

Honorar

Ich bekomm 10Euro pro Std.

Honorar für Babysitter

Das hängt von verschiedenen Faktoren ab, Erfahrung, Alter der Kinder, musst Du einfach nur anwesend sein, während die Kinder schlafen oder sind noch andere Aufgaben zu erledigen...

Wie viel?

Ich soll im sommer babysitten, tagsüber von ungefähr 8 bis 15 uhr.
Ich mache zur zeit eine ausbildung zur erzieherin und sie ist eine freundin meiner mutter, ihre tochter die ich sitten soll ist dann 16 monate alt.
Wie viel verlange ich da?

Babysitter

Hallo,

ich habe gelesen, dass der Stundenlohn zwischen 5 und 12 Euro pro Stunde liegt. Das kommt wohl ganz auf deine Qualifikation an. Ich denke das ist von Fall zu Fall unterschiedlich.

Das leben ist geld

Du kannst eigentlich so viel verlangen wie du willst du solltest aber nicht zu viel. :*

Bezahlung für Babysitter

Hallo,
also ich passe samstags auf zwei Jungs (16 Monate und knapp vier Jahre) auf. Dabei spiele ich mit ihnen und beschäftige sie auch die gesamte Zeit. Dafür bekomme ich pro Stunde 7 Euro. Wenn es im Winter dann abends schon dunkel ist sind sie sogar meistens so lieb, und fahren mich nach Hause.
Dafür, dass ich die Familie echt gerne mag und ich doch recht viel bekomme, bin ich ziemlich zufrieden.
Ich denke, weniger als 5 Euro sind für einen Nachmittag zu wenig, schließlich beschäftigt man sich ja auch nur mit dem Kind/ den Kindern.
Meine Mutter arbeitet als Erzieherin, und sie ist der Meinung, dass man sich nicht unterbezahlen lassen sollte, da die Erzieher im Kindergarten sich mit vielen Kindern beschäftigen und ein Babysitter nur mit sehr Wenigen.
Abends sollte man weniger nehmen, schließlich schlafen die Kinder und man muss so gut wie nichts mehr tun, wenn die Kinder im Bett bleiben.
Man sollte aber trotzdem bedenken, dass man babysittet, weil es einem Spaß macht, und sein Taschengeld ein wenig aufbessern möchte.

Tabelle Babysitter Stundenlohn

Hi,
wir haben eine große Umfrage zu dem Thema durchgeführt und eine Tabelle mit den unterschiedlichen Stundenlöhnen nach Stadt durchgeführt. Im Durchschnitt liegt der Stundenlohn in Deutschland bei Euro 9, 86.
Die detaillierte Auflistung nach Stadt findet Ihr hier: http://www.kinderfee.de/Infografiken/Babysitter-Stundenlohn

Wir suchen übrigens auch immer erfahrene und liebevolle Babysitter. Wenn Ihr einen Job als Babysitter sucht könnt Ihr Euch hier anmelden: http://www.kinderfee.de/Babysitter-Jobs

Babysitten

Hallihallo, ich bin 13 und werde im dezember 14- ab dann wollte ich mich als babysitter nürtzlich machen um mein taschengeld ein wenig zu erhöhen, ich hatte zwar keine ahnung wieviel ich dafür bekomme, war aber optimistisch und jetzt lese ich hier eben wieviel empfohlen wird und denke dass 7-8 Euro genau passend sind! meine frage wäre jedoch, wie ich mich, neben internetanzeigen, aufmerksam machen könnte?! ich habe über kleine karten nachgedacht, aber da ich natürlich noch zu schule gehe, müssen viele infos drauf wie beispielsweiße dass donnerstags nicht geht (8 stunden), ich den ferien wiederrum den ganzen tag usw uns so fort...
hat da vllt jemand ein idee?

Babysitten

Hallo..
also ich bin 15 jahre alt und habe jetzt den ganzen Sommer auf Kinder (zwischen 1 und 5 Jahren) aufgepasst. Mich haben viele Leute gefragt ob ich babysitten würde weil ich gerade eine Ausbildung zur Kindergärtnerin machen. Ich habe immer 5€/Stunde verlangt und bei Familie oder sehr guten Freunden meiner Eltern halt garnichts. Ich finde 5€ genug weil man (also ich aufjedenfall) fast immer ein bisschen mehr dazubekommt. Habe auch in der Klasse gefragt und die meisten verlangen auch 5€-8€ aber ich würde auf keinen Fall mehr verlangen. Hoffe ich konnte euch helfen.

Babysitten!

Hey, ich passe im moment auf ein Kind auf bin 14 und bekomme 4€ pro Stunde !
Ich finde das sollte auch genügen da ich es ja nicht Beruflich mache!!

Bei Bekannten

Ich bin 15 Jahre alt, habe weder eine Ausbildung noch sonst was, nur früher
manchmal auf meine 2 und 5 Jahre jüngeren Geschwister aufgepasst.

Vor Kurzem hat mich eine gute Bekannte gefragt, ob ich nicht ein paar Mal Zeit und Lust hätte auf ihre 5-jährige Tochter aufzupassen. Ich kenne die Kleine gut und sie mag mich, darum war die Antwort sofort ja.

Da ihre Mutter wie ich keine Ahnung hatte, wieviel ich bekommen sollte, meinte sie schließlich, 8€/Stunde.

Ich finde diesen Betrag wirklich nicht schlecht, denn immerhin bin ich flexibel, wohne nicht weit weg und kann in 'Notsituationen' in 10min dasein.
Außerdem bin ich mit der Kleinen zum Spielplatz gegangen, und das war wirklich anstrengend, denn sie ist sehr aufgedreht und wird nicht müde. Und für dreieinhalb Stunden 25€ ist nicht schlecht.

Ich habe wahrscheinlich Glück gehabt, aber weniger als 5€ hätte ich auf keinen Fall genomme! Esistallerdings wirklich ein Unterschied ob die Kinder schlafen oder wach sind und beschäftigt werden wollen!!

Scheisse

Ich bin 14 jahre alt und passe am.wochenende immer auf meine zwei cousinen auf und bekomme pro stunde nur 3€ ich finde das recht wenig

Preis/atunde

Ich bin 15 Jahre alt und bekomme je nach dem wie viele kinder es sind (1-3) zwischen 5 und 9 Euro.
Die meißten meiner Freunde die auch Babyaitten bekommen auch sobum die 7Euro bezahlt.
Es kommt halt immer darauf an wie alt du biat und wieviel erfahrung du im Umgang mit kinder hast.
Hoffe das hilft dir:-)

BABYSITTERPASS!!!

Hallo ihr Lieben!
Sprecht doch vlt. einfach mal mit den Eltern der Kinder. Geht Kompromisse ein. Wenn die Eltern eure Arbeit schätzen geben sie oft auch noch ''Trinkgeld'' dazu.
Wer Interesse hat: Man kann sich ausbilden lassen.--> Babysitterpass. Meistens die Woche 1 stunde. nach ca. 8 stunden bekommt man den pass überreicht und kann sich an eine organisation wenden. Diese leitet dich dann an Familien weiter. Durch den Pass kann man auch mehr Geld verlangen, weil man ausgebildet ist und in vielen Lagen weiß, was zu tun ist. Dazu ehört auch erste Hilfe.
Ich habe mich beim Jugendamt gemeldet, und die haben mir darüber auskunft gegeben. vielleicht findet ihr einen kurs in eurer nähe aus der stadtzeitung oder einfach internet ;)
viel erfolg!!

Naja

Aber eigentlich sollte man nur auf Kinder aufpassen wenn es einem Spaß macht ich mach das bei meinen Nachbar und der Sohn ist auch ein bissel nervig aber die tochter ganz süß also ich würde zwischen 2 - 4 Euro nehmen denn wenn ihr es nervig findet solltet ihr euch nen andern job suchen !!!

Kommt ganz darauf an...

