Wo kriegt man billige Klamotten?

Wo kann man ganz billig Klamotten kaufen? Klar Kik und so aber da will ich nix kaufen aus ethischen Gründen. Brauch aber dringend mal neue Sachen hab kaum noch was anzuziehen lauf fast jeden Tag in den selben Sachen rum. Irgendwelche Tipps?

Themen
Antworten (12)
Flohmarkt

Jeans ab 1€ ... ;)

Wirklich günstig bekommst du kleidung bei 24brands.de

teilweise haben die auch Herren und Kinderbekleidung.

Second Hand und Kullertrulla

Ich empfehle auch Seecond-Hand Läden oder Märkte, weil Du da Qualität zum günstigen Preis erhältst! Schau doch mal unter www.meine-flohmarkt-termine.de - die haben auch eine extra Rubrik für Second-Hand-Märkte.

Und noch ein Tipp für Kinderbekleidung: Bei www.kullertulla.de kann man gerade Gutscheine dafür gewinnen! Dann ist es ganz umsonst :o)

Billige Klamotten ...

... gibts doch überal?!? Ich hab gestern ne Hose für 5 Euro gekauft. Noch billiger wär ja schon geschenkt!

Tausche doch einfach

Hey Maja,

also ich tausche meine Kleidung eigentlich ganz gerne bei so Internetportalen wie kleiderkreisel .. das ist ganz praktisch, weil man da entweder für kleines Geld Klamotten bekommen kann, oder halt einfach mit anderen tauscht und so an "neue" mode kommt.
Ist zwar aufwändiger, aber ich nutze das ganz gerne.

@maja

Dein beitrag ist zwar schon mehr als 3 monate alt, ich möchte ihn trotzdem nicht unkommentiert lassen.
GENAU so wie du deine schuhe beschreibst, hat es hier schon mal eine gewisse "maxi" beschrieben - ein schelm, der böses dabei denkt !
von mir wird es deshalb hier keine tips geben !

Ethische Gründe

Wenn du aus ethischen Gründen (was auch immer du darunter verstehst/ ich nehme an du meinst damit die Arbeitsbedingungen der Mitarbeiter) nicht bei KIK einkaufen willst, solltest du das bei H&M, C&A, Primark, Forever21, Tally Weijl und Co auch nicht tun, denn dort sieht die Situation nicht anders aus.
Stattdessen lieber bei Secondhand-Läden nachfragen oder eben bei Flohmärkten, wie dir ja schon empfohlen wurde. Es gibt sogar immer wieder Fashion Flohmärkte von Leuten, die ihre (zum Teil sehr hochwertige) Kleidung aus verschiedenen Gründen (gefällt nicht mehr/ passt nicht/ nicht mehr "in") loswerden wollen, aber dafür nicht viel verlangen.
Und auf kleiderkreisel.de kannst du auch mal schauen, dort werden manche Klamotten sogar verschenkt.

@Maja

Second-Hand, Flohmarkt, zur Not Caritas ...

Aber eine Jeans reicht doch, kannst sowieso nur eine tragen. Und wenn du noch welche hast die du anziehen kannst, wenn die andere in der Wäsche ist, ists doch okay. War bei mir im Studium auch nicht anders, hatte auch kein Geld andauernd was neues zu kaufen.

Tops und Pulli ist doch auch okay, wird ja hoffentlich bald mal wärmer.

Und solange die Schuhe nicht von den Füssen fallen ... Notfalls einfach ein paar Flipflops kaufen, die gibts schon für einen Euro. Daran sollte es ja nicht scheitern, oder?

Nicht schlimm

Naja, ich hab nur noch eine Jeans, die nicht total hinüber ist (aber auch schon ziemlich zerschlissen ist), ein paar Tops und einen Pulli. Meine Schuhe hab ich schon genäht, geklebt und einen vorne mit Klebeband umwickelt. Also langsam wirds echt nötig. Oder?

Ist doch nicht so schlimm

Hi!

Ich find's nicht schlimm, wenig Klamotten zu haben. Im Gegenteil. Ich hab' auch nur zwei Jeans, ein paar T-Shirts und ein paar Pullis. Zieh also auch jeden Tag fast dasselbe an. Standard ist: schwarzes T-Shirt, blaue Jeans und Sneakers (hab nur ein Paar Schuhe).

Wenn's kühler ist ein oder zwei Pullis drüber. Eine richtige Jacke hab' ich gar nicht.

Klamotten kauf' ich nur, wenn's sein muss. Also, wenn die Schuhe kaputt sind oder die Hose kaputt ist. Ich find's besser, als so viel Krempel zu haben. Ich hab's gerne schlicht und einfach.

LG

Ethische Gründe ...

Finde ich total toll, daß Du so denkst und nicht nur "Geiz ist Geil" im Vordergrund steht, wie bei vielen (den meisten?) Leuten. Gerade letzten Sonntag war dazu eine Diskussion im Fernsehen, hat mir echt zu denken gegeben.
Aber wenn Du wirklich kaum noch was anzuziehen hast und immer dasselbe anziehen musst (wie machst Du das dann mit dem Waschen?), dann solltest Du vielleicht doch mal bei den Billigläden schauen. Du bist ja offenbar keine von denen, die jede Woche tütenweise irgendwelchen Ramsch nach Hause schleppen. ;-)
Ansonsten wäre meine Empfehlung: Flohmarkt. Ich selbst hab da noch keine Klamotten gekauft, aber andere Sachen. Und da werden oft Markensachen angeboten, zu sehr günstigen Preise von privat für privat. Ist auch irgendwie nachhaltig, finde ich. Weitergeben statt wegwerfen. Also auch ethisch okay. ;-)

Primark

Hey!
In Sachen günstige Kleidung kann ich dir Primark empfehlen. Es gibt mittlerweile mehre Filialen in Deutschland - bestimmt auch bei dir in der Nähe. Dort kann man zum teil echt günstige und schöne Sachen kriegen. Die Qualität ist natürlich nicht immer top, aber das muss man dann halt in Kauf nehmen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren