In enge Jeans reinkommen

Hallo, ich hab mir ein paar enge Röhrenjeans in meiner normalen Größe gekauft (vorher nicht anprobiert). Sie passen mir aber ich finde sie extrem schwer hochzubekommen, habe ewig dafür gebraucht. Gibt es einen Trick wie man Röhrenjeans schneller anziehen kann. Wie macht ihr das? Lg Christina

Antworten (32)
Seiltrick

Es gibt dann noch den Seiltrick - nicht den indischen. Man kann auch solange probieren, bis der Reißverschluss kaputt ist.

Ich trage nun schon seit einigen Tagen meine ENGE Jeans auch im Büro. Es ist ein SUPI Gefühl. Sobald ich die Jeans einmal öffnen muss und wieder schließen will, muss ich mich auf dem Boden legen und den Bauch einziehen und die Luft ausatmen, sonst gelingt es mir nicht den Reißverschluß zu schließen.
Was für Erfahrungen habt Ihr?

@Chrissi / @supermaria

Habe die gleiche Jeans eine Nr kleiner gekauft ohne sie im Laden anzuprobieren, dachte das werde ich noch schaffen in dieser rienzukommen. anziehen war nur mit "tänzeln" und hin und herwackeln möglich. den Knopf und Reißverschluß bekam ich nicht zu. So ging ich ins Bett und am anderen Morgen versuchte ich es erneut im Liegen mit Bauc einziehen und ausatmen, sie zu zubekommen. Was soll ich euch sagen es hat geklappt. Einfach Super das Gefühl :-)))

Jaja...

Ich trage nur sauenge und sautiefe ONLY-Hüftjeans. Die passen nie ganz über meinen hintern, ich lasse dann einen teil meiner arschritze einfach rausgucken. ist besonders spannend im winter beim radfahren:-)))))))))))))))

Stützstrumpfhose oder Tanzstrumpfhose drunterziehen.
Jeans mit beiden Händen am Bund packen.
Dann mit Hüpfen und Tanzbewegungen die Jeans langsam hocharbeiten.
zum Zumachen auf den Rücken legen, Bauch einziehen und Ausatmen.

@supermaria

Danke für das Kompliment!
Mir ist gerade noch was zum Thema eingefallen. Die meisten Materialien dehnen sich bei Wärme aus, und schrumpfen bei Kälte. Wenn man also die besagte Hose erwärmt und dann sie über den kalten Popo zieht, müßte es doch mit dem Anziehen klappen. Heißes Höschen auf zarter kalter Haut, wenn das nicht sexy ist ?
Nur so eine Idee !

supermaria
...

Unterhaltsam seid ihr ja beide sehr :D

Aber auch zurück zum Thema, vielleicht solltest du es mal mit einer dünnen Nylonstrumpfhose drunter probieren? (Im Winter sicher eh nicht verkehrt ;) ), über das Nylon rutscht die Jeans sicher sehr gut. War aber nur so eine Idee :)

Hartes Urteil!

Die Arbeitskollegin will doch nur ein wenig auffallen! Erfreue dich an den weiblichen Rundungen und übe das charmante "Augenzwinkern". Ich betrachte lieber knapp sitzende Hosen an Frauenbeinen, als wöllerne Strumpfhosen beim Pensionisten-Ausflug^_^.

Na gut

Werd mich bemühen.

Aber zurück zum Thema: dass man sich überhaupt mit Gewalt in irgendwelche Kleidungsstücke zwängen möchte (mit oder ohne Puderung), finde ich schon ein bisschen daneben. Schon mal an die gesundheitlichen Folgen gedacht? Mode hin oder her - die meisten Menschen (so ist jedenfalls meine Erfahrung), die sich in irgendwas zwängen müssen, haben eh nicht die richtige Figur dafür. Und wenn sich dann die Fettwürschte links und rechts aus dem Stoff rausbeulen, dann wünscht mal sich manchmal, blind zu sein.

Ich hab z.B. eine sehr junge Arbeitskollegin, die sich auch nicht richtig anziehen kann. Trägt diese tiefgeschnittenen Jeans und im Sommer dazu ein kurzes Hemd oder so (Marke "nabelfrei"), und hat partout nicht den schlanken Bauch, den man dazu bräuchte, damit es irgendwie ästhetisch wirkt. Ein echter Abtörner. Aber wie sag ich's meinem Kinde? Merkt sie nix? Schaut sie nicht in den Spiegel?

Hallo Marsupi!

So pessimistisch kann man das Ganze auch betrachten, aber damit verbesserst du überhaupt nichts. Nur wer sich zu Wort meldet, hat die Chance eine bestimmtes Diskussions-Thema in eine andere Richtung zu drücken.
Deine Schreib-Krisis wird schon wieder vorübergehen, und deine Deutschland-Kritik wird nicht mehr so schwarz ausfallen.
Alles Gute und erfreue dich wenn Frauen sich in die Hosen zwängen, mit oder ohne Puder.
Thomasius

Hallo Thomasius!

Jo. Bin seit einigen Wochen wieder (mehr stiller als vielschreibender) Gast in diesem paradiesischen Forum, aber die Themen sind derzeit nicht unbedingt so, dass ich mich daran beteiligen möchte. Es wird mit hier zu viel fremdgegangen, Partner gewechselt und rumgemacht, und auch immer noch zu viel geraucht. Und ich hab auch keine Lust, jedem seine Vorhautprobleme zu lösen, der zu faul ist, mal ein bisschen zu googlen... Und da die meisten Menschen eh belehrungsresistent sind, hab ich mich, statt weiterhin weise wiederkäuend Worte von mir zu geben, auch etwas mehr zurückgezogen; man will sich ja nicht aufdrängen...

Und ja - natürlich ist man tendenziell sauer, wenn man mit "solchen" Beiträgen überholt wird - bemühe ich mich doch meistens um ein gewisses inhaltliches Niveau. Andererseits lese ich einige Deiner Kommentare immer mit stillem Vergnügen, weil Du Dich doch immer auf den Grenzlinien zwischen echter Teilnahme, offener Amüsiertheit und Ironie bewegst - und die Leute merken es nicht mal...

Aber ich hab wahrscheinlich halt nicht so viel Zeit wie Du; mein Beruf und Familie fordern mich. Allerdings bin ich auch nicht in anderen Foren aktiv unterwegs, unter anderem, weil die - trotz allem Mist was hier abläuft - doch oft nicht so vielseitig und gut zu bedienen sind wie dieses hier...

Mal sehen was weiter abgeht; ich bleibe auf Standby und betrachte weiterhin mit Sorge den moralischen Verfall Deutschlands...

Hallo Marsupi!

Du bist wieder zurückgekehrt ins Paradies? Einer musste die Leerstellen mit Texten füllen, wenn alle sich auf fremden Territorien herumtreiben. Du bist nur sauer weil ich dich überholt habe;-), Sorry, das musste mal sein.
LG, Th.

Das...

...kommt sicher nicht von der Zimmertemperatur, sondern von der affenartigen Staccato-Geschwindigkeit, in der Du in den letzten Monaten zu jedem denkbaren Thema Deine Forenkommentare verfasst ;-) - Sorry, das musste jetzt mal sein :-))))

Und schließlich hattest DU doch das Pudern erwähnt, da muss Dir doch der Gebrauch von Latex vorgeschwebt sein...

Hilfe!

Mir wird plötzlich so warm;-). Bin ich in einem Fetisch-Raum gelandet, mit überdrehten Thermostat?
Alter Mann hat Schweiß auf der Stirn!

Und ich dachte,...

...das Pudern eher zu einem schnellen AUSziehen der Hosen bei Damen führt? Wie man sich täuschen kann...

*LACH*

Sorry, das musste sein...

Ja

Bei echtem Latex hilft Pudern auch.

Supermaria

Bussi rechts und Bussi links.

supermaria
....

War ja auch witzig Thomasius :D :D
Pudern hilft aber glaube eher bei Latexhosen ;)

Nachtrag

Sorry, den Weg ins Patentamt......., haben den "Weg"vergessen!

Bin immer gelehrig!

Ich habe ja nur laut gedacht, und Supermaria hat gelacht!
Na wenigstens bei einigen Stoffen macht das pudern Sinn, für einen Nicht-Experten wie mich, eine tolle Erfahrung und den ins Patentamt spare ich mir vorerst^_^.
Thomasius der gerügte Spaßvogel!

Zu eng

Speziell an den Oberschenkeln: Eventuell könnte es helfen, die Hose im Liegen anzuziehen. Gut - da kann man nicht " tänzeln". Ansonsten: Es muss ja nicht jede jede Mode mitmachen - wohlfühlen muß man sich schon in der Kleidung. Und für den Spaßvogel Thomasius: Lass Dir den Pudertipp patentieren. Für Deine Weiterbildung: Das Einpudern könnte nur bei sehr glatten Stoffen helfen, meinetwegen bei einem Futter aus Acetatseide. Bei Baumwolle nicht.

supermaria
@Chrissi

Ich trage am liebsten sehr tiefe Hüfthosen, da habe ich das Problem nicht ;) Diese superengen trägt man ja auch nicht aus Bequemlichkeit, sondern weil es "heiß" aussieht ;)
Kommst du denn rein oder geht gar nicht? Weil dann ist sie vielleicht einfach eine Nummer zu klein? :D

Jeans

Supermaria, es ist besonders schwer am Po und den Oberschenkeln. Das mit dem Hin und Herwackeln habe ich auch schon entdeckt. Ich muss auch den Bauch etwas einziehen damit der Reißverschluss hochgeht. Außerdem habe ich festgestellt dass so eine Röhre auf Dauer nicht gerade bequem ist. Viele tragen die doch den ganzen Tag, ist das gar kein Problem für euch?

Nicht angenommen!

Die Hose pudern war also keine gute Idee? Die Damenwelt ist vielleicht noch nicht reif für diesen revolutionären Vorschlag. Ich bin mir sicher, in einigen Jahren wird das so selbstverständlich sein, wie der Wackeltanz beim Anziehen.
Th.

supermaria
@te12hiop

HAHA, das mit dem "tänzeln" und hin und herwackeln mach ich auch immer so. Meine kleine sis lacht mich dann immer halber aus, aber macht es selber genauso :D

Die super Maria

Hat recht. Gürtelschlaufen reißen leicht, auch bei Markenjeans. Trick, falls problem oben, hin und her wackeln und tänzeln - ohne Puder. Mehr gibts nciht.

supermaria
...

@Thomasius

HAHA :D

@Chrissi

Nur als Tipp! Zieh die Hose niemals an den Gürtellaschen, die reißen ganz schnell, wenn du zu stark ziehst, lieber an dem Bund der Hose :)
Welche Größe hast du? Und wieviel wiegst du? :)

@supermaria

Für gewisse Dinge schon, aber beim isolieren pudern wir^_^.

supermaria
...

Verwenden Handwerker nicht eine Rohrzange dafür?! ;-) :D

@Chrissi

Wir Handwerker benützen, wenn ein enger Isolierschlauch über ein Rohr geschoben werden muß, dazu etwas Babypuder. Das flutscht dann wie geschmiert, aber ob das bei Jeans-Hose auch funktioniert weiß ich leider nicht. Probier es aus, und poste das Testergebnis!
Liebe Grüße
Th.

supermaria
...

Kriegst du du sie nicht über die Waden? Oberschenkel? Oder "nur" das Problem den Po reinzubekommen? :)

??

Komnmt drauf an, in welchem Bereich ads "Problem" liegt

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren