Nackt sein und Handy

Ich habe mal darüber nachgedacht wem ich so alles freien Zugriff auf die Kamera meines Handys gebe und was da so alles ohne mein Wissen gefilmt oder fotografiert wird auch wenn ich und meine Familie nackt sind und uns völlig unbefangen bewegen. Unter Umständen sind das Nahaufnahmen von Körperteilen die dann zur freien Verfügung stehen.Man muss sich darüber nicht wundern und sich daran nicht stören, verhindern kann manns kaum.

Antworten (29)

Die Frage ist doch wer mit diesen Bildern überhaupt etwas anfangen kann, also wem nützen sie was kann man durch solche für Informationen ableiten und wer interressiert sich dafür? Werde ich gezielt beworben wenn bekannt ist das ich zum Beispiel beschnitten bin oder lässt mein Piercing auf irgend etwas schliessen?

LG Leo

Neue Technik

Mit der immer neueren Technik tue ich mich auch immer wieder schwer, bin da nicht gerade der Beste drin. Ich weiß nur das wenn man sein Handy wie man so schön sagt Platt macht das ein Könner trotzt alle dem vieles Wiederherstellen kann. Da es bei mir auch Nacktfotos von mir auf meinen Handy gibt verschrotte ich es lieber.

Neue Technik

In letzter Zei gab es viele Berichte wie öffentliche Kameras Daten sammeln. Die können Menschen anhand von Gangbildern unterscheiden, also nicht mehr nur über die Gesichtserkennung. Mein Handy fasziniert mich auch weil ich immernoch grübele wie es meine aufgenommenen Kalorien ermittelt. Es weiss mitlerweile so gut wie alles über mich und vieles davon lässt es mich garnicht wissen.

LG Leo

Ich denke auch das eine menge Leute von sich Nacktfotos haben und auch einige die ins Netz stellen, es muss ja nicht gerade das Gesicht mit drauf sein. Solche Fotos habe ich schon sehr viele gesehen auf verschiedenen Plattformen hier im Netz. Ich selber zeige auch mein Gesicht dabei denn ich stehe dazu das ich mich gerne zeige. Ich bin aber dagegen wenn jemand heimlich Aufnahmen von nackten Personen macht. Wie ich aber schon geschrieben habe muss man leider immer damit rechnen das welche gemacht werden. Auch da habe ich schon viele Bilder und auch Videos im Netz gesehen.

@ Henndrick

Bewusst reingestellt habe ich keine Bilder aber ich habe Google und Co gestattet meine gespeicherten und nicht gespeicherten Bilder und Videos zu verwenden und da sind einige pikante Sachen bei. Meine Mädels und ich nehmen da viel und gerne auf. Wenn's jemandem weiter hilft...
Ich denke sie werden von dem Recht Gebrauch machen. Schämen muss ich mich deshalb nicht.
Aber auch unsere Alexa ist immer mit Auge und Ohr dabei.

LG Leo

Genau so sehe ich das auch Leo, mich würde es eh nicht stören wenn jemand von mir ein Foto macht wo ich nackt bin denn davon gibt es von mir schon genug im Netz die ich selber reingestellt habe und die sind nicht alle Jugendfrei. Ich stehe auch dazu weil ich mich gerne so zeige.

Mittlerweile habe ich es aufgegeben mich dagegen zu wehren weil mir das aussichtslos erscheint. Es ist eine Frage der bewussten Einstellung das zu tollerieren und es lebt sich damit viel entspannter .

LG Leo

Genau so ist es in der heutigen Zeit und unserer Technik, wer sich draußen nackt bewegt muss immer damit rechnen das von einem mal ein Foto gemacht wird oder sogar ein Video ohne das du es mitbekommst. Wer da bedenken hat darf sich in der heutigen Zeit halt nicht mehr draußen nackt bewegen. So ist das halt.

Egal

Musst halt damit rechnen

Ich selber habe da keine Bedenken wenn jemand ein Nacktfoto von mir macht, lässt sich eh nicht verhindern und man bekommt es gar nicht mit.Von mir selber gibt es eh viele Fotos und Videos die ich selber ins Netz gestellt habe und da kommt es auf das eine oder andere mehr auch nicht an, finde es aber trotzdem nicht OK wenn jemand Fotos von einer anderen Person macht und das dann ins Netz stellt.. Ich wiederhole mich da noch mal gerne und sage wer da bedenken hat sollte sich draußen nicht nackt bewegen....Ein Foto oder ein kleiner Film ist da schnell gemacht ohne das man es mitbekommt......

Was ist eigentlich wenn....

Angenommen wir werden von wem auch immer belauscht und nackt betrachtet wem könnte das etwas nutzen? Wem nützen intime Details man wird mich wohl nicht damit erpressen. Industr und Handel könnten mich gezielt bewerben aber womit ? Oder würde sich mein Arbeitgeber dafür interressieren ? Krankenkasse könnten Informationen gewinnen manches währe da vielleicht aufschlussreich. Je mehr mann darüber nachgedacht hat wird man skeptisch ...

LG Leo

Die Einwilligung kannst du aber in deinen Einstellungen zuteile und wegnehmen welche App auf was zugreiffen kann. Zumindest bei Samsung mit Apple kenne ich mich nicht aus. Und wie gesagt im Normalfall zeigt die Kamera ja zur Decke oder wird verdeckt du kannst dein Handy ja nicht auf den seitlichen Rand legen.
Einfach ein kleines Stück Papier in der Größe der Kamara mit Tesa darüber kleben. Und wenn du Fotos machen willst kannst du es ja wieder abziehen.

@ Maxi

Bei vielen Apps muss man einwilligen und Zugriff auf die Kamera des Handys gewähren. Das beschränkt sich aber nicht auf die Zeit in der die App genutzt wird. Ich glaube auch das es auch ohne meine Einwilligung passiert. Abkleben ist da das einzige wirksame Mittel.

Ich verstehe die Frage oder das Problem nicht ganz. Wie soll man bitte Zugriff auf deine Handykamera haben wenn du dir nicht auf irgendwelchen dubiosen Seiten was runterlädst? Hast du kein Antivirus auf deinem Handy? Und wenn dein Handy wo liegt dann doch normal auf dem Rücken oder auf dem Bildschirm heißt die Kamera wird verdeckt oder zeigt zur Decke. Wie soll da einer in deine Räume rein filmen?
Also meine PC Webcam hab ich auch zugeklebt da man sich mit dem PC sehr schnell was einfangen kann aber beim Handy ist das eher sehr schwierig wenn man nicht gerade für die NSA oder so arbeitet...
Finde deine Sorgen bisschen übertrieben aber wenn du solche Paraneuer hast dann kleb doch einfach deine Kamera ab...

Alexa

Ich habe mir jetzt trotz anfänglicher Bedenken eine Alexa mit Kamera zugelegt und all meine Bedenken über Bord geworfen. Ich gehe davon aus das mein privates Leben jetzt weniger privat ist. Ich brauche nun nicht mehr speckulieren ob ich noch Privatsphäre habe solange der Netzstecker steckt.

Nackt sein und Handy

Das sehe ich genauso wie Joe,
ich bin auch gerne nackt und vielleicht auch schon heimlich aufgenommen worden aber das würde mich auch nicht stören,
was ist in der heutigen Zeit schon dabei wenn man so gesehen wird.
Wenn jemand da bedenken hat darf man sich halt draußen nicht nackt bewegen denn es gibt sicher immer Leute die dann gerne mal schnell ein Foto machen........Wofür auch immer.

Ich finde, wenn man gerne nackt ist und sich auch gerne nackt zeigt, dann muß man sich darüber bewußt sein, daß es Leute gibt, die die Gelegenheit nutzen, heimlich ein paar Fotos zu machen. Und wenn schon, sollen sie doch, wenn es sie glücklich macht. Wenn ich das nicht möchte, dann darf ich mich auch nicht nackt in Gegenwart Anderer zeigen.

In der heutigen Zeit bei unserer Technik gibt es wohl kaum einen Ort wo man unbeobachtet ist, ein Foto ist schnell gemacht ohne das es der andere mitbekommt oder sogar ein kleiner Film. Es gibt viele Fotos und auch Videos im Netz die heimlich aufgenommen wurden. Dessen sollte man sich bewusst sein gerade wenn man sich nackt bewegt wie zum Beispiel im Sommer am Strand.

Warscheinlich werden wir uns einfach daran gewöhnen müssen. Ich denke nackt zu sein ist nichts wofür man sich schämen müsste. Es gibt nur keinen Ort mehr wo man unbeobachtet ist.

...

Auch schon heimlich

Fotos können immer und überall gemacht werden. Ob mit oder ohne. Also wer das nicht will sollte einfach nicht so rumlaufen. Sicherheit gibts da nie. Hab auch schon welche gemacht.

Man muss Bedenken das mit dem Handy immer eine weitere Person quasi mit anwesend ist auch mit dem Mikrofon. Möglich ist das sicher auch ohne unsere Zustimmung .Mit unserer Zustimmung treten wir nur offiziell alle Rechte an Ton und Bild ab.Um unser Verhalten oder unsere Vorlieben zu ergründen ist das oft gar nicht nötig.

Ja so ist das wohl, die Sorglosigkeit kann einen schon in unnötige Situationen bringen, jeder denkt oft mir kann ja nichts passieren meistens ist es ja auch so
und manchmal eben nicht. Gerade wenn es um intime Sachen geht sollte jeder noch mal denken, gerade wenn es um Technik geht .Ich würde zum Beispiel nie ein Handy oder Computer weitergeben auch wenn alles platt gemacht ist denn ein Fachmann kann trotzt alle dem wieder viel herstellen und da könnten dann auch Fotos oder sonst was drauf sein die sehr persönlich und privat sind.

Meistens nimmt man das leichtfertig in kauf ohne tiefer darüber nachgedacht zu haben. Manchmal mache ich mir aber auch zu viele Gedanken weil sicher auch vieles ohne unsere Zustimmung gemacht wird. Diese Kameras bieten ungeahnte Möglichkeiten. Man sollte sich dessen bewusst sein.

Einen Zugriff auf mein Handy oder der Kamera bekommt von mir niemand wissentlich, da würde ich ja die Kontrolle darüber verlieren.

Muhmichdoch

Hallo Leo,

wem genau gibst du den Zugriff auf deine Handykamera?
So wie ich das verstehe meinst du Apps die Zugriff auf deine Galerie und Kamera wollen/haben.

Um deine Sorgen etwas zu Lindern kann ich dir empfehlen deine Handykameras einfach abzukleben.

Mit freundlichen Grüßen

Muhmichdoch

Mein Handy geht automatisch aus wenn ich es zur Seite lege so das damit keiner Fotos oder sonst was mit machen kann, aber es laufen ja überall heute Leute mit dem Handy rum und man kann nie sagen ob man nicht aufgenommen wurde gerade wenn man nackt am Strand oder so ist und wo die Bilder dann landen. So ist das heute nun mal und das sollte man wissen.

@ Joe3

Ja der Zugriff auf die Bilder ist schön schlimm, aber der Zugriff auf die Kamera meines Handys ermöglicht ständig Bilder aufzunehmen auch wenn ich gerade etwas ganz anderes mache und nicht im Kameramodus bin und das mit beiden Kameras. Da entstehen Bilder von denen keiner was ahnt.

Ja, da sprichst Du ein heikles Problem an. Viele Leute gehen sehr leichtfertig und sorglos mit Bildern um, da ist mal schnell ein Foto verschickt und man weiß nie, wo das überall auftaucht. Besonders heikel wird's dann, wenn z.B. nackte Kinder zu sehen sind oder vielleicht mal ein erigierter Penis und die Bilder, die vielleicht gar keinen verwerflichen Hintergrund hatten, in falsche Hände geraten.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren