Achselbehaarung bei Frauen

Als ich gestern in der Stadt bummeln war habe ich tatsächlich eine Frau gesehen, die es anscheinend nicht geschafft hat sich unter den Armen zu rasieren. Es ist so eklig, wenn die Haare bei den Frauen durch die Bluse richtig durchspriesen. Ich denke so viel Zeit muss auf jeden Fall sein um sich ordentlich zu rasieren. Oder meint ihr das könnte irgendwann ein Trend werden?

Antworten (71)
Als Mann...

Achte ich sehr auf ein gepflegtes äußeres, sowohl bei mir als auch bei einer Frau.
ich selbst Rasiere mich min. einmal die Woche da ich es selbst nicht mag behaart zu sein und das gleiche wünsche ich mir auch bei meiner Freundin (was auch so ist). Klar gibt es auch Männer die darauf stehen wie man schon in den vorherringen Kommentaren sehen kann jedoch glaube ich das die Große Mehrheit meiner Ansicht ist. Ich persönlich finde Körper Behaarung Maskulin und das passt in meinen Augen einfach nicht zu einer Frau.
Zu dem muss ich aber gestehen, dass die Beauty-Industrie meine und die Allgemeine "Meinung" zur Körper Behaarungen mehr als geprägt haben.

Jeder kann und soll so sein wie er sich wohlfühlt ob mit oder ohne Behaarung!!!

Liebe Cym

Ja das verstehe ich, nur bin ich in Alltagssituationen immer wieder sehr überrascht wie stark ich darauf reagieren so das es mich völlig aus dem Konzept bringt. Richtig schlimm ist das am Strand wo ich meine Reaktion nicht verbergen kann. Zum Glück gibt es ja relativ wenig Frauen die sich die Achselhaare nicht rasieren. Meine Mädels machen es natürlich nicht, aus Gründen.

LG Leo

Lieber Leo,

ich finde. lieber Leo, da ist ja auch nichts gegen einzuwenden.
Ich habe keine Achselhaare, wenn ich diese nicht regelmäßig entfernen würde.
Sie sind daher einfach nur was ganz natürliches, wenn auch Du diese fetischsiert hast. Auch das ist nichts schlimmes. Im Prinzip ist ein Fetisch nur eine Vorliebe, der man viel Beachtung schenkt. Auf die Achselbehaarung angewendet schenkst Du dieser erhöhte Aufmerksamkeit, fossierst Deine positiven Gedanken darauf und leitest es dann lediglich simpel auf etwas unbeschreiblich schönes um und erhöhst es in die Erotik und empfindest Lust dabei. Für andere Menschen zum Beispiel sind Achselhaare einfach nur natürlich, dabei bleibt es für sie, sie entwickeln daraus weder eine Überhöhung (Fetisch), weder noch etwas negatives. Sie bleiben neutral. Wieder andere fetisieren rasierte Achseln, zum Beispiel. Verstehst Du? Alles legitim.

Viele liebe Grüße
Cym

Sicher

Inzwischen bin ich mir sicher das meine Vorlieben für Achselhaare von meiner Mum her rührt obwohl auch die Frauen bei den ich meine ersten sexuellen Erfahrungen machen musste alle behaarte Achseln hatten.

@ Rice & Cym

So habe ich das noch nicht betrachtet aber es ist wohl so. Sie hat meine sexuellen Vorlieben massgeblich geprägt was ja nun wirklich diesbezüglich auch nicht weiter schlimm ist. Damit kann ich leben, jedenfalls ist es jetzt kein Problem mehr das mir Sorge bereitet.

LG Leo

@Cym

Doch Rice kann. Mir ist bewusst, dass die Möglichkeit besteht, dass Leo's Vorliebe daher rührt. Aber zum 1. Hat dieser Aspekt nichts mit dem Thema zu tun und zum 2. Möchte ich Leo hier nicht in jedem Thread ein Stigma aufsetzen. Er soll frei werden und dazu gehört, dass er sich auch frei zu anderen Themen äußern kann ohne immer wieder in die gleiche Ecke gezwungen zu werden. Er muss auch mal davon abschalten dürfen und andere Gesprächsthemen finden.

Lieber Leo,

wahrscheinlich kann Rice nicht den gedanklichen Bogen schließen, daß Du die Achselhaare Deiner Mutter fetisiert hast und sich die Anreize und deren Anblick sich in Deiner sexuellen Welt manifestiert haben. Das ist nichts schlimmes. Die Umwelt und Erfahrungen prägen überwiegend die Carakter und Vorlieben den Menschen. Das ist eben so.

Liebe Grüße

Cym

@ Rice

Ich habe damit kein Problem selbst wenn es mal eine merken würde. Ein Problem währe es aber schon wenn es eine darauf anlegt und gezielt provoziert. Man könnte mich damit komplett aus dem Konzept bringen. Aber außer meinen Mädels weiss das keiner...

LG Leo

@Leo

Dann ist deine Vorliebe halt ziemlich ausgeprägt. Ich glaube nicht, dass es die Frauen merken wenn sich deswegen was bei dir rührt. Sie rechnen ja schließlich nicht mit so einer Reaktion und deshalb werden sie auch nicht darauf achten. Selbst wenn: Meine Güte das ist doch ganz natürlich, dass sich beim Mann mal was in der Hose tut wenn ihm was gefällt. Ihr Männer könnt das ja nun mal nur bis zu einem bestimmten Punkt beeinflussen und bei euch ist die Erregung halt offensichtlicher als bei uns Mädels. Gewisse Vorlieben sind einfach naturgegeben und wenn dich Anblick von Frauen mit Achselhaaren so verrückt macht ist das völlig in Ordnung. Du fällst ja schließlich nicht über sie her.

@ Rice

Ich glaube es hat weniger mit meinem Geschmack zu tun. Es macht mich einfach wahnsinnig an selbst wenn die Frau garnicht so mein Fall ist. Den meisten Frauen ist das sicher nicht bewusst und sie bekommen es hoffe ich nicht mit das sich bei mir in der Hose was tut.

LG Leo

@Leo

Da geht es ja einigen Männern wie dir. Geschmäcker sind halt verschieden und das ist auch gut so. Ich persönlich mag Achselbehaarung nicht und auch mein Freund stutzt sie sich. Finde ich persönlich einfach schöner.

Verschieden

Im Intimbereich mag ich es bei mir und Anderen auch am liebsten blank rasiert. Behaarte Achseln finde ich aber sehr sexy, sie machen mich wahnsinnig scharf. Ich habe keine Ahnung warum aber wenn ich eine Frau sehe die am Regal z..B.die Achselhaare zeigt tut sich was in meiner Hose da kann ich nichts machen.

Im Endeffekt muss das jeder handhaben wie er will. Ich persönlich finde generell Körperbehaarung bei Frauen nicht schön und mag auch den Anblick von unrasierten Achseln überhaupt nicht. Bei mir wird alles rigoros entfernt, ich fühle mich damit einfach wohler, gepflegter und finde es ästhetischer.

Meiner Meinung nach sollten...

...im Sommer, aber jedoch gerade beim Tragen von z. B. ärmellosen Kleidern, die Achselhaare schon perfekt rasiert sein. Beim Tragen von Hüfthosen, Bikini oder Badeanzug wäre es von Vorteil, wenn auch dort nichts von der Schambehaarung zu sehen ist. Eine >Intimfrisur< wäre dort angebracht. Im Prinzip aber kann das jede Frau so handhaben wie sie möchte.

Liebe Grüße

Cym

YASSI-B

Natürlich soll jede / jeder so rum laufen wie es ihr / ihm wohl ist. Ich für meinen Teil rassiere mich regelmässig im Intimbereich, bei den Achselhaaren und an den Beinen. Gerade im Sommer sind mir rassierte Beine sehr wichtig beim Tragen von Hot Pants, Minirock, Radlerhosen und Badekleid.
LG
YASSI-B

Jeder wie er will

...aber es ist irgendwie schon wie Mode...jeder läuft hinterher...vielleicht ist in 10 Jahren der schönste Busch wieder angesagt...mir ist es sehr recht, da Natur immer noch am meisten zu bieten hat, aber anyway jeder wie er meint

Sexy

Meine Freundin (Mitte 20) geht auch immer mehr dazu über sich die Achselhaare nicht zu rasieren und mir gefällts! Sie ist aber auch grundsätzlich jemand, die sich eher nicht rasiert. Intimbereich nie und Beine nur wenn es absolut sein muss, sonst auch mal monatelang nicht ...

Ich finds gut

Also ich find behaarung bei Frauen sexy und das seit dem ich anfang 20 war. Bin mit meiner Frau über 10Jahre zusammen und hab ihr vor einigen Jahren mal gebeichtet das ich behaarung unten rum erotisch finde. Sie konnte es anfangs nicht glauben aber mit der Zeit hab ich sie überzeugt. Mitlerweile lässt sie im Winter alles stehen und freut sich auch sich nicht mehr rasieren zu müssen. Natur pur ist am schönsten und um einiges intensiver. Glatze finde ich persönlich abstoßend

Achselbehaarung

Achselhaare sind schrecklich. Bei Männlein und Weiblein. Wenn ich das lese, wie manche Leute von Verkäuferinnen schwärmen, die Haarbüschel unter den Armen mit sich herumschleppen - ich finde Verkäuferinnen oder Bedienungen im Cafe geil, die unter den Armen keine Haare haben und auch die Arme enthaart haben. Da werde ich schwach ....

@ Cym

Ja, das ist es. Das Wort Schlampe ist schnell geschrieben und vielleicht nicht so gemeint.
Aber wir sollten hier im Portal nicht lästern.
Jeder hat seine Vorlieben und sollte so rumlaufen wie er es möchte.
Wer weiß, wer alles etwas gegen meine Mode oder mein Äußeres hat.

@Dirch

Hallo Dirk,
schlimm ist ja das manche deswegen rummosern und unrasierte Frauen als Schlampe oder so bezeichnen oder als Hippi bezeichnen.

Alles Geschmacksache

Jeder sollte so rumlaufen, wie er es möchte und mag. Man kann doch kein Haarverbot aussprechen.

Das hat mich jetzt gewurmt...

Siehe Artikel der Cosmopolitan:

http://www.cosmopolitan.de/intimrasur-oder-wildwuchs-da-ist-was-im-busch-62599.html

Da kann ich mich da Mandarinchen nur anschließen. Außerdem wachsen die Haare, wenn sie dauernd rasiert werden, in die Haut ein und eitern dann mit Pusteln aus der Haut wieder heraus. Außerdem ist die Haut unter den Achseln wie auch im Scharmbereich sehr sensiebel und sollte wenn nur gelegendlich rasiert werden. Ich persönlich halte die Behaarung in diesen Zonen deshalb sehr kurz, ganz selten glatt rasiert. Außerdem ist es schließlich auch stylisch im Intimbereich die Schambehaarung in Form (Intimfrisur) zu schneiden.

Liebe Grüße,
Cym

Ich finde es schon etwas dreist, eine Frau, die sich nicht die Achseln rasiert als Schlampe zu Bezeichnen.
Es ist doch jedem selbst überlassen, ob er sich rasieren möchte oder nicht. Solange die restliche Körperhygiene stimmt, ist es doch echt egal. Und wir haben hier doch auch die Beiträge vieler Männer gelesen, die es sogar anziehend finden, wenn Frauen sich nicht die Achseln rasieren.

Also, ich bin dafür, daß die Achselhaare entfernt werden. Bei Frauen und Männern. Das ist Ästhetik pur. Ich schaue den Damen gern unter die Arme, ob sie da Haare hat oder nicht. Und mich erregt eine haarfreie Achsel, das macht Lust auf mehr. Das ist sexy, und wenn sie da enthaart ist , dann ist sie vielleicht auch woanders enthaart.

Ich finde es nicht schön

Ich finde es nicht schön, wenn eine Frau einen richtigen "Busch" an den Achseln hat. Ich kann es mir auch nicht an meiner Freundin vorstellen.

Achselhaare und das Problem

Ich habe ja nun einiges in Euerem Forum gelesen und bin der Meinung die Sache mit der Achselbehaarung sollte eigendlich jedem selbst überlassen werden.Mann regt sich ja auch nicht darüber auf welche Hose oder Rock der eine oder andere trägt, er hat das halt nun einmal an und Aus und Fertig.Nur bei der Körperbehaarung da übernehmen wir liebend gerne jeden Schmarrn der aus dem Ammiland über den Teich zu uns schwappt.
Ich habe ja auch unter anderem gelesen daß einer behauptet unrasierte Achseln würden stinken, da denke ich daß der noch in einer Höhle wohnt, denn eine unrasierte Achsel braucht genau die selbe Hygiene wie eine rassierte also zu Deutsch Wasser und Seife und dann klappt das auch mit dem Geruch.
Ich selbst binn verheiratet und habe eine eirklich hübsche dunkelhaarige Frau.Jedoch da sie in einem Kindergarten mit etlichen Sandkastenrocker arbeitet ist es beruflich bedingt sich im Sommer die Achselhaare zu rasieren, denn die Zwerge würden sie garantiert darauf anreden und dann auch noch die Eltern das wäre ja das totale No go in unseren Welt.Im Winter allerdings läßt meine Frau auf mein bitten hin die Achselhaare wachsen .Ich kann Euch sagen es ist ein wirklich schönes Gefühl wenn wir kuscheln und ich dann mit den weichen gut richenden Haaren spielen kann.Daher würde ich sagen, wetzt die Klingen oder lasst sie im Schrank es soll einzig und alleine jedem einzelnen überlassen werden wie er es will und wer den Haarbuschen unter dem Tschirt nicht sehen will der soll seinen Fernseher einschalten da hauen uns die Programmgewaltigen genug Schrott um die Ohren den wir auch nicht sehen wollen. Also Tschüß

Angenehmer mit Achselhaaren

Ich habe vor nicht ganz zwei Jahren mit dem Rasieren aufgehört. Bei mir hat man da schon am Tag nach der Rasur so nen dunklen Stoppelstreifen gesehen.
Ekelig finde ich stoppelige, pickelige und gerötete Achselhöhlen, finde da einen kleinen Büschel viel weniger störend.

Achselhaare... sehr sexy!

Ich finde es auch mega sexy, wenn eine Frau dazu steht und sich nicht rasiert. Man sieht ja nicht so oft und das macht auch den Reiz aus. Es ist ja schon ein Statement, wenn sich eine Frau vom Zwang der Rasur abwendet. Meine Freundin trägt schon lange einen Busch im Intimbereich und traut sich seit dem Urlaub nun auch am Strand und Pool mit langen Achselhaaren zu liegen... Sie sagt es ist sehr aufregend. Das finde ich auch und ist mega sexy. Auch in einem Schulterfreien Top sieht es sehr erotisch aus.

Ob Mädchen oder Frauen

Ihre Achselhaare wachsen lassen oder nicht, ist nach meiner Meinung, einfach nur eine persönliche Entscheidung.Der Ausdruck "Schlampe" ist hierbei nicht angebracht.Ausserdem ist es eine Mode, die genauso wieder verschwinden kann, wie sie gekommen ist.
Und mal ehrlich, nicht wenige Männer finden es durchaus erotisch, muss ja nicht ein "Busch" sein, aber dezent gekürzt, ein Blickfang.

@sosophia99

Ist dir das auch egal wenn dein Partner für sich genauso denkt

sosophia99

Ich rasier mir auch nicht die achseln, wo ist das problem dabei? Ich verstehs nicht. Wenn ich nicht will dann will ich nicht, das soll jede frau machen wie sie will und niemand hat das recht sich darüber aufzuregen oder sagen das sei eklig oder so. Für mich ist es ganz normal haare unter den armen zu haben

Von Natur aus keine Achselhaare

Ich (weiblich) möchte hier einwenden, das es nicht stimmt, das nur Alte und Kinder keine Achselhaare haben.Ich hatte noch nie Achselhaare, als Teenager habe ich mich fast geschämt keine zu haben. Übrigens auch meine Sexualität ist ganz normal, habe nie über mangelndes Interesse leiden müssen.Meine Großmutter hatte auch keine Achselhaare, deshalb denke ich das die fehlende Achselbehaarung bei mir genetisch bedingt ist.

Was soll daran eklig sein?

Ich habe es langsam echt satt, dass welche behaupten, wer sich nicht rasiert sei zu faul. Heutzutage ist es ein Zeichen von Willensstärke und erfordert viel Mut. Und sowas sollte jedem selbst überlassen sein.
Und @Danny du hast vollkommen Recht. Danke. Mein Partner findet mich viel attraktiver, seit ich mit dem Rasieren aufgehört habe. Ich hab manchmal den Eindruck, dass die Lockstoffe in meinen Achselhaaren ihn unbewusst beeinflussen. Ich selbst finde rasierte Achselhöhlen unnatürlich und hässlich. Außerdem sind Stoppeln unangenehm. Ich musste ursprünglich wegen Entzündungen unter den Armen mit dem Rasieren aufhören. Habe dann festgestellt, dass ich meine Achselhaare liebe.
@gerry268 Wie kann man eine Frau die sich nicht rasiert als "Schlampe" bezeichnen? Ihr Verhalten zeigt doch nur, dass sie ihren Körper so liebt, wie er von Natur aus vorgesehen war. Dein Kommentar ist niveaulos.

Weiter so Mädels

Ich finde es total erotisch wenn Frauen sich nicht rasieren, dabei spielt Farbe und Üppigkeit keine Rolle!!! Finde es immer wieder toll ne Frau zu sehen die sich nicht rasiert. leider tun es noch viel zu viele.
Mädels lasst euch nicht entmutigen und lasst es weiter wachsen!

Die Ästhetik spielt sicher eine große Rolle. Frauen die sich nicht unter den Achseln rasieren werden schon einen Grund dafür haben. Besonders schön sieht es nicht aus. Aber jeder nach seiner Fason. ;-)

Behaarung

Die Behaarung unter den Achseln hat ja auch im Grunde genommen einen Sinn, nämlich den Schweiß aufzufangen. Früher haben sich Menschen überhaupt nicht rasiert, weder an den Beinen noch unter den Armen, geschweige denn im Intimbereich.

Das ist eine Anforderung in unserer modernen Gesellschaft geworden und jemand der das nicht mitmacht wird komisch angeschaut, das ist so nicht in Ordnung. Toleranz sollte unbedingt dazu gehören.

Achselhaare

Welche von euch Frauen, würde denn die Achselhaare für ihren Mann / Freund / Bekannten wachsen lassen, wenn er es euch vorschlagen würde ?

Achselhaare

Hallo,

also zum Thema Achselbehaarung muss ich sagen, dass es echt einfach auf den Typ Frau ankommt bzw. auf die Farbe und auch auf Stärke der Behaarung.

Bei bspw. blonden Frauen mit einer eher spärlichen Behaarung würde ich auch eher zur Rasur tendieren.

Bei dunkelhaarigen Frauen mit einer ausgeprägten Behaarung kann einer Achselbehaarung aus meiner Sicht schon sehr interessant und ästhetisch wirken.

Frauen sollten sich auf keinen Fall dafür schämen und sich gezwungen fühlen ihre Behaarung immer bis zur Unkenntlichkeit zu rasieren.

Hallo Anja,
finde ich gut dass Du so zu Deiner Behaarung stehst und das auch zeigst.
Wenn ich Schwimmen geh schaut auch ein bisserl was am Badeanzug raus.
Klar wenn die Haare nass werden sieht mans auch deutlicher. Aber mich stoert es nicht und ich wurde noch nicht blöd angemacht. Vielleicht haben mal ein paar Jungs verwundert geschaut aber egal.
Hast Du schon einen Freund? Wie verhält er sich denn? Meist mögen die es ja rasiert.

Achselhaare - geht gar nicht!

Selbstverständlich kann jeder machen was er / sie will.
Ich finde Achselhaare einfach nur unhygienisch.
Ich rasiere regelmäßig und mag es auch bei anderen Menschen
nicht, wenn sie womöglich nach Schweiß riechen.
Frauen mit Achselhaaren wirken auf mich nicht anziehend.

franzl61
Naja...du bist noch sehr jung....

...und möchtest dich mit deiner Behaarung von jüngeren Mädchen abgrenzen und damit zeigen, so langsam eine Frau zu werden, aber spätestens in ein bis zwei Jahren sind dir die Haare lästig und du wirst dich rasieren oder sie zumindest so stutzen, dass sie nirgends hervorschauen. Und auch wenn du dich mit Haaren erwachsener fühlst, die meisten Jungs finden rasierte Mädchen schöner.

Bei mir ist da schon wesentlich mehr, miene achsel und schamhaare sind fast schwarz und schon extrem lang, die schamhaare schauen schon überall beim bikini raus und im schwimmbad schauen manche leute etwas blöd aber trotzdem kein grund sie einfach abzurasieren

Hi anja,
musst dich ja nicht rasieren wenn du es nicht willst. ich bin 15 und hab mich auch noch nicht rasiert. habe aber auch keine starke behharung. nur ein kleiner Busch zwischen den beinen und einen kleinen sehr duennen streifen unter den armen. sieht man auch nur wenn ich die arme mal ganz hoch nheme. hat bisher niemanden gestoert. meine schwester ist 17 und rasiert sich.

Ich bin 14 und habe auch achselhaare, ich finds überhaupt nicht schlimm, was stört euch so dran? Ich will sie auf keinen fall abrasieren, ich fühle mich viel erwachsener damit.

franzl61
Ist doch immer ein Frage der Einstellung...

...manch einer findet diese Art der Körperbehaarung abstoßend und andere finden sie sexy. Ich finde, es ist auch eine Frage, ob und wie gepflegt die Frau ist. Ich schaue auch hin, wenn Haare unter den Armen hervorschauen, besonders bei ärmellosen Tops und je nachdem, wie groß und buschig die Behaarung ist finde ich es auch eher abstoßend, aber wenn eine Frau solche Bekleidung nicht trägt und das knappeste Kleidungsstück ein T-shirt ist, stört es doch niemanden, außer vielleicht ihren Mann / Freund / Geliebten.

Neulich im Cafe

Hi Zusammen,
dazu kann ich auch was beitragen. War letzte Woche zum Frühstück mit meinem Mann in einem Cafe. Die Serviererin war so mitte 20 und ein ganz huebsches Mädcchen. Als Sie schnell den Tisch abwischte und sich dabei ein
wenig streckte, konnten wir sehen, dass Sie ihre Achseln wohl nicht rasiert hatte. Aus den kurzen Ärmeln der Bluse hingen Zentimeter weit die Achselhaare heraus. Für eine Servicekraft finde ich das ja nicht so toll.

Verkäuferin

War neulich bei uns im Supermarkt. Da ist immer Nachmittgas eine Blondine
am Paletten auspacken. Wird so Anfang 40 sein, aber echt huebsch. Meistens hat Sie dann ein Top an und ist schwer am schuften. Hab die mal beobachtet um Ihr mal in den Ausschnitt zu gucken, dabei konnt ich sehen, dass Ihre Achseln nicht rasiert waren. Hatte zwei schoene kleine dunkelblonde Büsche da drunter. Hab Sie dann noch ein bisschen beobachtet und fand das ziemlich Erotisch. Wenn ich mir vorstelle, dass die unten auch so haarig ist ....

Pause

Hi Dori,
Dein Beitrag liest sich gut. Ich mag das wenn eine Frau eine Rasurpause einlegt.
Beschreib Dich doch mal wie das bei Dir aussieht bevor Du das erst mal wieder
die Klinge anlegst !?
LG
Mikey

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren