Gewöhnen sich Augen an die Stärke von Brillengläsern?

Hi!
Mal ne Frage an die Brillenträger unter euch: Ich habe mal gehört dass sich die Augen an Brillengläser mit Stärke gewöhnen können, und man deshalb wieder die Stärke (nach oben) korrigieren muss und öfter neue Gläser braucht um normal sehen zu können. Ist da was dran? Sollte man häufige Brillenwechsel vermeiden, oder ist das Unsinn?

Liebe Grüße, kerstin

Antworten (2)

Die Sehkraft kann sich leider immer verändern, also ja ://

Entwicklung Brillenstärke

Die einfache Kurzsichtigkeit ist veranlagungsbedingt und entwickelt sich bis zu einem Endpunkt weiter. Man kann die Kurzsichtigkeit weder verhindern noch heilen, d.h. man wird bis zu Erreichen des Endpunktes immer kurzsichtiger. Der Verlauf kann alledings beeinflusst werden, indem so früh wie möglich mit der Korrektion auch geringer Werte begonnen wird und die kurzsichtigen Augen dauerhaft durch eine optimale Brille korrigiert werden. Das bedeutet:
Sobald eine leichte Kurzsichtigkeit festgestellt wird, sofort mit dem ständigen Brille tragen anfangen und die Brille regelmäßig an die aktuelle Stärke anpassen. Eine nicht oder unzureichend korrigierte Kurzsichtigkeit beschleunigt die Verschlechterung. Also um stärkere Brillengläser kommt man nicht herum und kurzsichtige Augen gehören immer hinter die richtigen Brillengläser.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren