Bin ich noch normal oder essgestört?

Hey :) Ich hab da wohl ein kleines problem...Ich bin 15 und wiege bei einer Größe von 1.75m knapp 53 kg. Ich weiß das ist nicht zu viel aber ich fühl mich einfach viel zu dick. Ich hab mal angefangen weniger süßes zu essen weil ich so viel pickel hatte und das ja unter anderem auch von schlechter ernährung kommt. Soweit so gut, bis ich mir jeden Morgen als ich in den Spiegel geguckt hab dacht: meine güte bist du fett. Nimm ab! Da hab ich nur noch eine begrenzte anzahl von kalorien gegessen und ca. 3 kg abgenommen...jetzt sind mir sogar viele meiner ehemals super engen röhrenjeans zu weit. Ich fühl mich im Moment einfach grausig und will Hilfe irgendwie aber weiß nicht wie ich das meinen eltern sagen sol...

Antworten (3)
Du bist normal

Nur weil du ans Essen und Nichtessen denkst und dich damit fertig machst heißt das noch lange nicht, dass du kein normaler Mensch bist. Was bringts dir denn wenn du weiter abnimmst? Du bekommst vielleicht Mitleid, die Leute schauen dir hinerher und tuscheln über die "Dünne da" und beim nächsten Arztbesuch unterstellt er dir dass du psychisch krank bist - dann hast du 2 Möglichkeiten: Du nimmst deine Mitmenschen ernst und änderst dein Verhalten oder du verlierst nicht nur deine Kilo sondern auch deine Intelligenz und landest in der Klappsmühle. Dann steht da ewig irgendwo geschrieben dass du mal "eingeliefert" worden bist. Nein jetzt mal im Ernst! Wieso ist es so schwer zu genießen? Essen kann doch auch schön sein, also ich freu mich jedes Mal wenn ich am Wochenende mit der Family esse. Klar finde ich mich nicht perfekt, aber perfekt war nie mein Ziel. Ich gehe jeden Tag ohne Ausnahme mind. 2 Stunden mit meinem Hund, bin Vegetarierin, esse viel Obst, Müsli und Salate und nasche jeden Tag ein Stück Süßes. Manche Leute beneiden mich um meine Energie und meinen Optimismus, ich bin normalgewichtig und reise gern, auch um neue kulinarische Genüsse zu probieren. Du bist glaub ich wo falsch abgebogen, wenn du dich grausig fühlst und du wirst dich immer mieser fühlen je mehr du abnimmst.

@Tom92

Natürlich haben meinr eltern das bemerkt aber wenn ich darauf angesprochen werde streite ich immer alles ab ich weiß auch nich wieso...

Moderator
@ Lilia

Hmmm .., du hast gerade noch so Normalgewicht, du darfst nicht mehr abnehmen, dann hast du Untergewicht. Es könnte sein, das du sogar schon magersüchtig bist, da du ja glaubst, das du fett bist, wenn du in einen Spiegel guckst. Magersüchtige haben eine gestörte Wahrnehmung von ihren Körper und finden sich immer viel zu dick, auch wenn jeder Andere meint, das sie viel zu dünn wären. Aber es ist schon mal gut, das du selbst bemerkt hast, das da irgend etwas nicht stimmt, da du dich schlecht fühlst und das du Hilfe haben möchtest.
Ich kann dir leider auch nicht sagen, wie du das deinen Eltern am besten sagen könntest, aber die müssten das doch eigentlich bemerken, das du viel zu wenig isst und immer dünner wirst. Frage sie doch einfach erst mal, ob sie nicht der Meinung sind, das du viel zu dünn wärst und sag ihnen, das es dir nicht gut geht.
Dann solltest du auch zu einem Arzt gehen, der kann dir bestimmt helfen und dir einen Ernährungsplan geben, damit es dir bald wieder besser geht.
Ich hoffe, ich konnte dir damit etwas helfen und gehe bitte zum Arzt und nimm bitte nicht weiter ab.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren