Harte oder eher weiche Matratzen fürs Babybett?

Wir sind gerade Oma und Opa geworden und wollen für unsere Enkelin ein Babybett kaufen. Jetzt stellt sich die Frage, welchen Härtegrad die Matratze haben sollte: ganz hart oder doch eher weich. Wer kennt sich da aus und könnte uns Infos geben? Danke schon mal vorab. Gruß, Primater

Antworten (5)
Genau die Mitte ist optimal!

Ich finde die Idee eine gute Kinderbettmatratze zu verschenken sogar ganz toll!! Junge Elternpaare wissen oft gar nicht, wie wichtig die Matratze für die Entwicklung der Kleinen sein kann und sparen daher oft am falschen Ende! Eine gute Kinderbettmatratze sollte nicht zu weich sein, da sich die Kleinen sonst nicht richtig bewegen können, wenn Sie schlafen. Und Babies bewegen sich viel während Ihres Schlafs und das ist auch ganz wichtig! Natürlich sollten Sie auch nicht auf Brettern schlafen, denn das kann im schlimmsten Fall zu einer Verkrümmung der Wirbelsäule führen. Ein Mittelmaß ist daher angemessen. Wie Linus schon sagte, sollte man unbedingt auf die Schadstofffreiheit achten. Hierfür sollte die Matratze unbedingt nach Oeko-Tex Standard 100 geprüft und zertifiziert sein.

Kleine Tipp von mir:

Achten Sie auch darauf, dass der Bezug möglichst heiß gewaschen werden kann. Ab eine Temperatur beim waschen von über 90° C können sämtliche Bakterien und Keims abgetötet werden.

Ich kann Primater gut verstehen. Geld schenken ist irgendwie so unpersönlich. Und dann denkt man sich das ja auch so schön, welche Augen die Eltern machen, wenn Opa mit einer ganz tollen Matratze fürs Baby ankommt...

@Heike001

Ich würde sogar nur die Rechnung übernehmen und den Kauf der Matratze völlig den Eltern des Kindes überlassen.

Mit den Eltern vorher reden!

Hallo? Ich würde mich aber schön bedanken, wenn meine Eltern oder Schwiegereltern für unser Baby die Matratze aussuchen würden! Das ist ja wohl unsere Angelegenheit!
Primater sollte die Eltern des Kindes wenigstens über sein Vorhaben informieren und sie fragen, ob sie bestimmte Vorstellungen haben, was die Matratze angeht.

Mittelharte Matratzen für Babys

Weder ganz hart noch ganz weich, sondern mittelhart sollten Babymatratzen sein. Genauso wichtig ist aber, dass eine Babymatratze absolut schadstofffrei ist. Lasst euch am besten in einem guten Matratzenladen beraten, welche Matratzen die besten sind für eure Enkelin.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren