Dolmar PS 34 verliert Öl

Hallo, vielleicht kann mir einer helfen, meine Dolmar PS 34 verliert immer mehr Öl. Das finde ich ganz schön nervig schon nach ca. 5 Minuten sägen sieht die aus wie Sau. Unser Händler im Ort vertreibt Stihl und wenn man mit einer anderen Säge kommt bekommt man nur einen dummen Spruch, dass man sie wegwerfen soll und sich „ne vernünftige Stihl“ kaufen soll. Ich bin mit der Dolmar aber gut zufrieden und für das wofür ich sie brauche reicht sie vollkommen. Das einzige was mich stört ist das man sie zum sauber machen immer ganz zerlegen muss.

Antworten (1)
Hallo Marc! Dolmar PS34

Bin durch Zufall auf Deinen Beitrag gestoßen. Ich weiß nicht, ob es jetzt noch hilft... Ich hatte auch mal eine PS34. Die PS34 ist für Hobbyanwender ausgelegt und lockt den Benutzer von ihrer Konstruktion her ein wenig in die Werkstatt. Grins. Für den Ölverlust kann ein verrutschter Schlauch oder die Ölpumpe selbst verantwortlich sein. Wenn Du den Eingriff nicht selbst wagen willst, dürfte es reichen, jemanden um Reparatur zu bitten, der allgemein schon mal die eine oder andere Maschine zerlegt hat. Dein Problem sollte längst nicht das Aus für Deine Dolmar bedeuten. Dererlei kleine Macken gibt es auch bei den großen Marken. Allerdings ist leider wahr, dass, wenn Du einmal eine leistungsgleiche Stihl probieren solltest, die Dolmar vermutlich nicht mehr willst...?! Aber egal- nun hast Du sie und läßt einfach jemanden die Ölversorgung prüfen und gut. Eventuell benötigte Ersatzteile bekommst Du günstig im Netz. Solltest Du jedoch viel Holz machen, wäre ein Zweitgerät für den Notfall zu empfehlen. Haben die meisten "Vielsäger." Selbst dann, wenn sie bereits eine Stihl oder Husqvarna ihr Eigen nennen.
MfG

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren