Würmchen im Zimmer

Hallo,

ich habe grad einen kleinen Schock bekommen, als ich im Bett saß, mich zur Seite gedreht habe und mir dort ein kleines Würmchen entgegen kam. Hab es mit der Pinzette genommen und aus dem Fenster geworfen. Dachte es hat sich vllt verirrt, kam durchs Fenster....Aber als ich dann aufstand, hab ich noch einen großen und 2 mini kleine, kaum erkennbar im Bett gefunden. Hab daraufhin alles ausgeschüttelt, da ich das Bett erst gestern bezogen hab. Noch nie hatte ich in meinem Zimmer solche Tiere. Hab schon gegoogelt, konnte aber nichts wirklich finden.
Hab derzeit mein Fenster immer offen und Abends auch mal Licht an...Es kommen relativ viele kleine Tierchen ins Zimmer geflogen und vor genau einer Woche kam eine Riesenmotte/Falter ins Zimmer. Die/Der war aber so doof, das er den Ausweg nie wieder gefunden hat, egal wie ich versucht hab es zu zeigen. Der hat sich dann abwechselnd im Vorhang/Aufm Schrank versteckt. Könnten es solche Larven sein?

SIe sehen so aus:

- 2-3 mm
- Beige/bräunlich (Ringe)
- Keinen Kopf sondern (hat er bestimmt schon ;)) sondern so "abgehackt" und Schwarz
- Am Popo 2 Fühler
- Nur im vorderen Bereich wenig kleinere Beinchen
- Länglich

Hab auch ein Bild gemacht, aber die Qualität ist alles andere als toll und finde grad nichts um es hochzuladen.

Könnte es von dem RIesenbrummer kommen oder Klamottenmottenlarven, Speckkäferlarven...
Also ich bin relativ ordentlich und sauber, lasse auch keine Lebensmittel liegen. Der Teppich ist noch von meiner ehemaligen Mitbewohnerin drin, so ca. 4 Jahre...

Danke schon mal :)

Antworten (2)
Ergänzung

Wenn du das Bett gestern erst bezogen hast, könntest du dir die Larven mit der Bettwäsche ins Bett geholt haben.
Kontrollier mal die Stelle, wo dir Bettwäsche vorher gelagert wurde.

Ich denke auch nicht, dass der Falter vor einer Woche Schuld ist. Dafür ist die Zeit zu kurz.
Mottenlarven schlüpfen erst nach ca. 2 Wochen. Zudem scheinst du unterschiedlich weit entwickelte Larven gefunden zu haben.

Mottenraupen

Hallo,

Bilder kannst du hier nicht hochladen.

Es könnte sich tatsächlich um Mottenraupen handeln.
Nimm die Fotos und wende dich zur Identifizierung an einen Schädlingfachmann vor Ort. Vielleicht kannst du auch ein Raupen in einem verschlossenen Behälter mitnehmen.

Es ist wichtig, die Quelle zu finden und die Schädlinge richtig bekämpfen zu können.

Kontrolliere deinen Kleiderschrank auf Mottenbefall.
Wie weit ist die Küche vom Schlafzimmer entfernt? Zur Sicherheit auch deine Lebensmittel kontrollieren (Lebensmittelmotten).

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren