Ich kann nicht mehr richtig gut hören, wie regelmäßig sollte ich zum Vorsorge-Hörtest?

Hallo mein Name ist Hans,

ich bin nicht mehr ganz jung, d.h. 53 Jahre. Mit den Augen habe ich komischer weise keine Probleme, aber meine Ohren machen mir schon Sorge, ich will einfach nicht so ein riesiges Hörgerät tragen. Bloß was soll ich machen? Sollte ich regelmäßig zum Hörtest, aber kann ich dann überhaupt profilaktisch etwas für die Ohren machen, oder sind die Hörgeräte unausweichlich?

Euer Hans

Antworten (2)

Na, unbedingt abchecken lassen - ;-)

Hörgeräte sind super klein geworden

Du solltest dir ein Hörgerät anschaffen. Das sind mittlerweile ganz kleine knopfzellen. Vielleicht hast du auch nur einen Schmalzpropfen im Ohr, dieser wird vom HNO-Arzt oder sogar vom Hausarzt ruckzuck entfernt und du hörst wieder super gut.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren