Hilfe bin schwanger, aber ist das gut? :(

Guten Abend zusammen

Ich möchte kurz was zu meine Person erzählen.

Ich bin 33 Jahre alt, habe 2 Söhne von 13 und 5 Jahren im August 2015 lebte ich noch mit meinem Mann zusammen. Wir haben 2015 jedoch nur noch nebeneinander her gelebt. Jedoch haben wir es so hingenommen / hatten ja nie Stress…. Dann fing meine Arbeit mit Flüchtlingen an…. Wir lernten einen jungen Mann 27 aus Indien kennen. Wir hatten immer mal wieder Kontakt zu ihm. Irgendwann erzählte er uns von seiner Situation / das Leben in der Unterkunft…. Wir beschlossen ihm ein Zimmer bei uns anzubieten. (Büro) durch Spenden hatten wir schnell ein Zimmer eingerichtet und er lebt seit dem bei uns…. Mein Mann war wie immer extrem viel arbeitet…. Wir hatten viel Zeit. Ich habe ihm Deutschland gezeigt …. Wir waren eigentlich immer wenn ich frei hatte unterwegs… Irgendwann merkten wir da passiert was… aufgrund meines Mann haben wir es aber nicht zugelassen….erst… dann irgendwann wurde dieses Gefühl mehr. Ich sprach mit meinem Mann und wir beschlossen, dass wir uns trennen (ich gehe jetzt nicht so ins Detail) Seit dem 1.1. leben wir nun als Paar mit den Kindern zusammen. Da er aus Indien kommt – liegt die Wahrscheinlichkeit, dass er hier bleiben kann bei 0, 01 % …. Er fing das Thema Hochzeit an…. Für mich war klar Heirat wegen Status NEIN ganz klar (Seit Beginn hatte ich eine totale Rose Brille auf …. Ich fand das neue, die neue Kultur einfach toll. Er ist Moslem. Dann irgendwann kam das Thema Kind auf…. Ich habe keine Ahnung warum aber ich war so dumm naiv dämlich wirklich zu denken ja noch ein Kind, dass wäre toll. Nicht für den Status, einfach für noch ein Kind. Und taddaaa….. es passierte sehr schnell…. Bin nun 7+6 Woche. Jetzt merke ich aber (seit 2 Wochen ca) das meine Rosa Hohle Brille mich verlässt. Ich denke scheiße was tust du. Du veränderst Dich total für ihn – weniger Schminke keine Kleidung mit Ausschnitt, kein Schweinefleisch usw. und er….. er macht es sich leicht…. Deutsch lernen, warum alle sprechen Englisch….Status ist ja jetzt bald auch gesichert…. Er gibt mir einfach nicht das Gefühl, das er bereit ist ein Kind mit mir zu bekommen. Er zeigt mir nichts…. Ich habe alles so hinzunehmen…. Z.b. Thema liebe zeigen. Er sagte mir am Anfang er hatte noch nie eine Frau, keine Erfahrung usw und dadurch ist alles neu für ihn. Durch meine besagte Brille redete ich mir ein ja wird schon. Nein nichts wird – denn er ist ja so – ich wusste es - ich habe es zu akzeptieren.
Seit Tagen reden wir darüber aber drehen uns nur im Kreis. Jetzt konnte ich ihn überzeugen zu einem Freund zu fahren für 1-2 Wochen. Er fährt morgen. Habe ihm gesagt ich brauch mal Freiraum ich muss denken. Jetzt fängt er an mit ich kann nicht Essen, ich will nur eine Frau in meinem Leben, nichts hat mehr Sinn usw.
Aber da gehe ich nicht drauf ein.
Ich denke irgendwie nach nein eigentlich weiß ich das es keine Zukunft hat. Wir sind von Grund auf verschieden. Die Kultur das Alter alles irgendwie. Er ist so unreif …. Ich kann mir keine Familie mehr mit ihm vorstellen.
Ich bin aber total gegen Abtreibung. Eigentlich bin ich so ein Mensch der sagt irgendwie geht’s immer…. Aber jetzt nicht mehr. Ich habe Angst. Nicht wegen dem Kind. Ich freue mich. Es ist ein tolles Gefühl Schwanger zu sein Aber ER…. Will ich ihn? Nein …. Wie geht es dann weiter? Dreht er am Rad wenn ich sage bitte komme nicht wieder? Was erwartet mich aufgrund seines Glaubens? Wir er mir irgendwann auflauern? Oder später dem Kind? Muss ich Angst haben das er aufgrund des Kindes hier bleibt und es mir mal nimmt? Das sind alles Gedanken die mich Angst haben lassen.
Das es total dumm war die Pille abzusetzen weiß ich. Aber was jetzt????

Ich habe Angst

Antworten (1)
Sicherheit für dich

Hey, Steffi,
eben habe ich deine Geschichte gelesen und will dir gleich schreiben. Ach, Mensch, da hat es dich gefühlsmäßig ganz schön reingestrudelt. Du hast am Sonntag hier geschrieben. Ist dein indischer Partner (oder ich weiß nicht, wie du ihn nenne würdest) noch bei seinem Freund und akzeptiert, dass du mal für dich alleine sein musst?! Mit deinen zwei Jungs natürlich. Zumindest dein Großer hat bestimmt den Aufruhr in dir mitbekommen. Wie ging es dir diese Woche? Die Schwangerschaft selber nimmt dich gar nicht so mit, wenn ich dich richtig verstehe.... Es ist vor allem die Unsicherheit, wie du ihm klar machen kannst, dass du dir keine Zukunft mit ihm vorstellen kannst, richtig?! Hast du vielleicht inzwischen mit jemandem reden können, der so in etwa einschätzen kann, was es für den muslimischen Kindesvater heißt, dass du ein Kind von ihm erwartest?! Vielleicht bei einer Beratung. Ich wünsche dir, dass du jetzt nach vorne schauen und die Beziehung klären kannst. Und dass er es so, wie du es entscheidest, akzeptiert. Und du sicher bleibst.
Mit einem herzlichen Gruß - und noch einen guten Feiertag heute,
Toskana04

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren