Partyraucher mit 15 - was haltet ihr davon?

Hey Leute.

Ich bin 15 Jahre alt und geh manchmal an Wochenenden auf Partys.
Mal trinke ich bei diesen partys auch mal ein bisschen mehr, und bin relattiv betrunken. Jedoch eher selten. Neuerdings rauche ich auf Partys immer 5-6 Zgaretten. Bis jezt nur auf Partys und sonst nicht.
Was haltet ihr von dem ganzen? Weil bin ja "erst" 15
Bitte um schnellen Rat! :D

MfG Alex

Antworten (53)
Moderator
@ Lea

Da kann ich "Leila" nur zustimmen, mit 14 rauchen und auf einer Party Alkohol trinken, "bis man betrunken ist". So etwas ist bestimmt nicht gesund und "später" wirst du es wahrscheinlich irgendwann bereuen, dass du das schon mit 14 gemacht hast.

@Lea

Hoffentlich wirst du es nicht irgendwann bereuen das du mit 14 schon rauchst, auf den alkohol will ich gar nicht eingehen.
hast du schon mal darüber nachgedacht was du deinem jungen körper antust?
rauch und trink weiter, dann wirst du wahrscheinlich mit 30 aussehen wie eine 40 jährige, und mit 40 wahrscheinlich wesentlich älter aussehen als gleichaltrige frauen.
sicher wirst du eines tages selbst spüren wie schrecklich diese sucht sein kann. ich wünsche dir viel erfolg und glück für dein weiteres leben!

Ich auch

Ich rauch auch bei Partys mehr als sonst normal so 4 am Tag aber bei party viel mehr denk komm tauch von trinken wenn man was betrunken is. Bin 14

Nicht jeder kann es

Mein Freund schafft es, nur bei Parties oder sonstigen besonderen Anlässen zu rauchen. Im Alltag raucht er nicht. Bei mir ist das leider schnell anders geworden.

Es geht so schnell

Ich hab anfangs auch nur auf Parties oder mal mit meinen Freundinnen geraucht. Bei mir kam dann aber auch bald der Punkt, wo es regelmäßig wurde. Ich denke, dass man hier noch so aufpassen kann - man rutscht schnell in die "Sucht"

@DBNA

Da hast Du völlig Recht mit dem Beispiel an der Ampel !
Ich habe volles Verständnis für Nichtraucher, denn ich sehe mich als Raucherin NICHT als Maßstab, aber wenn Nichtraucher buchstäblich nach irgendeinen Grund suchen um Raucher zu attaktieren, dann hat das in meinen Augen nichts mehr mit dem Schutz der eigenen Gesundheit zu tun, sondern es ist für mich ganz einfach Ausdruck, oder sogar Haß, der Antipathie gegen Raucher. Ich kenne einige Nichtraucher mit denen ich mich sehr gut verstehe, auf der anderen Seite kenne ich Raucher denen ich lieber aus dem weg gehe.
Zusammengefaßt zählt für mich der Charakter des Menschen! Ich denke man kann sich nicht mit Jeden gut verstehen, aber man sollte sich gegenseitig respektieren.

.

Bei mir hat das auch so angefangen, dass ich wenn ich alkohol getrunken habe auch geraucht habe und jetzt rauche ich auch so.

@Jey94 & Ricarda

Nachdem ja in restaurants, kneipen, clubs usw. überall rauchverbot ist, ist die gefahr der gesundheitsgefährung durch passivrauchen ja so gut wie nicht mehr da.
das find ich ja auch o.k., wenn dann aber jemand neben mir an der ampel steht und ich mir ne zigarette unter freiem himmel anzünde und der dann meint, er wird wegen passivrauchen krank, dann ist das albern. das hat dann, liebe ricarda, nichts mit "superschlau" zu tun, sondern mit hysterie!

@Jey94

Im Prinzip hast Du Recht wenn Du meinst "das sollte man auch mal bedenken". Aber Deine Theorie setzt logisches, oder besser gesagt vernünftiges, Denken voraus, und das vermisse ich leider bei einigen Rauchern.
Ich wiederhole mich nochmals, ich rauche selbst, kann es mir nicht ohne vorstellen, aber für mich ist es eine Selbstverständlichkeit auf Nichtraucher Rücksicht zu nehmen. Mich ärgert es immer wenn "superschlaue" Raucher die Gesamtheit der Raucher in Verruf bringen, daß ist ganz einfach egoistisch, von solchen Leuten distanziere ich mich, da diskutiere ich nicht! Meine eigene Erfahrung sagt mir das man als Raucher/in immer Möglichkeiten finden kann Nichtraucher NICHT zu belästigen. Ich sage, es ist MEINE Gesundheit, mit der mache ich was ich will, nicht was Andere wollen, aber auf der anderen Seite gibt es KEIN Recht der Welt das ich die Gesundheit Anderer kaputt machen kann.

Aber...

Trotzdem schadet man durch das Rauchen auch andere und das finde ich unfair!
Und daher ist nicht nur die eigene Gesundheit gefährdet, sondern auch die Gesundheit von anderen!

Tja

Meine Stiefmam raucht 7 in der Woche jeden Tag eine.
Ich finde 24 Ziggis in einer Woche schon viel.
Aber das ist eure Gesundheit und ned unsere .

Moderator
@DBNA

Ja, toll minimal, aber die Ablagerung ist dennoch da, und kit der Zeit wird es mehr, auch wenn du wenig rauchst (wobei ich 24 Zigaretten pro Woche nicht unbedingt wenig finde).

@DBNA

Ich hab mich falsch ausgedrückt...ich wollte sagen, dass tausende von Lungenzellen geschädigt werden (verlieren ihre Funktion/Genaktivitätsmuster wird verändert)
Aber egal, wie man es auszudrücken versucht, RAUCHEN IST SEHR SCHÄDLICH! Durch Rauchen schadet man aber auch andere...das sollte man auch mal bedenken!

@ Jey94 & Ricarda

Also, dass bei einer Zigarette "tausende lungenzellen absterben", wie Jey94 behauptet, ist nun echt völliger quatsch. zellen sterben überhaupt keine ab, egal wie viel man raucht. es geht um die aufnahme von schadstoffen und die teer-ablagerung. und die ist bei leuten, die nur wenig rauchen, minimal und sicher nicht schlimmer, als in der stadt zu leben und auto/industrieabgase einzuatmen.
Ricarda, sorry, aber ich versteh echt nicht, warum es sinnlos sein soll mit mir zu diskutieren. ich hab eher den verdacht, dass es mit dir ziemlich sinnlos ist, weil du keinen widerspruch ertragen kannst und immer recht haben willst. nur dann solltest du dich halt nicht in einem forum beteiligen, sondern vielleicht einen privat-chat zur selbstbeweihräucherung aufmachen!

Moderator
@Ricarda

Das kannst du laut sagen, mit den meisten hier ist eine Diskussion wirklich sinnlos.
Aber trotzdem, wenn jemand schreibt, 24 Zigaretten pro Woche sind ungefährlich und harmlos, dann sollte man das nicht so stehen lassen!

@Tom92

Meinst Du wirklich das Du von Leuten wie DBNA Recht bekommst? Nur soviel: Solche Menschen von Rauchern "liebe" ich besonders.
Ich wiederhole mich gerne: Ich bin für gegenseitige Toleranz zwischen Rauchern und Nichtrauchern, ich versuche beide Seiten zu verstehen, aber machmal ist leider jede Diskussion sinnlos - schade !

@DBNA

Also, wenn du meinst, dass 24 Zigaretten in einer Woche nicht gefährlich sind, dann irrst du dich gewaltig!
Bereits beim Konsum einer Zigarette streben tausende Lungenzellen ab oder werden schwer beschädigt...und natürlich ist das gefährlich, kann sogar, wie Tom92 bereits geschrieben hat, zum Tod führen.
Durch Rauchen besteht bei dir auch das erhöhte Risiko, an Krebs zu erkranken (Lungen-, Kehlkopfkrebs usw.) und dein Körper wird anfälliger bei weiteren Erkrankungen! Außerdem schädigst du damit nicht nur dich, sondern auch die Menschen in deiner Umgebung und daher trägst du durch das Rauchen auch eine enorme Verantwortung, deinen Mitmenschen gegenüber.

Moderator
@ DBNA

Ich habe das schon richtig verstanden, mit "ein paar bierchen kippen oder ne zigarette rauchen" fängt es an und dann wir es bei vielen Kindern/Jugendlichen immer mehr. Irgendwann kommt es dann wahrscheinlich zu schweren Krankheiten an den man dann sterben kann.

@ Tom92 (& KKH)

Cool down, tom, und lies doch erstmal, was ich geschrieben hab: "mal ein paar bierchen zu kippen oder ne zigarette zu rauchen ... daran ist echt noch keiner gestorben."
ich rede doch nicht von kettenrauchern, sondern von ab und zu mal auf ner party rauchen.
und auch kkh kann ich so nicht ganz zustimmen: früher, so mit 16, hab ich locker ne schachtel am tag weggeraucht, mittlerweile komm ich mit einem bigpack in der woche aus. und das ohne, dass ich bewusst gesagt hab, ich muss jetzt weniger rauchen. das hat sich bei mir einfach so ergeben, weil ich nicht mehr so oft bock drauf hab. und mit meinen 24 zigaretten in der woche (einschließlich parties) hab ich echt keine angst um meine gesundheit.

Moderator
@ DBNA

Hmmm ..., meinst du mit deiner Aussage ".... daran ist echt noch keiner gestorben!", das noch nie ein Mensch daran gestorben ist, da er geraucht hat??
Das solltest du mal der Tabakindustrie in den USA schreiben, am besten als Gutachten, da wirst du bestimmt "einige" $ bekommen, wenn die keine Entschädigungen für Gesundheitsschäden oder den Tod von Rauchern zahlen müssen.

@ Ricarda

Mann, die DDR gibts ja nun nicht mehr, aber so wie du drauf bist, hätten die dich sofort als stasi-agentin engagiert... es gibt schon genug kontrollen und der staat soll sich lieber um die wirklich wichtigen dinge kümmern. du tust ja gerade so als ob alle jugendlichen junkies wären. mal ein paar bierchen zu kippen oder ne zigarette zu rauchen hat doch mit drogenmißbrauch nichts zu tun und es gibt echt viel, viel schlimmeres. daran ist echt noch keiner gestorben! jeder soll doch auch mal spaß haben können!

Moderator
@ Ricarda

Da hast du leider recht, das habe ich hier im Forum ja auch schon mehrmals geschrieben, das der Staat da endlich mal etwas unternehmen muss und das alles kontrollieren muss.
Naja, aber das geht ja wahrscheinlich eher in die andere Richtung, es gibt ja da Politiker, die fordern, das "weiche Drogen" freigeben werden sollen. Zwar nur für über 18 Jährige, aber das wäre dann auch wieder ein sehr schlechtes Vorbild für Kinder und Jugendliche, wenn Erwachsene diese Drogen nehmen dürften.

Gesetze

Was nützen die sinnvollsten und notwendigsten Gesetze wenn nicht kontrolliert wird das sie eingehalten werden? Was z.B im Straßenverkehr möglich ist sollte auch beim Jugendschutz möglich, oder besser gesagt selbstverständlich sein. Es gibt genug Arbeitslose die sehr gerne arbeiten oder sich nützlich machen würden, da könnten leicht genügend Leute für Kontrollaufgaben geschult werden - wenn das nicht mit Kosten verbunden wäre. Ich fürchte es ist traurige Realität das trinkende und rauchende Jugendliche dem Staat lieber sind, weil sie kurzfristig mehr Geld in die Staatskasse bringen, als Abstinenzler.
Wenn der Staat nicht mal den Drogenmißbrauch von Minderjährigen in Griff bekommt - es tut mir weh, aber dann schäme ich mich Deutsche zu sein !

Moderator
@ Ricarda

Wahrscheinlich, da ich das schon in fast 1000 anderen Threads geschrieben habe und viele immer antworten, das wäre ein sch... Gesetz, das „hilft“ doch nicht, das Kinder/Jugendliche nicht rauchen usw.
Hmmm ..., Alkohol ist aber nicht grundsätzlich unter 18 verboten, nur "Spirituosen" sind unter 18 verboten.
Bier, Wein, Sekt und Mixgetränke mit Wein oder Bier sind schon ab 16 erlaubt, in Begleitung der Eltern sogar schon ab 14.
Das ist zwar auch nicht unbedingt zu verstehen, das es da zwischen dem Rauchen und dem Alkohol so einen Unterschied gibt, aber so ist das Gesetz.

Da du es hier ja unbedingt lesen willst, schreibe ich es hier auch.
Ihr solltet, wenn ihr unbedingt wollt, erst mit 18 rauchen, das ist unter 18 nicht erlaubt, Alkohol ist auch nicht gesund und den solltet ihr auch erst trinken, wenn ihr unbedingt trinken wollt, wenn ihr alt genug seit. Das ist unter 18 bzw. unter 16 nicht erlaubt.

Bin überrascht

Ich wundere mich das hier nicht schon längst darauf hingewiesen wurde das Alkohol und Rauchen unter 18 Jahren gesetzlich verboten sind. Oder gilt das nur für rauchen ?

@ sex and other drugs

Wenn schon, dann heißt es "marzahn"
ich komme aus keinem problembezirk, sondern aus münchen-grünwald. wieso? weil ich gern schick feiern geh? wir sind hier sehr gesellig, da trifft man sich am wochenende mit freunden. scheint bei dir anders zu sein - hast du keine freunde?

Party

Kommst du aus mahrzahn oder aus irgeneinem anderen Problembezirk?

@ Tom92, Jey94

Kann ich so nicht bestätigen. früher mit 15/16 hats mir nichts ausgemacht, war ich am tag nach ner party eigentlich immer fit. jetzt (20) bin ich am nächsten tag meistens noch so bis zum nachmittag platt. ok, kann auch dran liegen, dass ich vielleicht jetzt mehr trinke als früher... ;-)

Tja

Wenn man bei einer Party ne Zigartte bekommt weiß man da sicher das des keine Drogen sind.Ich Saufe und rauche ja aber ned auf Partys ich nehem da Keine Ziggis von anderen
Lg

@DBNA

Da geb ich Tom92 natürlich recht. Was du da schreibst, stimmt so nicht.
Es kommt zu Leberschäden, aber auch zu Langzeitschäden an der Leber, die erst nach vielen Jahren auftreten können. Also es ist dein Leben und ich kann dir nicht sagen, was du machen sollst und was nicht. Aber du da uns gefragt hast, was wir davon halten, sagen wir dir, dass Zigarettenkonsum und ein zu hoher Alokoholkonsum sehr schlimme Folgen haben kann.
Lg, Jey

Moderator
@ DBNA

Na, das stimmt aber nicht, was du da schreibst. Bei Jugendlichen sind die meisten inneren Organe noch nicht voll "entwickelt". Da ist dann Rauchen und Alkohol viel schädlicher als bei Erwachsenen. Da ist dann Partysaufen am Wochenende schon schädlich.

loewenherz
Hhhm

Ich finde es, ehrlich gesagt, ein bisschen heftig. obwohl du "nur" am wochenende trinkst und rauchst, ist das, meiner meinung nach, schon zu viel, vor allem für das zarte alter...

@ Jey94

Es ist ja nicht so, dass gleich jeder schluck alk schäden an der leber gibt. und nachdem in unserm alter die organe auch noch besser funktionieren ist partysaufen mal am wochenende schon drin.

Also...

Alkohol und Zigaretten sind auch Drogen, sie sind zwar legal, aber trotzdem UNGESUND und sie machen süchtig!
Wenn du das mit Rauchen lässt, fände ich das super!
Wenn du Alkohol in trinkst, schadest du deinem Körper und es ist schlecht für das Wachstum. Deine Leber, die sich auch noch im Wachstum befindet, erhält durch Alk irreperable Frühschäden...usw.
Also, denk dran, wenn du trinkst
Lg, Jey

Drogen :O

Ich werde NIEMALS Drogen nehmen. Hätte auf einigen Partys schön die möglichkeit gehabt aber immer abgelehnt. Das ist für mich nochmal eine Nummer größer als "normale Zigarette" rauchen oder Alkohol.

Und sorry aber den Beitrag von Dark-Dreams fand ich nicht hilfreich. UND ENTSCHULDIGE BITTE :O Das ich mich bei deinem Namen vertippt hab. Ich hoffe du kannst mir diese Todsünde verzeihn...

Wiegesagt ich werde weiter trinken aber auf die Ziggis höchstwarscheinlich verzichten.

Danke an die, die eine hilfreiche Antwort gegebn haben. :)

....

Aber schaut es fängt teiweise mit Zigis an und Hört auf mit Drogen (bei den meisten jugendlichen)
Alk macht die meisten schäden ich habe aufgehört auf partys was zu trinken.

Hallo zusammen!!!

Also ich hab mit 13 angefangen zu rauchen. Am Anfang regelmäßig 3-4 ziggis am Tag.
Dann 5 Jahre garnicht. Mit 25 hatte ich plötzlich nochmal Lust und Rauch seitdem ab und zu. Max. 2 Päckchen im Jahr. Da es mir schmeckt und ich dabei super entspannen kann, hab ich mich entschieden weiter zu rauchen. Ist also nicht gesagt, dass man süchtig wird, wenn man ab und an mal eine raucht.
Das rauchen schädlich ist, weiß jeder. Aber ich persönlich möchte nicht mehr auf meine Zigarette verzichten.

Moderator
Ups

Soll natürlich Nichtrauchern heißen und nicht "Nichtrauern" :-D.

My oh my

Also:

WER BITTE Drark-Dreams sein sollte, MUSS sich erstmal melden!

Ich heisse nur: Dark-Dreams.

Wenn es aber auf mich gemünzt ist, mein Leben bietet viel und ich war sogar sehr Frauenliebling

Moderator
@ PartyAl

Warum muss das Leben von "Dark-Dreams" denn langweilig sein?
Oder bist du der Meinung, dass das Leben von Nichtrauern langweilig ist, da sie nicht rauchen?

Diese Antwort wurde von einem Moderator bearbeitet.

@Drark-Dreams

Hab ich je behauptet das ich alles weiß?

Weißt du was? ich muss lachen wenn ich daran denke wie langweilig DEIN Leben sein muss...

My oh my

Klar ihr habt Recht und wisst alles...

Wenn euer Krebs euch holt lache ich nur, denn dann kommt die Realität zu Euch!

Dark-Dreams

@PaetyAI

Hey, da könntest echt recht haben *fg*

:)

@BbOy
Bin eig deiner Meinung. Ich find das wenn man's nicht übertreibt und in der Schule gut bleibt und noch andere Dinge mit Freunden macht is es eig Okay.
Und ich möchte WETTEN das einige die hier schreiben das es schädlich ist genau so waren in ihrer Jugend :)

@PartyAI

Ein bisschen rauchen und saufen auf partys mit 15 ist total normal und gehört halt dazu. manche fangen dann an immer zu rauchen, andere lassens beim party-qualmen. finde jeder sollte das so machen wie er es mag. und wenn du nur am wochenende beim feiern mal dicht bist, ist das auch nicht wirklich schlimm. solltest halt nur unter der woche schauen, dass du nichts trinkst, dann ist es auch nicht wirklich schädlich. finde, jeder soll seinen spass haben dürfen, wenns nur so typen wie tom92 und ricarda gäbe, wärs echt ziemlich langweilig. sorry, nichts gegen euch, aber für mich wär das nichts.

...

I glab des is ned so schlimm, owa tschigg mid alkohol :/ do speipst foi schnöö :(

Ja...

Das stimmt schon man hört immer die geschichten als die Freunde betrunken waren.
Bei einigen von meiner Schule gehts sogar sooweit das sie mit 13 Jahren vom Krankenwagen abgeholt werden...
Im gegensatz zu denen kann ich auch Ohne und trinke wiegesagt nur weil ich es mag ;) Ich könnte aber auch mal eine Party ohne Alkohol. UNd das mit dem Rauchen werd ich ab jetzt lassen :D

Aber unsere Jugend wird nie aufhören Alkohol zu trinken ;)

Ihr da oben

Die jungen werden sich das Alk trinken ned abgewöhnen oder das rauchen .
Wenn ich in den Schulbuss einsteig hört mann es Da war ich betrunken da habe ich des mit dem gemacht da mit dem .
Is doch mit dem rauchen das gleiche.
Bei uns in der klasse rauchen 75% mindestens.
Meistens auf Partys so fängt das an und dan endet es mit 30 und Lungenkrebs.
Lass das zeug lieber.

PartyAl

Ich persönlich will Dir weder von Alkohol noch vom Rauchen abraten !
Ich habe aber das Gefühl das Du sehr unterschätzt wie schnell man süchtig werden kann. Jeder Alkoholiker oder Raucher hat mit einen Bier oder einer Zigarette angefangen, dann wurde es immer mehr und plötzlich geht es nicht mehr ohne.
Wenn es Dir bewußt ist das Alkohol und Rauchen sehr schädlich sind, wie Du schreibst, hast Du einen guten Grund darüber nachzudenken. Ich könnte mir vorstellen das Du Dich an Alkohol und Rauchen gewöhnst, und es vielleicht (?) später bereust. Ich will nicht einer von den Menschen sein die Dich nicht gewarnt haben !

..

Als erstes sag ich einmal das ich mir Bewusst bin das Alkohol und Rauchen sehr schädlich ist.

Aber ihr dürft jetzt nicht denken das ich trinke um cool zu sein. ICh trinke mit meinen Freunden weil's uns Spaß macht. Und Wirklich betrunken bin ich vllt bei 1 von 10 Partys. Meist bleibts halt bei ein paar Bier.
Und Rauchen tu ich auch nicht um cool zu sein sondern weil's halt Beruhigend ist. Also noch glaube ich kann ich sehr Gut aufhören mit dem "Partyrauchen" weil bei den letzten Partys hab ich auch nicht geraucht weil ich ja aufhören will. nur manchmal find ich's halt extrem entspannend auf so einer Party eine zu qualmen....

Ich glaube auch das ihr mich nicht dazu bringen könnt aufhören auf Partys zu trinken.

MfG

Auf diesen Beitrag können nur angemeldete Nutzer antworten. Melde dich hier an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren