Ausbildung zum Masseur und med. Bademeister

Hallo zusammen,

ich hoffe einige Erfahrungen von Euch können mir ein wenig weiterhelfen. Schon sehr sehr lange beschäftige ich mich mit dem Gedanken die Ausbildung zum Masseur und med. Bademeister zu machen. Da dies auch ein sehr großer Kostenfaktor ist war es mir bisher leider nicht möglich dies umzusetzen.

In den letzten drei Jahren habe ich einige Massageseminare besucht, da dieser Beruf wirklich für mich das größte ist. Jedoch ist es so, dass mir diese Form nicht reicht. Ich möchte wirklich Menschen helfen und kompetent behandeln können und dürfen was die Ausbidlung unabdingbar macht denn ich bin keine von diesen Wellnessanbietern die lustig drauf los schustern.

Nun meine Frage, lohnt sich die Ausbildung masseur und med. bademeister oder würdet ihr mir davon abraten. Von vielen seiten höre ich dass die Aufgaben meist heutzutage die physiotherapeuten übernehmen. Es geht mir nicht ums Geldverdienen es geht mir einzig und allein um den Beruf, denn das ist es was ich machen möchte.
Was würdet Ihr mir raten?

Ich bin bereits 33 Jahre alt und habe zwei Kinder.

Über ehrliche Antworten würde ich mich sehr freuen.

herzliche Grüße

Sissi

Antworten (3)
Med.bademeister und Massuer

Hallo, habe zwar keine Antwort für dich aber vielleicht etwas Mut.
Ich bin 47 J. und habe vor einem Jahr auch versch. wellnessmassagen gelernt und auch für mich gemerkt es gibt ist nicht das wirkliche. Und dann habe ich rechechiert und die Schule mit ausbidungszeit von 2, 5 Jahren gefunden. Nun bin auch am überlegen denn zum Lernen ist nie zu Spät. Mann soll seinen Beruf mögen und Spaß dabei haben. Bin aber selber noch am überlegen ob ich es noch einmal anfangen soll.

Medizinischer Masseur

Hi,
ich hoffe es is nicht zu spät bzw. vllt. kann ich wenigstens anderen helfen, die das Thema interessiert:
Ich habe auch bis vor einigen Jahren mit einer normalen Massage Ausbildung in einem Wellnesshotel gearbeitet. Das war für mich nicht sehr befriedigend, denn meine eigentliche Intention war es, Menschen zu helfen, und nicht versnobte Hotelgäste durchzukneten und für ein bisschen Trinkgeld den freundlichen ***kriecher zu miemen. wie du eben schreibst ist eine Ordentliche Ausbildung sehr Teuer, aber ich habs mir dann zusammengespart und es hat sich gelohnt: hab die Ausbildung als Medizinischer Masseur gemacht. hat zwar dann noch ein bisschen gedauert, aber jetzt hab ich endlich einen Job der mir wirklich Spaß macht und wo ich das Gefühl habe ich mache was wichtiges. Nebenbei verdiene ich auch ein bisschen mehr als vorher :)

LG

Masseur/med.Bademeister

Hallo Sissi,

ich sehe grae das niemand auf deinen Post geantwortet hat, darum mach ich es einfach mal, auch wenns bestimmt schon zu spät ist. Vielleicht werden noch andere Aufmerksam und bekommen interesse an diesem Beruf.

Ich bin 24, habe selbst auch 2 Kids und befinde mich grade mitten in dieser Ausbildung. Mir macht es viel spaß, man hat immer eine Herausforderung und man kann sehr viel lernen. Wir bemerken selbst das sich immer weniger für diesen Beruf entscheiden, die Klassen werden kleiner und irgendwann stirbt dieser Beruf womöglich aus. Ich würde jeden dazu ermutigen der sich für diesen Beruf interessiert, man hat viel Abwechslung und lernt auch ne menge Menschen kennen.
Meine Klasse hat ein Video gemacht, wir haben Wassergymnastik gemacht und es soll zeigen, das man eben auch nicht immer nur rumsitzt und Anatomie lernt. Ich hoffe das es sich ein paar ansehen und vielleicht der ein oder andere Interesse bekommt.

http://www.youtube.com/watch?v=tsgnPG0xPkU

Für eine Bewerbung ist es nicht zu spät, noch immer werden Aufnahmeverfahren gemacht und auch als nachzügler kann man nach Ausbildungsbeginn mit einsteigen.

LG Denise

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren