Ich kann euch helfen aber ihr müsst zum artzt

Die tropfen heist antiadipositum x 112 ich habe in kürze 35 Kilo also in 6 Wochen abgenommen aber wie gesagt ihr müsst zum artzt das ist verschreibungspflichtig.

Antworten (4)
Moderator
@robinson76

Richtig, nicht löschen sondern informieren. Danke für die Information, da hab ich schlecht recherchiert und es überlesen.

Nicht löschen sondern informieren

Man sollte aber auf jeden Fall darauf hinweisen, das 36 kg in 6 Wochen mit diesem Mittel NICHT normal sind, auch nicht bei starkem Übergewicht. Da muss das Mittel schon stark überdosiert sein, das man das Hungergefühl fast gänzlich unterdrückt. Und darin besteht eben die Gefahr, siehe ebenfalls NetDoktor:

"Cathin hemmt das Hungergefühl, senkt das Schlafbedürfnis und wirkt aufputschend und stimulierend. Doch bereits nach kurzer Zeit gewöhnt sich der Körper an den Arzneistoff, die Wirkung lässt nach. Dies verleitet schnell zur Steigerung der Dosis. Das Absetzen des Medikaments wird immer schwieriger - Abhängigkeit entsteht."

Moderator
@Melek

Nein, ich bin nicht der Meinung, dass das gelöscht oder geschlossen werden muss, denn kein Arzt wird dieses Medikament jemanden unnötig aufschreiben. Antiadipositum ist ein Appetitzügler mit nicht unerheblichen Nebenwirkungen. Es ist ausschließlich zur Behandlung von Fettsucht, Adipositas gedacht, und sollte als letztes Mittel gesehen werden. Es einfach so zum Abnehmen zu nehmen ist dumm ist gefährlich.

Wenn jemand so 150 kg aufwärts wiegt sind 36 kg in 6 Wochen sogar möglich, soweit ich weiß. Genügend Berichte im Fernsehen zu Fettsucht haben das gezeigt. 5 kg und mehr in einer Woche ist zu beginn nichts ungewöhnliches. Später geht das langsamer.

Ich denke NetDoktor beschreibt die Problematik um dieses Medikament treffend mit den letzten Sätzen. Dort heißt es: Cathin dürfe nur kurzfristig zur vorübergehenden Unterstützung anderer Therapiemaßnahmen angewendet werden - nicht länger als vier bis sechs Wochen. Die Grundlage für erfolgreiches Abnehmen sei weiterhin eine kalorienarme (fettarme!), ausgewogene, ballaststoffreiche Kost, Veränderung der Essgewohnheiten, sowie körperliche Aktivität.

Müll

35 kg in 6 Wochen ist Schwachsinn.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren

Mehr Beiträge zum Thema