Also meiner Meinung nach hängt es vor allem vom Alter und der Ausbildung bzw auch von der auszuführenden Tätigkeit ab, wie viel die Babysitterin bekommen sollte. Ich bin 20 Jahre alt und ausgebildete Kindergartenpädagogin und bekomme fürs Babysitten 8 Euro die Stunde- egal ob die Kinder wach sind oder schlafen. Dazu kommt aber, dass ich den Haushalt schmeiße und wenn die Kinder schlafen auch schon mal die Wäsche wasche und/ oder bügle. Das ist mit den Eltern so ausgemacht und ihnen auch die 8 Euro wert. Zu Beginn meiner Babysittertätigkeit war meine Ausbildung noch nicht abgeschlossen und an Erfahrung mangelte es mir auch- da stieg ich mit 5 Euro Stundenlohn ein- man muss aber dazusagen, dass ich da meine Erfahrungen vor allem bei Gästekindern gesammelt habe und wer sich hier einen Urlaub leisten kann, der kann sich auch den dazugehörigen Babysitter ohne weiteres leisten. Wie ihr seht hängt es von vielen Faktoren ab wie viel man so verlangen kann/sollte. Sehr wichtig ist eine genaue Festlegung der Tätigkeiten, erst dann kann richtig über den Lohn verhandelt werden.
Viel Spaß beim Babysitten und den Eltern so manchen schonen Abend!
lg Sandra

@MissMarieIsCurious

Nun,
das Erzieherinnen zu wenig verdienen mag sein. Dafür streiken sie im Moment ja auch zu Recht! Dies wiederlegt aber meine Kernaussage keineswegs, oder? Und wenn man eine Vergleichs-Basis (8, 50 €) haben möchte, dann doch bitte die des jeweiligen Vergleich-Berufes (Erzieherin) und nicht irgendwelche Wunschwerte.

Somit als Basis: 8, 50 € netto für eine ausgebildete Erzieherin, die im Schnitt 5-10 Kinder im Wachzustand gleichzeitig und qualifiziert betreut im Vergleich zu einer (unausgebildeten) Schülerin die ein oder zwei schlafende Kinder für wenige Stunden überwacht und paralell dazu Fernseh guckt oder für die Englischarbeit lernt. Ich finde 5-6 Euro (im Regelfall) angemessen. Wenn jemand gerne mehr zahlen kann und will, ist das schon OK, aber die Basis sollte ben eine andere sein.

Sorry, bitte nicht falsch verstehen: wenn Tante Erna ihrer Nichte 12 € die Stunde zahlt, weil sie die Nichte mag und das Geld übrig hat, ist das auch vollkommen OK und dem Mädel sei es auch wirklich gegönnt.

Ich habe früher auch 50 Mark für die Grabpflege von der Oma bekommen - ich fands vollkommen überzogen, aber ablehnen half nichts - sie wollte es eben so - und ich habe mich natürlich darüber gefreut. Dies hätte ich aber niemals als Verhandlungsbasis verwendet, weil es eben nicht die Realität ist!

@all: bitte jetzt nicht mit besonderen Beispielen kommen. Ich rede von einer Schülerin, die gelegentlich mal Abends für einige Stunden gesunde Kinder die überwiegend schlafen betreut (eben den Normalfall) und NICHT von Säuglingen die eine lebensbedrohliche Krankheit haben oder "schwer erziebaren" Kindern, wo mit besonderen, pädagogischen Konzepten gearbeitet werden muss!

Gruß,
Dan

Moderator
@Anke

Deine Argumentation finde ich auch ein bisschen weit dahergeholt, denn die wenigsten verlangen soviel. Ich hab das bei meiner Tante gemacht zum Festpreis zwischen 30 und 50 Euro für den ganzen Abend. So bis zu 8 Stunden, einmal warens auch 9.

Moderator
Hmmm...

Naja, ich sehe dass eher so, dass auch ihr die Diskussion hier falsch anpackt. Fakt ist, dass Erzieherinnen viel zu schlecht bezahlt sind und für 8, 50 wäre in meinen Augen auch als Mindestlohn zu wenig. Ich habe mich im Rahmen eines Referats mal längere Zeit damit befasst. Und Nein, höhere Löhne schaden der Wirtschaft nicht!

Danke Dan!!!

Ich wollte mich nur für den Beitrag vom Dan bedanken!
Ich bin alleinerziehende Mutter und bin grad am überlegen ob ich mir gelegentlich einen Babysitter nehme um mal auf einen Elternabend in der Schule oder auch mal mit einer Freundin weggehen kann.
Bei den Stundenlöhnen die hier teilweise angegeben sind würde ich dann doch lieber zuhause bleiben, denn wenn mich ein Elternabend 30, - kostet lass ich mir doch lieber am nächsten Tag von einer anderen Mutter erzählen was besprochen wurde. Zumal meine Kinder nur schlafend zu hüten wären.
Und ich finde jemand der meine Wohnung putzt mag wohl 10, - die Stunde bekommen, aber nicht jemand der bei mir fernsehschaut und sich nen gemütlichen Abend machen kann während meine Kinder schlafen.
Gruß, Anke

Hallo wach

Nur mal so ein Feedback über das Thema an sich (von einem Vater)

Also:
1. meine Kinder sind mir sicherlich einiges Wert
2. Eine Erzieherin bekommt im Schnitt Vollzeit 1700 € - aber brutto,
d.h. je nachdem zwischen 900 und 1350 € netto! Umgerechnet sind das maximal 8, 50 die Stunde, dafür muss sie aber auf durchschnittlich 5-8 Kinder gleichzeitig aufpassen, die aber nicht schlafen!!! sondern wach sind und beschäftigt werden wollen!!!

Worauf ich hinaus will: Hallo werdet mal wach (die die meinen das 6-7 € zu wenig sind): Natürlich sind den Eltern die Kinder einges Wert, aber das heißt ja nicht, dass man mehr für schlafende Kinder mehr zahlen muss, wie für ne Horde wache Kinder UND was soll der Techniker im AKW sagen: 200 € die Stunde, weil ja bei einem Fehler 100.000 Menschen sterben können!

Vergesst bitte nicht: In vielen Fällen reden wir von Eltern, die mal einmal im Monat Essen gehen wollen, oder so und die froh wären, wenn Sie 12 € die Stunde selber verdienen würden, und eben nicht von Großverdienern!

Gruß, Dan

Babysitter

Hey also ich passe so ca. seit einem halbem Jahr auf ein 14 Monate altes Kind auf, ich kriege 4 Euro am Mittag pro Stunde und am aben 3 Euro...mir reicht das völlig denn ich kriege meistens eh mehr...

ich hoffe ich konnte euch ein bisschen helfen!:)

LG Dana

WOW

Wow hallo mädel du hast doch auch was geschrieben sei mir bitte nicht böse aber das ist dumm das zu schreiben sry aber wir haben nunmal darüber geredet.Tja das ist nunmal so!

....

Wie könnt ihr hier über Stundenlöhne auskunft geben was ihr bekommt.??????
wenn ihr diese Jobs ausübt, und nicht angemeldet seit, ist das schwarzarbeit, egal welches alter ihr habt. dies ist eine Straftat.
heute ist es kein probleme mehr herauszufinden wer was geschriben hat. Haltet euch das immer vor den Augen.
Und noch eins. egal ob ihr den Staat um 100 Euro betrügt, oderes sind 1000 oder noch mehr, die Strafen sind gleich.

Zu wenig

Seid mir nicht böse, wenn ich sag das ist ein schwachsinn "nur" 5€ pro stunde oder 20€ pro abend zu nehmen.

Das sind Kinder und ich finde eine kompetente Betreuung (das heißt nciht dass man ausgebildet sein muss) sollte eltern schon was wert sein.

immerhin bekommt man nicht mal mehr eine reinigungsdame unter 10€ und die hat ja nun wirklich überhaupt keine verantwortung

Moderator
@ lollo

Hmmm .., hier geht es aber um "Babysitten" und nicht um "Zeitungsaustragen".

??

Hey leute! ich wollte mal fragen wieviel geld man fürs zeitungsaustragen kriegt ???

Das kann ich dir sagen

Ich nehme für 1 stunde 7-8 euro aber es kommt auch darauf an ob du gut bist oder nicht du solltest erst mal üben an einer puppe ich mach das schon ein jahr lang du ganzt mir vertrauen wenn du unter 5 euro nimmst ist es schon zu wenig also ich hoffe ich hab dir geholfen

deine lollo :-)

Das ist antwort und frage

Ich bin auch am überlegen wie viel ich nehmen soll
ich sag 5 euro meine mutter sagt 8 euro
lg annika

Moderator
@ Kira

Das hast du schon recht, hier gibt es leider immer wieder ziemlich ähnliche Fragen, aber ich glaube, dieser Thread war wohl einer der ersten mit dieser Frage. Das hat "Jessica Bock" schon am 05.02.06 gepostet.

Schon wieder??

Diese Frage wird hier ständig gefragt!! Kann man nicht einfach mal gucken, ob es diese Frage schon gibt und dann weiß man es doch!!?? -.-

2 kinder

Hallo ich bin 35 jahre und soll auf 2 Kinder aufpassen, , , ich soll sie von 2 verschiedene Kinderhort abholen und anschliessend nach hause fahren...bis die eltern um 19 uhr kommen.... habe eigene Pkw.#
wieviel sollte ich pro stunde nehmen?

Zu viel??????

Also ich hab jetzt nen neuen Babysitterjob und hab mit anderen geredet, die sagten ich soll 8 Euro /stunde nehmen. Plus 4Euro für die halbe Stunde an Fahrt, die ich benötige.Wenn ich das hier jetzt alles lese, kommt mir das schon sehr viel vor...ich muss aber auch dazu sagen, dass ich schon 18 Jahre alt bin und den Kleinen(3)noch vor meiner Schule betreuen soll!!Das heißt morgens ganz früh, den kleinen wecken, fertig machen und zum Kindergarten fahren.Ich habe auch schon sehr viel Erfahrung mit kindern.
Ist mein Preis jetzt gerechtfertigt??Ich fühle mich schon ganz schlecht...
Wäre dankbar um Rückmeldung!

Mindestens 7euro

Ich nehme mindestens 7euro pro stunde, wenn ich tagsüber babysitten soll, die kinder also wach sind und beschäftigt werden müssen, dann 8-10euro pro stunde.
wenn ich nur ein kind zu betreuen habe dann 7-9euro.
es kommt aber auch auf das alter der kinder an und wieviel erfahrung du hast!!!

Auf keinen Fall zu wenig

Also ich bekomme von meiner Babysitter-Familie für 2Kinder Tagsüber 9Euro/Stunde und Abends/Nachts wenn die Kleinen schlafen 7€.
Dazu muß ich vielleicht noch erwähnen, dass ich schon sehr viel Babysitter-Erfahrung habe und auch zur Zeit eine Erzieherausbildung mache.
Aber dennoch halte ich einen Stundenlohn von mindestens 6Euro angemessen, auf keinen Fall weniger!!!!
Für eine Putz-oder Bügelhilfe bezahlen die Leute mindestens(!!) 10Euro pro Stunde und die hat nicht mal ein Viertel der Verantwortung die man als Babysitter hat und alleine schon wegen dieser enormen Verantwortung zu der man sich verpflichtet ist so ein Preis mehr als gerechtfertigt!

Geld fürs Babysitten

Ich finde das 5- 7 Euro ok sind.
Außer wenn es die Nachbarn sind oder so, dann würde ich 4 Euro in der Stunde nehmen.
Ich denke mal das es auch immer drauf an kommt wie alt das Kind ist und wie nervig ;)
Außerdem kann man schon so 7 Euro verlangen wenn mn noch lange hinfahren muss ..

Geld

Ich würde bei einem Kind 5 oder 6 Euro die Stunde verlangen, bei 2 oder mehr Kindern 7 oder 8 Euro...

Hab eben noch was vergessen:

Also wollte noch sagen dass ich wenn ich komme die Kinder schon dann ins Bett gebracht werden und ich dann nur aufpassen soll, falls was ist.

Babysitten (Abends)

Hallo, also ich mache heute zum 1. mal Babysitten & wollte fragen wie viel ich nehmen soll. Es sind meine Nachbarn und ich passe heute Abend von 19:00 uhr - 23:00 uhr auf die beiden Kinder auf (es sind 2 Mädchen, 3 und 5 Jahre alt)

:)

Also.. ich finde 5 Euro okay.
Schließlich ist es nur ein Nebenjob.
& recht viel mehr sollte man auch nicht verlangen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren