Darmprobleme nehmen kein Ende nach langer Antibiotikaeinnahme

Im Juni/Juli mußte ich über einige Wochen Antibiotika einehmen. Seitdem habe ich schreckliche Darmprobleme. Vor allen Dingen die Blähungen machen mir das Leben zur Hölle. Auch während der Arbeitszeit muß ich mich quälen. Mein Hausarzt meint, daß laut Schulmedizin alles in Ordnung ist. Etwas stimmt mit meinem Darm nicht, aber niemand nimmt meine Probleme mehr ernst, weil ja die Laborbefunde in Ordnung waren. Wer von euch hat ähnliche Erfahrungen gemacht? Wie seit ihr damit umgegangen? Danke für die Hilfe! Gruß Henry

Antworten (6)

Danke liebe pinomarino, ich werde deine Ratschläge befolgen 👍

Hallo Gabriele,
mir fällt noch Heilerde / Bentonit ein. Das reduziert Entzündungen im Darm.
Gerstengraspulver soll auch gut helfen.
Schau doch mal bei Zentrum der Gesundheit. Da findest du viele nützliche Tipps mit natürlichen Mitteln.
Gute Besserung!

Seit ca. 6 Monaten starker bis wässriger Durchfall. Ich habe lange Zeit Antibiotika einnehmen müssen /sollen und habe nun ein grosses Problem, durch den Dauerdurchfall bin ich ganz schwach, Medis habe ich schon zur Genüge geschluckt, durchfallstoppende und aufbauende. Laborwerte haben nichts ergeben. Habe heute hier den Tipp vom Sauerkraut und Molke gelesen, womit ich heute Abend angefangen habe, hoffentlich passiert nichts Unangenehmes heute Nacht. Ich lasse eine Darmspiegelung machen, habe aber keine Hoffnung, dass etwas festgestellt wird, damit mir geholfen werden kann. Vielleicht hat ein ehemaliger Leidensgenosse einen guten Tipp, wofür ich sehr dankbar wäre. Meine körperliche und nervliche Verfassung sind am Limit. Frdl. Grüsse Gabriele

@Eva

Die Homöopathie kann bei solchen Poblemen sicher auch helfen.

Schulmedizin

Henry spricht selbst von "Schulmedizin". Das bedeutet wohl, dass ihm bewusst ist, dass es auch noch andere Möglichkeiten gibt, wenn der Hausarzt nicht weiterweiß. Er sollte sich einen guten Heilpraktiker suchen, vielleicht einen, der sich mit der Traditionellen Chinesischen Medizin auskennt.

Darmflora wurde durch Antibiotika geschädigt

Das wundert mich gar nicht, wenn die lange Einnahme von Antibiotika nicht spurlos an deinem Darm vorübergegangen ist. Deine Darmflora wurde wohl ziemlich geschädigt und muss nun wieder aufgebaut werden. Am besten mit Joghurt Natur ohne Früchte und auch ohne lebende Kulturen und den ganzen Schnickschnack.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren