Knieschützer für Volleyball

Man sieht oft im Frensehen das Volleyballspieler Knieschützer tragen um sich zu schützen wenn sie nach einem Ball hechten. Oft kann es ja zu Prellungen und Schürfwunden auf dem glatten Hallenboden kommen wenn man hinfällt. Sollte man nicht noch neben den Knieschützern an den Armen Schoner tragen oder würde das beim Volleyball stören?

Antworten (3)
Hahahahaha

Ich lach mich tot! ironie versteht leider nicht jeder.. einen helm für volleyball fänd ich ziemlich innovativ.

Knieschoner reichen

Die Idee mit dem Helm oder ähnliches stört beim Spiel.

Die Knieschoner sind für das Hechten und ein das Baggern in gewisserweise hilfreich, da man sehr von den Kontakt zwischen den Knien und dem Hallenboden sucht.

Weitere Schutzmaßnahmen sind eigentlich nicht notwendig.

Wenn man seine Technik gut Trainiert hat, kann man auch die Knieschoner weglassen.

Wenn du an Armen und anderen stellen Wunden davonträgst, solltest du etwas an der Technik arbeiten.
Und kleine Schürfwunden bzw kratzer gehören(vorallem am anfang) dazu.

Freundliche Grüße MGellner

Mhh...schwer zusagen...

Vielleicht sollte man auch nen helm aufziehn...so ein ball auf dem kopf tut doch bestimmt auch weh...

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren