Habe Angst vor Ärzten - ist das eine Phobie?

Ich weiss nicht, ob ich als Kleinkind mal was schreckliches mit Ärzten erlebt habe (meine Mutter meint nein), aber ich habe einfach nur Angst zu einem Arzt zu gehen. Das Wartezimmer löst bei mir schon heftige Beklemmungen aus.
Kann das schon eine Phobie sein und was kann ich dagegen machen?

Antworten (6)

Also ich hab zugegebenermaßen total Schiss vorm Arzt. Liegt aber nicht an Kindheitserlebnissen, sondern kam viel später bei mir. Dabei sind es gar nicht die Impfungen oder so, die mir Angst machen, sondern die Untersuchungen und die daraus resultierenden Diagnosen. Immer wenn jemand aus Familie und Bekanntenkreis zum Arzt ging, wurde schließlich irgendwas diagnostiziert, was immer im Krankenhaus und früher oder später auf dem Friedhof endete. Und je eher was gefunden wird, umso eher ist das Leben zu Ende, so meine Erfahrung. Von wegen Früherkennung und so weiter! Und so weigere ich mich, zum Arzt zu gehen. Gehts mir mal dreckig, kann ich mich da natürlich auch nicht krankschreiben lassen und muss mich notgedrungen auf Arbeit schleppen. Geht ja nicht anders. War in meinem Job noch nie krankgeschrieben, eben deswegen. Eine Ausnahme ist der Zahnarzt. Klar, auch nicht gerade schön, aber wenn da mal was ist, lass ich das halt machen. Ist ja bloß so eine Art Reparatur, nix weiter. Und weh tut da ja auch nichts, wegen der Betäubungsspritze, die zwar unangenehm ist, mir aber keine Angst macht. Und hinterher ist ja alles wieder gut. Aber ansonsten kann ich jeden verstehen, der vor einem Arztbesuch Bammel hat, schließlich gehts ums eigene Leben...

Ja die Angst vor Ärzten nennt man z.B. (Spezifische Phobie) umfasst zusätzlich aber auch noch weitere Ängste vor z. B. Tieren wie (🐕 Hunde, 🐱 Katze, 🐁 Maus, 🐀 Rattte und so weiter...) Desweiteren noch Angst vor Arztspritzen. An der Spezifischen Phobie bin ich selber als Autist genau wie Sie ebenfalls dran erkrankt von klein auf als Kind bereits. Ich selber habe aber noch weitere Angst Erkrankungen wie zum Beispiel: (Spezifische Phobie Panikattacken mit oder ohne Agoraphobie, Akrophobie= Höchenangst tritt bei mir selber hauptsächlich im Riesenrad stark oder im hochen Kettenkarusell mittelstark auf, Generalisierte Angststörung oder die Soziale Angststörung= Tritt z. B. auf wenn einen der Lehrer in der Schule nach vorn an die Tafel vor allen Leuten zitiert und man 😱 Angst davor hat, dass einem seine eigenen Klassenkameraden oder der Lehrer beziehungsweise Lehrer/rin auf entweder den entzückenden Tanga Popo oder Miss Sixty Hose mit Reißverschluss hinten in gebückter Stellung draufschauen können, während man sich selber vorne im Unterricht an der Tafel beim Schreiben mit Kreide gerade befinden tut...) (ENDE)

Hi

Hi, ich habe deine Frage gelesen!

Vor einigen Monaten hatte ich auch massive Probleme mit Angst seit dem ich denken kann.

Ich habe hunderte Dinge ausprobiert.....jahrelange....bis ich auf etwas gestoßen bin, was seit dem mein Leben verändert hat. Ich habe meine Ängste jetzt fast komplett aufgelöst!

Ich habe nichts dagegen mal mit dir zu schreiben aber du musst jetzt handeln und dir von Leuten helfen lassen, die dir auch wirklich helfen können!

Schau dir mal das Video an, ich habe es gemacht, das wird dir helfen:

Diesen Link anklicken: ----> https://www.youtube.com/watch?v=KBTmHfDNMv8

Alles Liebe,

Deine Sabine

Kindheitstraumatische Erlebnisse können sich im Erwachsenenalter als Angststörung bemerkbar machen. Unbedingt einen Therapeuten suchen und das behandeln lassen. Da sich eine Angststörung auch auf andere Lebenssituationen auswirken kann und man zusätzlich zu der Angststörung auch eine Depression entwickeln kann.

Oh, ja das ist eine Angststörung, die behandelt werden muss und behandelt werden sollte, da sich eine Angststörung immer tiefer in das Bewusstsein setzen kann. Manche haben ja nur Angst vorm Zahnarzt, aber wenn es schon so weit ist, dass man schon im Wartezimmer Angst bekommt und egal bei welchem Arzt, dann ist das behandlungsbedürftig.

Eine Angst vor Ärzten ist durchaus schon als Phobie zu betrachten. Eine Phobie oder eben eine Angststörung muss therapeutisch behandelt werden. Das bekommt man selbst nicht in den Griff.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren