Geniert ihr euch auch so ohne Vorhaut?

Hallo,
bin mit 11 (vor drei Jahren) beschnitten worden. Obwohl ich weiß, dass es Blödsinn ist geniere ich mich voll deswegen. Es hat zwar kaum je blöde Bemerkungen gegeben und die in meiner Klasse und beim Schwimmen wissen das auch alle.
Aber es ist halt total peinlich immer die Eichel zeigen zu müssen, fast wie wenn man ne Latte hat. Die ist bei mir außerdem recht auffällig so violett dunkel, merke immer wie die anderen draufschauen. Werde auch oft angesprochen (seit wann, warum, wie fühlt sich das an...) da würde ich am liebsten im Boden versinken.
Wie gehen andere damit um?

Antworten (207)

Hi Jungs
sehr oft kommt es seit meiner Pubertät bei mir im Sportalltag in der Schule, beim Radfahren oder Schwimmen vor, dass sich meine Vorhaut dann bis ganz hinter meine Eichel zurückschiebt. Auch wenn ich nachts oder morgens aufwache liegt meine Eichel nun sehr oft frei. Das ist erstmal nichts spezielles, aber beim Sport manchmal nervig, weil die anderen es dann halt auch mitbekommen und ich frage mich warum es bei mir so ist und bei den anderen nicht. Bis vor kurzem hatte ich eine so lange Vorhaut, die fast meine ganze Eichel bedeckte und nun gleitet sie plötzlich ganz leicht zurück und die Eichel kommt im schlaffen Zustand raus. Nach dem Sport ist es dann oft so, dass man in der Umkleide oder beim Duschen meine Eichel sieht, wenn ich nicht vorher meine Vorhaut wieder nach vorne ziehe und das ist mir peinlich vor den anderen und es gab auch schon ziemlich blöde Bemerkungen von denen.
Ich habe auch schon meinen Bruder und meinen Dad dazu befragt, aber bei denen gleitet die Eichel im Alltag nicht einfach so zurück. Mein Dad meint, eine freie Eichel sei nichts wofür man sich schämen muss. Gerade beim Duschen nach dem Sport findet er es sogar viel sauberer und es sollten sowieso alle mit zurückgezogener Vorhaut duschen. Lass deine Pelle einfach so wie sie gerade ist, es sind deine Kollegen, die kennen deinen Penis, deine Hoden und nun auch deine Eichel - na und !?! Mein Bruder meint es sind doch immer ein paar beschnittene dabei und bei ihm ziehen beim Duschen viele blank, er übrigens auch. Eigentlich haben sie ja beide recht, aber es sieht halt bei mir nun oft so aus wie wenn ich beschnitten wäre oder wie wenn ich gleich einen Harten bekäme und das ist mir dann vor den anderen halt sehr peinlich.

Als frisch Beschnittener hat man halt keine Wahl mehr und die anderen Sportskollegen und Klassenkameraden sehen einen beim Duschen und in der Umkleide nach dem Sport oder Schwimmen halt zwangsläufig nackt mit nun eben blanker Eichel. Das ist heutzutage aber doch nichts besonderes mehr. In meiner Klasse waren mehrere beschnitten und in den Parallelklassen auch. Dazu kommt, dass inzwischen auch immer mehr der nicht beschnittenen Jungen beim Duschen aus hygienischen Gründen sowieso ihre Vorhaut ganz zurückziehen, damit alles richtig sauber wird! Alles ganz normal, steht einfach zu eurem eigenen Körper und akzeptiert die anderen so wie sie sind!

Bin zwar nicht mehr in deinem Alter, sondern hab selbst schon zwei Kinder die fast in deinem Alter sind, aber ich muss sagen das ich beschnittene Penisse eh schöner finde als unbeschnittene Penisse. Dafür brauchst du dich wirklich nicht schämen.

Während ich als Teenager Mühe hatte mich nackt und beschnitten vor anderen zu zeigen, weil es damals sofort komische Blicke oder Kommentare gab, ist das heute eine Generation später glücklicherweise viel alltäglicher und selbstverständlicher geworden.
Für meine 2 Söhne, die beide nicht beschnitten sind ist es ganz normal, dass sie im Alltag oft mit freigelegter Eichel rumlaufen und sie sagen, sie hätten auch kein Problem, wenn sie beschnitten worden wären, denn einige ihrer Kollegen sind es offensichtlich auch.
So ist es auch ganz normal, wenn meine Söhne und ich im Hallenbad nach dem Schwimmen oder nach der Sauna nackt mit anderen Männern unter der Dusche stehen, dass wir 3 immer blankziehen. Ich finde es cool von den beiden, dass sie ohne dass etwas gesagt werden muss, eben auch nackt mit zurückgestreifter Vorhaut duschen. Andere Jungs in der Pubertät ziehen sich ja nicht mal die Badehose beim Duschen aus. Und wenn man sich heute in öffentlichen Duschen genauer umschaut, dann hat etwa jeder 4. die Eichel frei, egal ob nun beschnitten oder zurückgezogen, da ist man heute glücklicherweise einfach viel weltoffener als in meiner Jugendzeit.

Ich wurde schon im Vorschulalter beschnitten und kenne meinen Penis eigentlich nur ohne Vorhaut. Ich bin sehr sportlich, gut gebaut und stehe zu meinem Body und zu meiner Beschneidung. Erst mit dem Sport -LK habe ich begonnen nach dem Sport oder dem Training eigentlich immer nackt zu duschen und da sind außer mir noch 3 weitere beschnitten. Andere nicht beschnittene Klassenkameraden die dann auch mit uns zusammen nackt duschen machen dann auch oft ihre Vorhäute beim Duschen zurück. Was ich damit sagen will, die Jungs aus meiner Klasse, die sich trauen nackt zu duschen, sind beschnitten oder haben die Eier und ziehen die Eichel blank. Das Verrückte ist aber, dass fast die Hälfte meiner Mitschüler sich gar nicht nach dem Sport duschen weil sie sich genieren und das finde ich dann schon bedenklich und sehr unhygienisch.

Oh mein Lieber. Sei doch stolz wenn du gefragt wirst. Das bedeutet doch großes Interesse.
Sexualität fühlt sich unterschiedlich an. Das will man wissen. Du musst keine Scham haben, man darf über alles reden.
Erzähle wie es vor der Beschneidung war, wie die Schmerzen danach waren, wie das Gefühl jetzt ist. Berichte den Unterschied.
Berichte auch den Reinlichkeitsfsktor
Sag ob du es wieder machen würdest oder nicht!

Alles darüber zu erfahren ist hoch interessant für Frauen und Männer!

Viel Mut, du wirst sehr stolz auf dich sein, deine Freunde ein Stück weit aufgeklärt zu haben, denn all das wird ihnen nicht so schnell mehr begegnen.

Offenheit bringt dich ein droßes Stück in der Entwicklung weiter
Du wirst es nicht bereuen.

Du darfst auch sagen, dass es für dich nicht einfach ist darüber zu berichten, dass du es aber trotzdem versuchst, so gut du es kannst
Du darfst auch sagen, dass das Thema mir Scham behaftet ist, du aber bereit bist, dies zu überwinden.

Das bringt dir dann sehr große Achtung, Respekt und Wertschätzung.

Viel Glück

@ Janik 012
Bei den Klassenkameraden gab es einige die fragten, ob ich mich freiwillig hab beschneiden lassen, was aber nicht der Fall war, denn ich hatte leider Probleme und Schmerzen als ich die ersten male GV mit mit meiner ersten Freundin hatte. Fanden dann einige sehr interessant, ich habe mich aber eher bedeckt gehalten und berichtet, dass jetzt alles paletti ist. Es gab auch Fragen, warum ich es erst so spät hab machen lassen. Der Leidensdruck bei SB war halt noch OK, aber beim GV waren es dann echt Schmerzen.
Einige Fragen kamen auch von Sportkollegen im Fitness oder beim Kicken, denn da sieht man nun beim Duschen meine XXL-Eichel extrem markant, was vorher halt kaum einem aufgefallen ist. Ich bin aber froh, dass ich die enge Vorhaut endlich los bin, optisch ist es auch besser und um mich herum sind einige beschnitten, da bin ich absolut kein Exot.

Hallo Dominik. Ich bin nicht Beschnitten. Also wenn ich mit dir in einer Klasse gewesen währe, da hätte ich da auch erstmal hingesehen, da hätte ich auch sicherlich unter vier Augen mit dir darüber geredet. Was haben die den so zu dir gesagt die noch unbeschnitten waren? Mir ist es egal ob einer beschnitten ist oder nicht gefällt mir beides.

Ich wurde erst als 15-Jähriger beschnitten und hatte deshalb nicht das schamhafte Problem, dass ich mich als kleiner beschnittener Bub vor noch unaufgeklärten Freunden nackt zeigen musste, sondern mitten in der Pubertät und die meisten der anderen Jungs kannten da bereits die Vorteile der Beschneidung. Dazu kommt, dass in meiner Klasse über ein Viertel der Jungs beschnitten sind. Trotzdem war es eine Überwindung, nach der OP und dem Lockdown wieder nach dem Sportunterricht nackt vor anderen zu duschen. Vorher wusste nur mein bester Kumpel, dass ich nun die Eichel blank hatte. Klar, haben alle geguckt und Fragen gestellt. Vor allem wollten sie wissen, wieso ich es erst jetzt gemacht habe. Ein paar Jungs mit Vorhaut haben mich dann später nochmal unter vier Augen angesprochen und viele Fragen gestellt. Das war zwar alles etwas unangenehm, aber auch cool irgendwie und absolut kein Mobbing.
Mittlerweile ist es für mich auch normal geworden, dass ich mich etwas nackter als andere zeigen muss und meine Eichel nun immer ungeschützt und für alle sichtbar ist.

@Simon: Bei unserer Mannschaft ist das auch bei zwei Jungs so, aber weis auch nicht warum unterschiedlich beschnitten wird. Aber man schaut höchstens das erste mal hin, aber dann ist es eigentlich auch ganz normal.

Bei mir war es anfangs auch so wie bei dir Simon, dass sich direkt hinter der Eichel ein stark roter Streifen gebildet hat, der sehr auffällig war. Mir hat dann mal ein Arzt erklärt, daß das von der Reizung des Gewebes kommt und das mit der Zeit auch ausblasst. Je mehr die Haut gespannt wurde desto intensiver ist der Farbunterschied. Bei mir hat es damals fast drei Jahre gedauert bis es nicht mehr so auffällig war. Heute sieht man das natürlich bei mir garnicht mehr.
LG Laura

Hallo,
mir geht es ähnlich. Bin seit den Sommerferien beschnitten. Ich finde es unangenehm, wenn ich in der Umkleide oder beim Duschen immer meine Eichel zeigen muss. Ist für mich irgendwie etwas Intimes. Meine Beschneidung ist auch ziemlich auffällig, da hinter der recht dunklen, bläulichen Eichel ein Hautstreifen ist, der sich rötlich vom Rest absetzt. Da ist auf den ersten Blick klar, dass da keine Haut mehr ist und sie nicht nur nach hinten gestreift ist.
Ich fühle mich viel nackter deswegen.
Ich habe beschlossen, mich aber deswegen nicht zu verstecken oder so und zeige mich gerade beim Duschen auch länger nackt, es fällt aber schon auf, dass die anderen seidem viel genauer und öfter hinsehen, was es auch nicht besser macht.

Es ist ein anderes Gefühl, und auch wenn die blanke Eichel beim Rad fahren, Laufen, Gehen in der Unterwäsche reibt. Man gewöhnt sich mit der Zeit daran. Anfangs hatte ich dabei fast immer eine Latte bekommen und nach knapp 20 Minuten verspürte ich das meine Eichel feucht war und die Lusttropfen wurden immer mehr. Nach der langen Zeit habe ich mich daran gewöhnt, aber die Lusttropfen lassen sich nicht immer vermeiden. Wie ist es bei Dir, verspürst Du beim Rad fahren, Laufen, gehen das Reiben in der Unterwäsche und kommen bei Dir auch Lusttropfen?

@Jannik
Bei mir wurde es auch im Erwachsenenalter gemacht. Ich hatte eine lange Rüsselvorhaut, die die Eichel immer vollständig bedeckte. Man merkt schon, dass man ohne Vorhaut ist. Nach einer Gewöhnungszeit ist das nicht mehr unangenehm.

Ich arbeite in einer urologischen Gemeinschaftspraxis und kann euch aus erster Hand bestätigen, dass bei uns etwa jeder 5. der 15- bis 30-jährigen beschnitten ist. Außerdem haben ca. 10 % unserer Patienten ihre Vorhaut immer zurückgezogen (Tendenz steigend). Ich kann bei all denen nicht feststellen, dass sie sich "ohne Vorhaut" schämen!

@ Jonnyold
interessant mal von jemandem zu hören, der das als Erachsener gemacht bekommen hat.
Du schreibst es hat ca. 4 Monate gedauert bis du dich an die freie Eichel gewöhnt hast. Ist das Gefühl jetzt wieder wie vorher oder gewöhnt man sich daran, dass es eben dauerhaft anders ist?

Hallo Ben, bin ein älterer Herr 54J., bin seit September 2012 beschnitten. Beim Schließen des Reißverschlusses der Jean ragte mein Penis wieder aus der Boxershort heraus und dabei habe ich mir meine Vorhaut eingezwickt. Blut und Schmerzen, leicht bläulich. Abkühlen half auch nichts. Am selben Tag noch zum Arzt und 3 Tage später zur Kontrolle, weitere 4 Tag später zur OP. Ich brauchte knapp 4 Monate um mich daran zu gewöhnen das meine Eichel blank ist und das Stück Haut fehlt. Im engsten Freundeskreis im Altersbereich 18J.bis 55J. sind 25 beschnitten, und 4 habe Probleme mit der Vorhaut, weitere 10 sind nicht beschnitten. In diesem Freundeskreis wissen alle voneinander Bescheid und gehen ganz offen damit um. Es waren, und sind auch keine blöden Bemerkungen gemacht worden. Wer in Deinem Freundeskreis weiß das Du beschnitten bist dem kannst Du auch offen sein und auch beim Duschen oder sonstiges Deinen beschnittenen zeigen. Im weiteren gebe ich Dir den Tipp wenn Du irgendwo (zBsp.: Schwimmen, Schwimmbad, Dusche, Sport, Sauna, etc.) einen beschnittenen siehst brauchst Du keine Hemmungen haben, und sprich denjenigen darauf an. Lass Dich informieren warum derjenige beschnitten ist und wie es dazu kam. Danach erzählst Du ihm Deine Geschichte wie es bei Dir zur Beschneidung kam.
Grüße aus Wien

Bei meinem Sohn ist eher das Gegenteil der Fall. Er wurde letztes Jahr im Frühjahr nach einem Missgeschick mit dem Reisverschluss überraschend beschnitten. Das Aussehen mit der freien Eichel hat ihn von Anfang an nicht gestört. Er kannte das von seinem Freund und ein paar Jungs vom Sport. Nur das "nackte Gefühl" der ungeschützten Eichel war einige Zeit ungewohnt.
Etwa ein halbes Jahr nach der Beschneidung wollte er (mit damals 12) von sich aus mit in die Sauna ( wir gehen immer mal in ein Freizeitbad). Ich habe mich immer noch nicht ganz daran gewöhnt wie nackt das jetzt mit der entblößten Eichel aussieht, ihm ist das egal, er findet sogar, dass es jetzt besser aussieht - gut für ihn.

Warum sollte ich mich genieren oder schämen. Da meine Frau es mag das ich einen Eichelring trage und ich es auch gern zeige, habe ich vor Jahren beschlossen mich extrem tight & high beschneiden zu lassen. (meine Vorhaut rutschte immer über den Eichelring) Nach der Beschneidung war alles schön Straff und die Eichel und der Eichelring sehr GUT sichtbar. Wir beiden tragen am liebsten an Badeseen oder im Urlaub an Ständen von Kos, Fuerteventura, Formentera oder Cayo Largo zum sonnen und schwimmen Micro Strings. Damit man auch alles gut sehen kann trage ich von beachkini den TAN STRING MICO aus leicht durchsichtigen Stoff, wenn NASS ....... Fast überall von Frauen nur wohlwollende Blicke, mit einem WOW! Nur einmal hat mich ein ca. 5/6 Jahre altes Mädchen in Verlegenheit gebrach. Ich kam aus dem Wasser und das Mädchen hüpfte an mir vorbei, blieb stehen und kam zurück schaute ganz ungeniert auf meinen Badestring und fragte mich ohne den Blick von meinem String zu lassen. Why does your penis look so different from my dad`s ???........

Ich habe kein Problem, nach dem Sport nackt mit freigelegter Eichel vor anderen zu duschen und habe auch seit meine beiden Jungs im Schulalter sind, diese dazu angehalten, das ebenfalls so zu tun. Im Hallenbad waren wir früher oft alle 3 nackt unter der Dusche und seiften uns mit zurückgezogener Vorhaut ab. Ich find das hygienischer und etwas ganz selbstverständliches, aber es gibt auch Väter und Söhne, die beim Duschen ihre Badehosen aus Scham anbehalten. Naja, das muss eben jeder für sich selbst entscheiden. Wenn Jungs von klein auf gelernt haben sich nackt nicht vor anderen zu schämen, dann haben sie auch als Jugendliche damit kein Problem. Meine Jungs duschen immer mit blanker Eichel, auch nach dem Schulsport und im Verein und sie sagen, dass dies einige andere auch so machen.

Bei uns in der Klasse war es lange so, dass ein paar Jungs sich in der Schwimm- oder Sportumkleide nicht nackt zeigen wollten. Wir haben dann aber ab der 7. Klasse angefangen nach dem Sport zu duschen, die meisten logischer weise nackt. Zwei beschnittene Jungs hatten wohl Schiss, dass sie ausgelacht werden, und haben erstmal ihre Badehosen angelassen. Aber bei uns und speziell in der Parallelklasse mit der wir gemeinsam Schwimmen hatten waren noch einige andere beschnitten, deshalb haben die zwei, die nicht nackt geduscht hatten dann doch auch ihre Badehosen weggelassen. Klar, schauen die anderen Jungs am Anfang ziemlich, wenn jemand beschnitten ist, aber hoffentlich merken sie dann, dass Penisse ganz verschieden aussehen können und das dies alles okay und normal ist.

Hi
Meine 2 besten Kumpels sind beschnitten, ich bin es nicht. Wenn wir früher zusammen trainiert haben hatten sie mich beim Duschen öfters mal aufgefordert, ich solle wenn ich mit ihnen gemeinsam dusche gefälligst auch meine VH ordentlich zurückstreifen. Das war mir immer irgendwie peinlich, da man sich dann noch nackter fühlt.
Wir waren diesen Sommer gemeinsam in den Ferien und da haben sie mich dann rumgekriegt, dass ich zwei Wochen lang meine Eichel immer blank hatte und letztendlich fand die Optik und das freie, luftige Gefühl einer freien Eichel so geil, dass ich es künftig beibehalten will. Es stört mich jetzt auch nicht mehr, wenn ich beim Duschen wie die anderen Beschnittenen auch mit freier Eichel gesehen werde.

Hi
Bin seit den Sommerferien in einer neuen Klasse weil ich wiederholen musste. Ich bin froh, weil die sind hier alle viel cooler drauf als in der alten Klasse. Bisher hatte ich immer Schiss, mich nackt vor anderen zu zeigen. Im Sport wurden zwei ausländische Mitschüler und ich von manchen blöd angemacht weil wir beschnitten sind, obwohl ich einfach halt ein kurzes Häutchen habe. In meiner neuen Klasse ist die Situation nun plötzlich ganz anders und viel cooler. Es fängt schon damit an, dass nach Sport und Schwimmen eigentlich alle duschen und zwar die meisten nackt und da hab ich dann entdeckt, dass da sehr viele blanke Eicheln zu sehen sind. Ich hab dann auch den Mut gefasst und selbst auch blankgezogen. Ich wurde dann recht schnell im „Team-Glatze“ aufgenommen und realisierte , dass wir sogar die Mehrheit sind und Mobbingkommentare gibt es in der neuen Klasse absolut keine mehr! So sollte es eigentlich überall sein!

Hi Jungs
Ich finde es cool, wenn ihr zeigt was ihr habt, egal ob ihr beschnitten seid oder immer blank zieht, es ist einfach nett wenn eine pralle Eichel mich empfängt ohne dass da noch lange rumgepellt werden muss.

Wer sich freiwillig beschneiden lässt, weiß auch dass er dann seine Eichel immer blank, also unbedeckt hat. Wer dann noch gerne zum FKK bzw in die Sauna geht, wo man ja eigentlich immer nackt ist, weiß dass man auch die Eichel immer sehen kann.
Wenn ich nackt bin, kann man ja eh Penis und Hodensack immer sehen. Selbst wenn die VH nur etwas zurück ist bzw etwas Versteifung, schaut die Eichelspitze eh heraus.
Die männlichen Körperteile sollten aus ihren Tabu-Versteck herauskommen. Sie gehören zum Fortbestand der Menschheit dazu. So wie bei allen Tieren auch.
Deshalb sollte auch die Eichel des Mannes kein Tabu sein.

Also ich kann schon verstehen, dass sichbeschnittene Jungs deswegen genieren. Ist ja schon ziemlich auffällig bei uns und wenn man das sieht ist Folgendes ja immer irgendwie präsent / offensichtlich:
- da ist jemand, der wegen der ungeschützten Eichel ein anderes Gefühl hat, auch beim Sex (auch wenn man sich natürlich irgendwie dran gewöhnt)
- da ist jemand, der seine Eichel nicht versteckenen kann, irgendwie ist das ja schon unnatürlich nackt und wie ich finde auch ein wenig aufdringlich von Aussehen. Irgendwie als ob der Penis erigiert wäre wie beim Sex
- da ist jemand, der sich nicht mehr mit der Vorhaut selbstbefriedigen kann, evtl. sogar nur noch mit Gleitmittel
Das hat schon eine erotische Komponente - ich finde das daher auch ser interessant. Neugierige Blicke sind euch ohne Vorhaut sicher

Also ich sage mal so. Ich persönlich habe noch eine Vorhaut, trage aber beim FKK, in der Sauna bzw. wo man nackt sein darf einen Penisring als Schmuck. Der Grund für mich ist, meine Eichel soll zu sehen sein. Ich finde es sehr schön anzuschauen, wenn die Eichel frei liegt. Sei stolz drauf und zeige dich stolz damit. Es ist auch viel hygienischer finde ich. Versuche es mal mit einem Eichelring als Schmuck und zeige dich damit. Du wirst sehen wie schön man sich damit fühlt und peinlich ist das auch nicht. Die Leute haben alte Ansichten und schämen sich einfach nur. Lebe dein Leben und genieße einfach was dir gefällt. Ich finde einen beschnittenen Schwanz Spitze.

Durch die Beschneidung ist mein Selbstbewußtsein noch mal gestärkt worden und ich gehe offen auch damit um. Ich gehe ohne Scheu nur noch nackt duschen oder aber auch zum FKK

Letzten Sommer war ich mit 4 Freunden immer mal wieder am Baggersee zum Schwimmen, Chillen und um Volleyball zu spielen. Um uns herum gab es an manchen Tagen auch immer ein paar Leute, die nackt unterwegs waren um sich nahtlos zu bräunen. Durch eine Mutprobe und die Frage, wer von uns allen beim FKK einen Ständer bekommt, kam es dazu, dass wir alle ohne Shorts zum Schwimmen ins Wasser gingen. Alle machten gezwungener maßen mit aber es war mega cool und zurück am Ufer beschlossen wir, den Rest des Nachmittags nackt zu verbringen. Zwei meiner Kollegen sind beschnitten und nach einer Weile sagte der eine von den beiden "beschnitten ist man viel nackter als mit Vorhaut" und er forderte uns dann heraus, ebenfalls ganz blank zu ziehen. Wieder haben alle mitgemacht. Ich muss aber ehrlich sagen ich fand es etwas befremdlich und habe mich mit blanker Eichel schon nochmal mehr geniert, als zuvor, als ich nur nackt war.

Hey Josh 21 :)
Also bei uns war da gar kein Zwang, da wir alle schon vorher der Beschneidung recht positiv gegenüber standen. Tatsächlich hat einer von zuerst für sich beschlossen, es machen zu lassen, und wir drei anderen fanden die Idee cool, uns gemeinsam beschneiden zu lassen. Und ja, wir fühlen uns freundschaftlich dadurch nochmal ein ordentliches Stück stärker miteinander verbunden. Nach dem Schwulsport ist es einigen Klassenkameraden direkt aufgefallen und die fanden es auch krass und hatten Respekt davor. Wir würden es jederzeit wieder machen lassen und sind echt super zufrieden

Hi Beschnittener,
war das bei euch 4 Jungs echt eine "freiwillige Entscheidung als Bund eurer Freundschaft" oder eher eine "Sache unter Gruppendruck", dass ihr euch alle 4 mit 16 Jahren habt beschneiden lassen? Ich hätte mich in dem Alter nie getraut, mich beschneiden zu lassen, obwohl 2 meiner sehr guten Freunde schon als Jugendliche beschnitten waren.
Wie waren bei euch die Reaktionen von Kameraden, Familienangehörigen und Girls ?
Habt ihr es gleichzeitig machen lassen oder gab es einen Vorreiter ?
Würdet ihr es heute alle 4 wieder so machen ?

Hallo @Sören Ich bin Beschnitten mir macht es nix aus wenn andere mein Penis sehen ich bin das jetzt schon ein paar Jahre gewöhnt damit.Habe einen guten Freund wir kennen uns seit der Schulzeit.Wenn wir mal gemeinsam in der Sauna oder im Sportverein unter der Dusche sind dann macht mein Freund auch seine Vorhaut zurück um mir seine Eichel zu zeigen.Er meinte mal zu mir,um die Freundschaft zu vertiefen die Verbundenheit zu zeigen.Gemeinsam durch dick und dünn zu gehen.Er würde sich zwar nicht beschneiden.Ebend ein wahrer Freund.

Sich als Beschnittener vor anderen, eventuell fremden Jungs und Männern die man nicht gut kennt nackt zu zeigen, z.B. in einer öffentlichen Sammeldusche, kostet einiges an Überwindung. Aber in der Gruppe unter Freunden und Bekannten im Sportverein ist es meist lustig weil es alles Jungs sind, die man ja gut kennt. Wir duschen da dann eigentlich immer nackt und wenn Beschnittene mit dabei sind, ziehe auch ich und ebenso einige der anderen Anwesenden ebenfalls blank mit freigelegter Eichel. Das ist dann so eine Art Verbundenheit und Solidarität oder ein Zeichen guter Freundschaft.
Machen das andere auch so?

Naja, ich kann schon verstehen, wenn Jungs / Männer sich genieren weil sie beschnitten sind.
Erstens ist das ja nicht so häufig aber fällt halt auf den ersten Blick auf.
Normalerweise ist die Eichel ja auch etwas Intimes und eher nur bei Erregung bzw. Sex frei. Zumindest unterbewusst verbindet man eine freie Eichel daher mit 'Bereitschaft zum Sex', der Penis sieht, obwohl er schlaff ist, ähnlich aus wie bei einer Erektion und ist auch nackter. Der Kontrast in einer normalen Situation wie Umkleide, Dusche oder Sauna und dieser zusätzlichen erotischen Komponente ist bei Beschnittenen halt irgendwie immer da.
Und es ist schon offensichtlich, dass (wohl auch deshalb) mehr geschaut wird als bei nicht Beschnittenen. Man(n) muss halt einfach mehr zeigen und das ist interessant.

Man sieht hier recht deutlich, dass die Ansichten im Wandel sind. Beschnitten zu sein hat historisch auch etwas mit Gruppenidentität zu tun. Das mag wohl bei Beschnittener und seinen Freunden ein Rolle gespielt haben.
@Stefan: Eine nicht medizinisch notwendige Beschneidung ist in Deutschland kostenpflichtig.
Ich zolle Beschnittener und seinen Freunden Respekt für den Mut, eine Beschneidung machen zu lassen, und den selbstbewussten Umgang damit. Ich hoffe, ihr habt es auch ordentlich straff machen lassen. Das sieht am besten aus und bietet bei der Hygiene die meisten Vorteile.
Durch euren offenen Umgang werden sich sicher auch Andere weniger genieren.

@ Beschnittener:
Ihr habt euch mit 16 einfach so beschneiden lassen, weil ihr das cool, hygienisch und einfach angenehm fandet und am FKK damit imponieren wolltet? Ich hoffe, ihr habt für diese medizinischen Eingriffe die Kosten ordentlich selbst bezahlt! Ich möchte nicht mit meinen Krankenkassenbeiträgen euren Spaß bezahlen.

Das muss dir überhaupt nicht peinlich sein, das ist was ganz Normales :)
Ich und meine drei besten Freunde haben uns letztes Jahr mit 16 sogar gemeinsam freiwillig beschneiden lassen, weil wir es cool, hygienisch und generell angenehm finden :) Wenn wir vier nebeneinander am FKK Strand laufen und alle Blicke auf uns ziehen, genießen wir das sogar richtig xD

Wegen meiner Beschneidung geniere ich mich nicht, denn man sieht es eigentlich kaum noch da sich alles ziemlich stark zurück gebildet hat. Ich habe mich aber vor ca. einem Jahr dann dazu entschlossen lieber in der Öffentlichkeit, Damentoiletten und im Schwimmbad die Damenduschen und Umkleiden aufzusuchen. Da mich mal ein Mann in der Dusche angesprochen hat, ob ich mich verirrt hätte den das sei die Herrendusche und nicht die Damendusche. Das war dann Anfangs schon etwas komisch. Aber mittlerweile kann ich den Herren von damals gut verstehen. Denn wenn man im Badeanzug oder Bikini die Herrendusche betritt ist das meist erst mal ein Irritierender Anblick für die Herren. Aber wenn ich nur eine Badehose trage wäre es noch schlimmer, denn dann wäre es so, als würde eine Frau oben ohne schwimmen gehen. Und dass dulden ja noch weniger Bademeister.

Mein Freund Marc ist 25 Jahre, 1.91 m, 78 kg, durchtrainiert und cut (bingo). Er wurde als Jugendlicher beschnitten, weil seine Eltern es damals bei den Jungs als richtig erachtet hatten und es ihnen vom Arzt empfohlen wurde. Er sagt er hätte nie Probleme deshalb gehabt und sich auch als Teenager nicht deswegen geniert. Wenn wir gemeinsam in der Sauna-Therme oder am FKK-Strand sind genießen wir es nackt zu sein und er steht absolut zu seiner Beschneidung und zieht die Blicke von Mädels und Jungs magisch an.

Hallo ich wurde damals mit 12 Beschnitten niemand außer meine Familie Wuste davon. Wenn ich mal im Schwimmbad war habe ich immer mit Badehose geduscht damit sie nicht merken das ich beschnitten war. Auch so hat mich niemand nackt gesehen bis dahin. Habe mich halt nicht getraut nackt zu zeigen. Ich dachte ich währe der einzige der beschnitten ist. Doch dann kahm der entscheidende Punkt bei mir. Mit 14 musste ich zur Kur. Die Meisten Jungs waren auch so in mein Alter. Abends war dann Duschen angesagt. Da aber nicht zu viele Duschen da waren, Musten wir halt einige Jungs gleichzeitig unter einer Dusche gehen. Natürlich waren wir da alle nackt, auch ich, klar habe ich mich schon geschämt nackt zu sein. Doch siehe da zwei andere Jungs waren auch beschnitten wie ich. Sie gingen ganz normal damit um und so tat ich es auch halt. Keiner der anderen Jungs hat uns deswegen angemacht das wir halt Ein bisschen anders aussahen zwischen den Beinen. Von Tag zu Tag beim Duschen wurde ich selbstbewusster, was das nackt sein unter der Dusche betrifft. Auch heut zu Tage wenn ich im Schwimmbad nackt unter der Dusche bin macht es mir nichts aus wenn Die Männer/ Jungs mich nackt sehen.

Zu meiner Jugendzeit vor 25 Jahren hatte es bei mir in der Schulklasse lange gedauert, bis die ersten regelmäßig nackt geduscht hatten, das kam erst richtig in der Mittel- und Oberstufe vor, dass man sich nicht mehr so vor den anderen Jungs nackt geniert hat. Ich hatte zudem das peinliche Problem, dass ich seit dem Vorschulalter beschnitten war und ich es in der Schule damals erfolgreich geheim gehalten hatte. Irgendwann war der Gruppendruck dann so groß, dass ich mich mit 16 auch wagte. Mit der Erkenntnis, dass alles dran bleibt und einem keiner was weggeschaut hat und überraschender weise gab es noch 2 weitere Jungs, die auch beschnitten waren.

Heute ist das glücklicher weise nicht mehr so verklemmt wie damals. Im Fußballverein meiner beiden Söhne werden spätestens die D-Junioren dazu aufgefordert nackt zu duschen, für die C-Junioren ist es dann Pflicht. Wer sich dort nicht nackt duscht, fliegt angeblich aus der Mannschaft. Unterhosenduscher kennen die dort scheinbar kaum. Für meine Jungs (12 und 15 Jahre) war das Nacktduschen aber nie ein Problem denn sie sind beide von klein auf beschnitten und von Anfang an gewohnt gewesen miteinander oder auch gemeinsam mit mir zu Hause zu duschen. Auch im Hallenbad duschen wir nackt, das ist für Pubertierende vielleicht anfänglich etwas gewöhnungsbedürftig, doch wer es vor klein auf gewöhnt ist, ist dann klar im Vorteil.

Ich schäme mich nicht dafür, dass meine Vorhaut vor Jahren schon entfernt wurde.
Auch habe ich mittlerweile kein Problem mehr, wenn mich jemand direkt auf meinen Genitalbereich und den Rest meines Körpers anspricht.
Denn ich kann es sowieso nicht verheimlichen und will es auch gar nicht.
Klar ist es für jeden erst mal ein ungewöhnlicher Anblick, einen Mann mit sehr kleinem beschnittenen Penis ohne Hoden und dazu sehr ausgeprägten Brüsten zu sehen, aber ich habe mich bewusst dazu entschieden keine Hormone zu nehmen und so entwickelt sich halt der Körper wie er es für richtig hält.

@ Marco
Es war ja nicht so, dass wir bewusst einen Penisvergleich beim Pinkeln gemacht hätten. Es war ja vielmehr ein Zufall, bei dem wir pinkelnd nebeneinanderstehend entdeckten, dass wir eben beide beschnitten sind und das war für ihn wohl ebenso peinlich und zugleich überraschend wie für mich.
Als ich meiner Freundin davon erzählte, hat sie mir nur zugezwinkert und gegrinst und gesagt: Schön, dann wisst ihr es jetzt ja beide. Natürlich hatte sie es mir vorher nicht erzählt und normal kennt wohl kaum ein junger Mann den Beschneidungsstatus seines Schwiegervaters.

@ Julius
War es dir denn nicht peinlich mit deinem Schwiegerpapa in spe einen Penisvergleich zu machen beim Pissen? Hast du deiner Freundin davon erzählt und wie hat sie reagiert? Hatte sie dir davor noch nie erzählt, dass ihr Vater ebenfalls beschnitten ist?
Manchmal ist es ja auch so, dass Brüder regelrecht abchecken wollen, wie der Freund der kleinen Schwester untenrum so gebaut ist. Bei einer Exfreundin von mir war deren Bruder auch ab und zu mit mir trainieren und schwimmen und da wurde ich regelrecht von ihm gemustert, das war mir schon peinlich.

Niemand muss sich wegen seiner Beschneidung aus welchen Grund auch immer schämen.
Ich finde es süß wenn ich einen beschnittenen Penis sehe. Denn kein Mann kann es im nachhinein noch ändern.
Mann sollte sich nur schämen wenn man sein Vorhäutchen noch hat und es nicht pflegt.

Ich wurde als Jugendlicher beschnitten und komme eigentlich ganz gut damit klar. Blöd fand ich jedoch immer die Situationen, wenn ich mich "als Beschnittener outen" musste wie z.B. in der Schule in der Sportumkleide oder im Fußballverein. Blöde Kommentare habe ich bisher nie wegen meiner Beschneidung bekommen und wenn Fremde meinen beschnittenen Penis sehen, ist mir das ziemlich egal, aber bei Freunden oder Bekannten ist es mir immer irgendwie peinlich wenn sie ein so intimes Detail von mir erfahren. Ein Schlüsselerlebnis hierzu hatte ich letztes Jahr, als ich mit meiner Freundin und ihren Eltern von einem Familienbesuch mit dem Auto zurückfuhr. An der Raststätte musste ich nach dem Tanken pissen und als ich gerade an der Rinne voll am Strullen bin bemerke ich den Vater meiner Freundin direkt neben mir. Er schaut zu mir rüber, sagt "Respekt" und macht seinen Daumen nach oben. Ich schaue daraufhin zu ihm und sehe, dass auch er einen beschnittenen Lörres hat und wir grinsen uns beide zustimmend an. Seither kommen wir beide deutlich besser miteinander klar als vorher.

Also ich habe keine Probleme mit meiner Beschneidung.
Meine Frau Paula hat vor ca. 7 Jahren geäußert das sie sich das wünschen würde und mich gefragt was ich davon halten würde. Nach einiger Zeit der gemeinsamen Überlegungen über Beschneidungsstil und Arztwahl. Sind wir dann gemeinsam hin und haben uns beraten lassen. Drei Tage später war es dann so weit und der Arzt hat nach letzter Korrekturabsprache die Vorhaut vollständig entfernt. Meine Frau durfte dabei sein und seither ist meine Eichel frei und ich habe es nie bereut. Auch wenn die Anfangszeit etwas ungewohnt war da man sich noch nackter vorkam wenn man sich irgendwo nackt zeigte egal ob beim Duschen auf der Arbeit oder beim Hautarzt. Aber selbst das spannende Gefühl der straffen Beschneidung nimmt man mit der Zeit nicht mehr war. Und auch die Blicke der anderen führe ich eher auf die etwas kleinere Ausführung meines Penis zurück als auf die Beschneidung.

Beim Fußball sind zwei sehr gute Freunde von mir mit im Training. Beide sind beschnitten, einer hat kein Problem nackt zu duschen, der andere schämt sich und duscht nicht oder nur mit Sporthose. Unser Trainer sagt oft, wir sollen uns nicht so anstellen und nackt duschen. Ich bin es von klein auf so gewohnt, immer mit zurückgezogener Vorhaut zu duschen und mache das auch nach dem Training immer so.

Hi Jungs
Es würde mich mal interessieren, ob in anderen Klassen die Jungs auch so verklemmt sind, bei uns jedenfalls hat bis zur 10. Klasse kaum einer nach dem Sport geduscht und ab der 11. Klasse nur wenige und dann meist mit Unter- oder Badehose. Ich hatte auch immer eine Badehose an, weil ich mich nackt vor den anderen schämte, da ich vor drei Jahren eine Frenulum-Beschneidung hatte und seither meine Vorhaut immer hinter meine Eichel gerutscht ist und das habe ich bisher geheim gehalten aus Angst, von den anderen in der Klasse ausgelacht zu werden. Nur mein bester Klassenfreund wusste es, denn er hat es mal beim Pissen entdeckt und dann kam raus, dass er seit seinem 12. Lebensjahr beschnitten ist. Seitdem war es unser Geheimnis und wir dachten, dass sonst keiner aus unserer Klasse beschnitten ist. Um so mehr wunderten wir uns, als wir dieses Schuljahr nach den Sommerferien dann Sport als LK wählten und nun in einer Gruppe von 22 Jungs aus unserer früheren Klasse und den Parallelklassen gemeinsam Sport und Schwimmen haben. Gleich zu Beginn gabs eine Ansage vom Sportlehrer, dass Duschen nun obligatorisch ist. Also hatte ich wie früher meine Unterhose beim Duschen angelassen und einige andere auch, was bei denen, die nackt duschten nicht gut ankam und wir mussten uns einiges anhören. Seit 4 Wochen duschen nun alle Jungs im LK nackt. Und seither weiß ich nun auch, dass in meiner früheren Klasse noch 2 Jungs beschnitten waren und insgesamt sind von den 22 Jungs im Sport-LK 6 Jungs beschnitten und noch einer hat die Eichel so wie ich immer frei. Dank des "Gruppenzwangs" ist es nun auch nicht mehr so peinlich für mich, nackt zu duschen, es mach eigentlich sogar Spaß und wenn einer mal einen Halbmast hat, grinsen die anderen halt und es fallen Sprüche wie: "Wenn du deinen Penis auch mal richtig waschen würdest, geht es dir bestimmt genauso", und dann lachen wir alle noch mehr. Beim Schwimmen im Hallenbad haben wir mit dem Sport-LK eines anderen Gymnasiums zeitgleich Training und bei denen sind von 19 Jungs mindestens 4 beschnitten und immer mehr duschen mit freigelegter Eichel, das ist jetzt ein neuer Trend bei uns.

Lange Zeit war ich mit sehr langer Vorhaut unterwegs. Das war für mich eigentlich unangehmer, als nach der Beschneidung die freie Eichel. Zuvor hatte ich oft die VH zurück, wodurch eine dicke Wulst hinter der Eichel lag. Das sah auch nicht so gut aus. Seitdem genieße ich diesen Zustand

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren

Mehr Beiträge zum Thema