Habe ich ne Vorhautverengung?!

Hallo Leute,
Ich bin 13 Jahre alt und machen mir ein wenig Sorgen um meine Vorhaut, da sie noch "sehr stark" vorhanden ist. Über meiner Eichel sind ungefähr 0, 5-1cm Vorhaut, die sich bei einer Erektion sowohl im normalen Zustand nicht über die Eichel ziehen lassen. Nun habe ich schon ein wenig recherchiert, und mache mir hochgradig Sorgen, dass es vielleicht eine Vorhautverengung ist. Ich hoffe jemand von euch kann mir sagen ob das für mein Alter noch relativ normal ist. Aber bisher habe ich mir nicht recht Sorgen gemacht, da ich Fußball spiele und es bei einigen aus meiner Mannschaft genau so aussieht.
Kann mit jemand weiterhelfen? Ich würde ungern zum Arzt gehen, oder meinen Eltern Bescheid geben. Es ist nicht direkt peinlich, aber irgendwie möchte ich das nicht wirklich.
Bitte helft!

Fragender

Antworten (3)
Phimose als infektionsquelle

Als phimose bezeichnet man eine verengung der vorhaut, die das zurückschieben der eichel unmöglich macht. geht die vorhaut zwar zurück, aber nur mit grossen mühen, stellt sie eine infektionsquelle dar. bei grosser enge der vorhautentzündung kommt es oft zu smegma oder durch dessen zersetzung zu zu posthitis. in allen fällen ist ein harmloser operativer eingriff durch einen urologen oder im krankenhaus erforderlich.

Eher nicht so ganz normal!

Ist zwar schon ein wenig her, aber dennoch aktuell:

Du schreibst: "Über meiner Eichel sind ungefähr 0, 5-1cm Vorhaut, die sich bei einer Erektion sowohl im normalen Zustand nicht über die Eichel ziehen lassen."

Das ist für einen 13-jährigen gar nicht normal! Zumindest im "normalen" Zustand sollte die Vorhaut ganz leicht über die Eichel zurück- und wieder vorgestreift werden können, aber auch an der Erektion ist es eher bedenklich, wenn das gar nicht funktioniert. Wenn das Glied in den nächsten Jahren weiter wachsen sollte (was "normal" wäre), dann kann dieses Problem noch sehr stark zunehmen!

Also: Besser doch bald mal zum Arzt - keine Panik und keine falsche Scham !! Wenn Du das jetzt durchstehst, ist zumindest klar, ob alles "in Ordnung" ist, oder ob da was gemacht werden muss, damit Du später (wenn Du "ihn" einsetzen willst) keine echt starken Probleme damit hast!

Es bedeutet ja noch nicht, dass die Vorhaut gleich entfernt werden muss - wobei Du selbst davor (Beschneidung) keinerlei Angst oder Vorbehalte haben musst! Nicht nur, dass etwa jeder Dritte auf der Welt ohne Vorhaut ist (beschnitten wurde) und fast immer zufrieden damit ist - es ist auch wirklich ein äußerst zufriedenstellender Zustand! Aus eigener Erfahrung: Auch damit ist ALLES möglich, und zwar OHNE irgendwelche Einußen, wie manchmal behauptet.

Aber: Erst einmal ist es noch gar nicht gesagt, dass Deine Pelle ab muss - es gibt oft auch erhaltende Therapien, die effektiv sind.

Kopf hoch - und ab zum Doc!

...

Ist doch alles normal, also keine Panik

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren

Mehr Beiträge zum Thema