Maden essen in Australien

Hallo, ich war immer ein Globetrotter. Besonders gut hat mir Australien gefallen. ein befreudetes Ehepaar ist dorthin ausgewandert und ich habe sie Vor 10 Jaren besucht. Wir haben viel unternommen und ich habe viel von diesem schönen Lang gesehen. Ein besonderes Ereignis war die Bush-Trucker-Tour. Wir haben sogar Maden gegessen. Ich musste mich überwinden, sie in den Mund zu nehmen. Ich war aber überrascht, daß sie lecker und nussig schmeckten. Leider bin ich arbeitslos geworden und kann mir eine Australien-Reise im Moment nicht leisten. Vielleicht gibt es unter euch auch Begeisterte dieses Landes. Würde mich gerne mit euch austauschen. Freue mich über eure Nachrichten. Gruß norbert

Antworten (3)
Maden sind Proteinlieferanten

Auch wenn man sich bei dem Gedanken, Maden zu essen, ekeln kann. Es ist nun mal so, dass diese Tiere sehr gute Proteinlieferanten sind. Außerdem: Austern zu schlürfen oder Schnecken zu essen ist im Grunde auch nicht viel anders, nur dass wir uns daran gewöhnt haben.

Hallo Norbert,

was du suchst, ist sicher so eine Art Portal für Australien-Fans. Gib mal Australien-Forum oder Portal in deine Suchmaschine ein.

Grrr - Maden essen? Also das würde ich nur tun, wenn ich echt am Verhungern wäre, aber freiwillig niemals!

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren