Arbeitskrafteinschränkung - Sarkoidose am Arbeitsplatz

Da diese Geschichte sehr mühsam ist, ich sehr lange daran leide und die Arzte auch nicht alles wissen, möchte ich fragen ob man seinen Arbeitsplatz irgendwie schützen kann? Da ich sehr unter Müdigkeit und Antriebsschwäche leide ist man ja sehr stark gefärdet ausgesondert zu werden. Oder kann man den Schwerbehindertenstatus bekommen und somit Kündigungsschutz?

Antworten (9)
Schlaflose Nächte

Hallo, ich habe die Diagnose seit 07.19. Wusste aber vorher das da was nicht stimmt. Plage mich schon unbewusst mit der Sarkoidose in der Lunge seit Jahren rum. Es ist nur durch Zufall erkannt worden, da ich schwere Bronchitis im Sommer hatte. Meine Behandlung geht erst los.
Mich erschlägt im Alltag meine Müdigkeit. Vielleicht gibt es ja jemanden, der einen Tipp hat um besser schlafen zu können. Da ich ein Verantwortungsvollen Job habe, wird mir Angst und Bange wie das die nächste Zeit weitergehen soll. Man liest ja nichts gutes über diese Krankheit.
LG Ollywood

Hallo, ich habe seit 2015 die Diagnose Sarkoidose, Lunge, Lymphknoten , Leber Milz, Knochen.
Der Rehaantrag ging ratzfatz durch innerhalb von 3 Monaten, anschliessend habe ich sofort den Antrag auf Schwerbehinderung gestellt( Hab 60% bekommen) und Teilerwerbsrente.Mich hat gewundert dass ich nicht ein einziges Mal zu einem Gutachter oder Amtsarzt musste.wurde alles sofort genehmigt...
Etwas Stress gab es mit meinem Vorgesetzten wegen der reduzierten Stundenzahl, aber der Betriebsarzt und die MAV haben mich toll unterstützt, so dass ich es durchbekommen habe.
Das Problem ist eigentlich dass viele Arbeitskollegen das nicht nachvollziehen können, da ich ja " gesund" aussehe.da muss man sich schon ein dickes Fell zulegen und ich habe es mir abgewöhnt zu versuchen mich immer zu rechtfertigen.ich kann nur jedem Betroffenen dringend raten sich einen Schwerbehindertenstatus zuzulegen und wenn möglich Teilerwerbsrente, weil die meisten , wie ich immer wieder lese, an dieser hartnäckigen Müdigkeit leiden.
LG Ulla

Sarkoidose immer müde und antriebsschwach

Hallo
Vielleicht kann mir hier jemand helfen ich hab die Sarkoidose seid 2015 ich bin seid dem nur müde und Antriebsschwach. Jetzt bin ich in Reha dort sagt man ganz leichte Tätigkeit und man könnte eine teilserwetbsrete machen aber ich bin Frau davon halten die nichts da ich vom Amtsarzt wieso schon nur maximal 5 Stunden arbeiten darf wäre die teilerwerbsrente für mich gut. Könnte dann 4 Stunden Arbeiten ich hab starke Schmerzen in den Finger die sieht ja keiner und immer drück auf der Brust. Ein Arzt hier meine es sähe so aus als hätte ich die Sarkoidose auf dem Herz. Gerade ist mir nur zum weinen zu mute ich soll jetzt eine Umschuldung nachrn die morgen früh anfängt und abends auf hört das schaffe ich ja nicht mal daheim ich Schläfe oft im sitzen ein. Weis jemand was ich jetzt machen soll?
Und kann man mit Sarkoidose einen Schwerbehindertenausweis beantragen?
Liebe grüße Andrea

Radon Therapie

Hallo!ich bin auch Sarkoidose Pat. seit 8 J, nehme Cortison 5 mg.Ich kann empfelen RadonTherapie
im März war ich im Bad Gastein auf Kur, habe Heilstollen 9 x besucht und Radon Bäder, jetzt mache ich weiter privat
ich fühle mich viel besser und cortison nehme ich jeden 2 Tag 2, 5 mg

Genug probiert

Hallo Leute,
mit der Spontanheilung war es bei mir denn doch wohl NIX. Die Krankheit ist wieder da, "Hallo erstmal" und meine Familie glaubt immer noch ich wäre nur zu faul zum Durchhalten bei der Arbeit. Also werde ich am Montag den 1. Schritt seit Jahrzehnten zum Arzt tun und auch die Behinderung durchkämpfen oder zumindest ertsmal ne Kur. `Was mir aufgefallen ist, dass ich in Ruhe und mit gemäßigter Bewegung sowie Yoga lange Zeit beschwerdefrei sein kann. O.K. beim Essen schlampe ich immer ein wenig Sooo diszipliniert bin ich denn doch nicht. allerdings bekomme ich sofort einen Schub, wenn ich STRESS, auch "nur" den im Kopf habe. Ein Familientreffen reicht dann schon aus um mich mehrere Tage aus dem Verkehr zu ziehen. Momentan klemmt es wieder, weil ich alleinerziehend bin und mein Sohn mit 13J. Widerstände aufbaut, Widerstand gegen was auch immer ruft sofort das defekte Immunsystem auf den Plan und schon geht Nix mehr.
Also in diesem sinne " alles so annehmen, wie es eben ist" hilft vielleicht am Besten.
UTE

Muskelschmerzen

Hallo, lese hier mit viel interesse.

Ich weiß nicht ob ich hier richtig bin, vielleicht kann mir hier aber jemand weiter helfen?

Ich hatte schon letztes Jahr, starke probleme mit , muskelschmerzen, ähnlich muskelkater, nur ohne erkennbaren grund!
damals bekam ich kortison (Prednisolon 50 mit ausschleichen) das hat auch geholfen! nur eine diagnose gab es nicht!
jetzt fängt das aber wieder an und ich bin immer müde, egal wieviel ich schlafe!!!
kann es sein, dass es sich dabei um Sarkoidose handelt?
Borreliose wurde ausgeschlossen!

danke!
Gibt es vielleicht etwas

Müdigkeit

Hallo,
bei mir ist die Sarkoidose seit Feb. ´11 bekannt, betroffen ist die Lunge Stufe II.
Dieses "Ärztekarussel" ist wirklich nicht schön!
Vor allem wenn einem jeder was anderes erzählt!
Manchmal denke ich es wäre besser wenn man richtig krank aussehen würde! So geht es mir, weil immer alle sagen: du siehst aber gut aus, dir gehts wieder gut. oder so schlimm kanns ja nicht sein, siehst ja richtig gesund aus!
Statt dessen fühle ich mich, wie schon oben beschrieben, nur noch müde und gerädert!
Um mich herum müssen ja alle glauben, ich wäre nur faul!?

Gibt es irgend etwas das gegen die müdigkeit hilft???

ARBEIT

Hallo Anne,
ich doktere so alleine vor mich hin, weiß zwar, dass ich die S.-Krankheit habe, weil ich im Schuldienst war, bin nun nach der Geburt meines Sohnes seit 11 Jahren nur sehr bedingt einsatzfähig, weil wenig belastbar, müde, sehr müde.
Ich überlege, die Einschränkung sichtbar zu machen (Ausweis), habe aber keinen Bock auf das Ärztekarussell. Irgendwie hoffe ich immer noch auf Spontanheilung.

Schwerbehinderung

Auf jeden Fall einen Antrag auf Schwerbehinderung stellen. Auch ich habe mehr als 20 Jahren Sarkoidose und leide seitdem immer wieder unter diesen Schüben. Es hat zwar Jahre gedauert, aber seit nun 3 Jahren habe ich einen Schwerbehindertenausweis bekommen. Da ich selbstständig bin, habe ich von Integrationsdienst auch eine Arbeitsasisstenz bekommen. Man muss sich beim zuständigen Versorgungsamt beraten lassen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren