Beim Date mit Kollegin von anderer Kollegin erwischt - was nun?

Da das Flirten in unserem Betrieb nicht erwünscht ist, sind in der Vergangenheit schon einige Kollegen entlassen worden. Nun verstehe ich mich aber mit einer gewissen Kollegin ausgesprochen gut, und so haben wir uns schließlich ein Date ausgemacht. Zunächst war auch alles sehr schön, doch leider erschien später ausgerechnet in diesem Lokal eine andere Kollegin mit ihrem Ehemann, deren Geschwätzigkeit im ganzen Betrieb gefürchtet ist. Sie hat uns gesehen, da gab es nicht den geringsten Zweifel, und nun haben meine Date-Partnerin und ich ein gewaltiges Problem: Wie können wir die Sache entschärfen? Und können wir wirklich fristlos entlassen werden, weil wir uns außerhalb der Arbeitszeit miteinander verabredet haben?

Themen
Antworten (2)

Das sehe ich mal wieder genau wie du, ich arbeite im Krankenhaus und mein Freund auch, wir haben da mal in der selben Abteilung gearbeitet, heute aber nicht mehr weil wir uns beide innerhalb des Hauses umorientiert haben, bei uns im Hause kann man aber innerhalb des Hauses versetzt werden wenn die Partnerschaft ein Konflikt mit der Arbeit darstellt, ob das rechtens wäre weis ich allerdings nicht.

Solche Verbote am Arbeitsplatz sind nicht rechtens. Der Arbeitgeber hat ein Recht auf eure Arbeitskraft jedoch nicht auf die private Entfaltung eurer Persönlichkeit. Gegen eine Kündigung aus solchen Gründen kann gerichtlich angegangen werden.

Zudem wer gibt denn eurer Kollegin die Gewissheit dass euer Treffen ein Date war? Ihr könnt euch auch nur zufällig getroffen haben und habt dann beschlossen gemeinsam etwas zu essen oder ihr wolltet bei dem Essen dienstlich etwas besprechen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren