Ist es ein Grund die Mannschaft zu wechseln, wenn die Stimmung schlecht ist?

Ich spiele jetzt seit 4 Jahren in einem Team, unterste Liga, also nichts besonderes. Bisher war alles ok, Training ist gut, aber seit diesem Frühling ist die Stimmung auf einmal schlecht.
Ich überlege deshalb die Mannschaft zu wechseln. Was meint ihr, wäre das zu Voreilig oder sollte ich so schnell wie möglich reagieren?

Herbert

Antworten (5)

Hi, wenn vier Jahre alles super war, dann kann man auch mla eine Durststrecke durchhalten. Gleich hinzuhauen, wenn es mal nicht so rund läuft, ist ziemlich unreif (würde meine Mutter jetzt sagen)

@thiemolus

Schon möglich, dass wegen sportlicher Misserfolge die Luft raus ist. Aber dann sollte man lieber den Trainer wechseln oder um gute Spieler werben, statt alles hinzuschmeißen.

Sind die einfach frustiert, weil sie immer noch unterste Liga sind?

Wenn es dir keinen Spaß mehr macht, in dieser Mannschaft zu spielen, dann setz dir eine Zeit, halbes Jahr vielleicht, und wenn die Stimmung dann immer noch Sch.... ist, dann wechsel den Verein.

Nicht wechseln

Eindeutig zu voreilig! frag doch mal rum, was eigentlich los ist

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren