Erster Wohnsitz auf einem Campingplatz?

Hallo, ich bin wieder Singel und will mein Leben neu sortieren. Da ich Rente beziehe und auch etwas Geld zur
Seite gelegt habe, möchte ich mir einen gemütlichen Wohnwagen oder ein feststehendes Häuschen auf einem Campingplatz kaufen.
Dort will ich dann auch offiziell angemeldet mit erstem Wohnsitz leben.
Ist so was in Deutschland überhaupt möglich?

Antworten (2)

Es gibt Meinungen, es sei ein sozialer Abstieg, wenn man auf einem Campingplatz wohnt. Aber das ist nicht so. Es gibt inzwischen viele Menschen, die auf einem Campingplatz wohnen und ganz normal auch noch arbeiten gehen. Die Mischung der Bewohner auf Campingplätzen ist verschieden. Rentner, Singles oder Mutter und Kind oder auch ganze Familien.

Es ist sicher im Winter nicht so einfach auf einem Campingplatz zu wohnen, aber wenn der Wagen winterfest ist, kann man das schon aushalten.

Es gibt einige Campingplätze, die sich als Erstwohnsitz eignen und man kann sich dort auch polizeilich melden. Viele Campingplätze werden es in Deutschland nicht sein, da die Campingplätze meistens über die Wintermonate von Okober bis März geschlossen sind.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren