Ich nehme regelmäßig Aspirin, jetzt habe ich öfters Bauchschmerzen u. vermute einen Zusammenhang

Hallo together,

ich mache ziemlich viel Sport. Fußball, Basketball, Rennrad fahren und und...!
Die Wehwehchen ich ich immer habe, bekämpfe ich ziemlich erfolgreich mit Aspirin. Seit zwei Wochen bekomme ich aber, wie ich glaube, von dem Zeug Magenschmerzen. Wenn ich unterwegs bin, nehme ich die Aspirin auch schon mal auf nüchternen Magen, kann das auch daran liegen?

Nella

Antworten (3)

Ich frage mich, was das soll: Einerseits so viel Wert auf Sport und Fitness legen und andererseits dieser Medikamentenkonsum.
Wenn man nur Sport treiben kann, wenn man sich vorher mit Schmerzmitteln vollpumpt, läuft doch wohl irgend etwas gründlich verkehrt.

Aspirin nicht auf nüchternen Magen einnehmen

Wenn schon, dann sollte man vorher etwas essen, damit man das Aspirin nicht auf nüchternen Magen einnimmt. Das Zeug kan nämlich die Magenschleimhaut angreifen. Kein Wunder, dass du Magenbeschwerden hast, wenn du ständig Aspirin einnimmst, ohne vorher zu frühstücken.

Wehwehchen ernst nehmen

Deine Wehwehchen sind ein Signal deines Körpers dafür, dass du ihn überlastest. Statt Aspirin oder sonst etwas zu schlucken, tätest du besser daran, deine Regenerationszeiten zu verlängern oder deine Trainingsdauer und die Trainingsintensität zu verringern. Sonst risikierst du auf Dauer ernsthafte gesundheitliche Probleme.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren