Essen ohne Hunger

Hey, ich hab mal eine Frage, es macht mich ziemlich fertig.
September Letztes Jahres habe ich mich nach Lager Zeit gewogen und sah das ich 3 Kilo im Sommer zugenommen habe. (56kilo) dann habe ich angefangen mich viel mehr zu bewegen es war schön wie ein Zwang, meine kcal zu zählen und abzuführen. So habe ich schnell 6 Kilo abgenommen.. seid Ostern habe ich normal gegessen, am Anfang viel es mir sehr schwer aber ich dachte mir einfach du nimmst das alles schnell wieder ab in paar Wochen also mach dir kein Kopf ... jetzt sehe ich ich habe Insgesamt wieder 6 Kilo mehr .. jetzt habe ich vor so schnell wie möglich mit fasten etc wieder auf meine 50 zu kommen und dann mich gesund zu ernähren. Aber seid ich nach Ostern alles gegessen hatte worauf ich Bock (aber kein Hunger) hatte fällt mir das schwer damit jetzt aufzuhören .. ich nehme mir immer für den nächsten Tag vor es dran heute durchzuziehen und scheitere wieder und esse sehr viele verschiedene Sachen in großen Mengen ohne wirklich Hunger zu haben ... wie kann ich damit aufhören..😫 ich habe mich garnicht mehr unter Kontrolle es macht mich fertig, auch wenn ich es im Alltag oft Unterdrücke bekomm ich es manchmal zu spühren.. vor paar Tagen hatte ich als ich mit deswegen Gedanken machte eine Panikattacke 😫 weiß jemand wie ich von diesem sinnlose gefresse weg komme

Antworten (10)

Liebe Lena,

Sei mir nicht böse, aber die Kontrolle hast du schon längst verloren. Das ist ja gerade das tückische an Essstörungen, man meint noch alles im Griff zu haben doch in Wirklichkeit bestimmt einen schon längst die Krankheit. Man erkennt oft erst in welcher Gefahr man steckt wenn es schon zu spät ist. Manche erkennen es auch nie und zerstören sich über Jahre bis sie, viel zu früh, elendig zu Grunde gehen. Sorry, aber das musste ich dir jetzt mal so ehrlich schreiben, denn ich habe es oft genug gesehen.

Geh zum Arzt und lass dir helfen wenn du eine Zukunft haben willst.

Hey Danke für die ganzen antworten

Ich habe mich mehrere Monate nicht mehr so stark mit dem Thema beschäftigt und normal gegessen und auch gelebt, hatte aber das kcal zählen und zuhause bleiben so vermisst das ich jetzt wieder anfing.
Ich bin seid letztem Jahr auf der Warteliste eines Psychologen also bin ich schon bald in ärztlicher Behandlung wobei ich nicht empfinde das ich da wirklich drin stecke. Trozdem vielen Dank für die ganzen antworten und mit dem YouTube Video werde ich die Tage mal sehen, ich denke schon das mir auch andere Sachen als ein Arzt helfen kann da ich die Kontrolle noch habe :)

@Rice und @Tom92

Hallo, ich denke auch, dass ein Arzt, der sich mit der Materie auskennt hilfreich ist in diesem Fall. Deswegen habe ich geschrieben, dass ein Besuch beim Ernährungsmediziner vor Ort gut wäre.

Moderator
@ Sommertagssonne

Da kann ich "Rice" nur voll und ganz zustimmen, "Lena2002" muss ganz schnell zum Arzt. YouTube Videos werden ihr wohl kaum helfen und eine Selbsthilfegruppe wohl auch nicht.

@Sommertagssonne

Das Mädchen gehört zum Arzt und nicht in irgendwelche Selbsthilfegruppen, schon garnicht mit dem Kontext. Sie schreibt bereits seit letztem Jahr immer wieder über ihre Essstörung und da helfen keine YouTube-Videos sondern eine Therapie. Sie hat ein gestörtes Verhältnis zum Essen bzw. Nichtessen.

Ernährungsmediziner und Selbsthilfegruppen

Hallo Lena, ich habe neulich von den Ernährungsdocs auf youtube eine Sendung gesehen zum Thema "Die Fressformel". Was lässt den Menschen die Kontrolle übers Essen verlieren und wie geht es da wieder raus. Vielleicht interessant für dich. Würde aber auch vor Ort mal zu einem Ernährungsmediziner gehen und dann auch in eine Selbsthilfegruppe von den Overeaters Anonymous. Da brauchst du nur deinen Vornamen zu sagen und kannst mit Leuten Kontakt haben, die von solchen Problemen genesen sind. Als Christin würde ich auch den Glauben, also erstmal das Gebet ans Herz legen. Alles Liebe dir.

@Lena2002

Wir haben bereits im Dezember letzten Jahres über deine Essstörung geschrieben und jetzt ist es fast August. Es sind also über 8 Monate vergangen und deine Situation ist nach wie vor verfahren und kontrolliert dein Leben. Kurz und knapp: Du brauchst Hilfe! Wenn du nicht endlich mit deinem Arzt darüber sprichst dann wird sich an deiner Situation nichts ändern. Das Internet kann dich nicht heilen, wir können das nicht (so gerne ich würde), aber Ärzte und Therapeuten können das. Höre auf dich weiter zu quälen und nehm deinen Mut zusammen. Lass dir bitte professionell helfen und fang endlich richtig an zu leben.

Moderator
@ Lena2002

Das du dich nach dem Essen übergeben willst, ist aber gar nicht gut. Wenn da dann auch noch Blut "raus kommt", finde ich das schon äußerst bedenklich. Da solltest du unbedingt ganz schnell zum Arzt gehen, das ist nicht normal.

Bin im Normalgewicht, 164cm bmi passt alles

Es ist auch wie ein Zwang, danach will ich oft kotzen aber ich schaffe es nicht mehr, keine ahung warum es kommt immer nur Magensäure und Blut mehr nicht

135790

Ich esse auch häufig, obwohl ich keinen Hunger habe. Evtl ist es ein Zeitvertreib oder einfach etwas machen wollen.

Wie groß bist du denn? 50 KG sind nicht gerade viel.
Sofern du nicht übermäßig Muskeln hast, dürftests du für Normalgewicht nicht größer als 1, 60 m sein.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren