Muss ich in regelmäßigen Abständen zum Hörtest?

Ich habe schon oft davon gehört, dass das Gehör nach und nach immer mehr abnimmt und man schlechter hört. Dass habe ich neulich auf einer Party ganz deutlich am eigenen Leib erfahren. Sollte man wenn man sowas bemerkt automatisch zu nem Hörtest gehen? Sollte man da sowieso in regelmäßigen Abständen hin? Wie handhabt ihr das? Gruß Donner

Antworten (2)

Auf einer Party hat man jede Menge durcheinandergehender Gespräche. Manchen Menschen gelingt es einfach nicht, sich auf einen Gesprächspartner zu konzentrieren, weil ihr Gehirn so strukturiert ist, dass sie automatisch jedes andere Geräusch auch registrieren.
Da kann man dann schnell an seine Grenzen kommen und erschöpft nach Hause wollen. Mit schlechtem Hören hat das aber nichts zu tun.

Party ist ein Sonderfall

Ab 60 würde ich zwar auch gelegentlich mal einen Hörtest machen, aber wenn man auf Partys sein eigenes Wort nicht versteht, ist das völlig normal. Da quatscht dir von jeder Seite einer nen Blumenkohl ans Ohr, und da müsste man schon stereo hören können, um da noch was zu verstehen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren