Rauchverbot am Busbahnhof

Ich frage mich manchmal schon ob die Busfahrer es nicht wissen oder einfach ignorieren das am Busbahnhof ein Rauchverbot herrscht. Eigendlich wird es ja von so gut wie keinem Eingehalte und wenn ein Busfahrer mal nicht draußen raucht dann tut ers im Bus! Sogar wenn er gerade auf einer Linienfahrt ist. Als ich find des immer richtig wiederlich und bekomme Kopfschmerzen. Ist das bei euch auch so? Was ist eure Meinung?

Lg Nachwuchsbauer

Antworten (12)
Moderator
@ David

Es gibt eben Gesetze an die man sich zu halten hat und es geht nicht um den Verkehrsfluss. Wenn es um den Verkehrsfluss gehen würde, wäre ja z.B. auch eine rote Ampel etwas, was den Verkehrsfluss hemmen würde, wenn dort viele Autos stehen würden, aber dort wo gerade grün ist, keine Autos über die Kreuzung fahren. Dann müsste man ja bei rot fahren dürfen um den Verkehrsfluss nicht zu stören.
Wenn jemand im ICE raucht und es würde dadurch zu einer Notbremsung kommen, da ein Rauchmelder Alarm auslöst, kommt es aber auf jeden Fall zu einer Störung des Verkehrsflusses.
Wo her weißt du, das kein Mensch daran gestorben ist, wenn früher in der Bahn und dem Flugzeug geraucht werden durfte? Na gut, direkt während des Flugs oder der Fahrt wird wahrscheinlich keiner gestorben sein, aber wie viele Leute haben, da sie zu oft mit einem zugequalmten Flugzeug oder Bahn unterwegs waren, vielleicht Krebs bekommen und sind später daran gestorben? Nur da es darüber keine Informationen/Studien gibt, bedeutet das nicht, dass daran kein Mensch gestorben ist. Dazu wird es bestimmt genug Leute geben, die während der Fahrt oder des Flugs Atemprobleme oder ähnliches hatten. Ich müsste z.B. nach wenigen Minuten stark husten und hätte Tränen in den Augen, was bestimmt nichts mit einem verweichlichte Waschlappen oder einer Hysterie zu tun. Ansonsten wäre wohl jeder Mensch, der eine Allergie gegen Pollen oder wer weiß was sonst hat, auch ein verweichlichter Waschlappen.
Der Sinn des Rauchverbots ist doch ganz einfach, es geht darum Menschen, die nicht zugequalmt werden wollen, vor dem Rauch zu schützen. Was ist daran schwer oder gar nicht zu verstehen?
Oder bist du etwa der Meinung, Raucher dürfen rauchen wann und wo sie wollten und er Rest der Menschheit hat das zu akzeptieren, sch... egal, ob dazu ein Gesetz gibt, man dadurch belästigt oder sogar gesundheitlich geschädigt wird?

@ Tom92

Früher durfte man im Flugzeug und in der Bahn noch rauchen und keiner ist daran gestorben. Heute fühlt ihr euch schon belästigt und geschädigt, wenn sicher einer am Bahnhof unter freiem Himmel (!!!) ne Zigarette anzündet. Entweder seid ihr alle verweichlichte Waschlappen oder hysterisch. Sorry, aber das kann echt keiner mehr ernst nehmen. Und die Beispiele, Tom, sind nur noch albern. Ein geregelter Verkehrsfluss ist nur möglich, wenn sich die Verkehrsteilnehmer an die Regeln halten. Deshalb sind die Regeln sinnvoll. Wenn jemand am Bahnhof oder sonstwo raucht, geht der Betrieb normal weiter, wie wenn nicht geraucht wird. Wo ist also der Sinn des Rauchverbots???

Reiner Provokationspost ... noch schlimmer ist, dass darauf auch noch jemand antwortet ...

melden und löschen lassen ... Ruhe ist!

Kann "Tom92" nur voll und ganz beipflichten. Wir haben Gesetze in diesem Land an die sich jeder ausnahmslos zu halten hat.

Zudem weißt du nie was derjenige haben könnte den du gerade mit deinem Gequalme belästigst. Schon mal was von Asthma oder anderen Lungenerkrankungen gehört? Deine Intoleranz gegenüber Nichtrauchern ist in meinen Augen Körperverletzung.

Moderator
@ David

Wo bitte gibt es ein Recht auf Rauchen, wo es ein Rauchverbot gibt, nur da das ein Busfahrer oder ein DB Mitarbeiter ist?
Wie ist das denn dann z.B. mit Piloten während des Flugs oder bei Ärzten während einer mehrstündigen Operation. Sollten die dann auch dort rauchen dürfen, wo es ein Rauchverbot gibt, etwa gleich im oder vor dem Operationssaal? Und auch andere Arbeitnehmer haben oft nur kurze Pausen, dann müssten die ja auch an ihrem Arbeitsplatz, bzw. gleich neben ihrem Arbeitsplatz rauchen dürfen und dann wäre es ja völlig egal ob sie dabei Andere durch den Rauch belästigen oder sogar schädigen. Es gibt dieses Gesetz und dann sollte man sich auch daran halten, egal ob man nur eine kurze Pause hat oder nicht. Ansonsten hieße das ja, das z.B. Taxifahrer, LKW-Fahrer, Busfahrer auch bei rot über eine Ampel fahren dürfen müssen, wenn sie vorher in einem Stau standen, sonst hätten sie nur eine zu kurze oder gar keine Pause. Das könnte man auf so ziemlich Alles "anwenden" und fast jeder "dürfte" Gesetze übertreten, da sie bestimmt irgend einen Grund finden, um das zu dürfen.
Die Intoleranz sehe ich leider bei ein paar Rauchern, die es einfach nicht interessiert dass es da eben Gesetze gibt und überall rauchen müssen. Damit schaden sie eben allen Rauchern, auch den Rauchern, die sich an die Gesetze halten und nur dort rauchen wo es erlaubt ist und wo kein Anderer belästigt oder geschädigt wird. Durch diese uneinsichtigen Raucher haben dann auch alle anderen Raucher Probleme, da die Politik dann evtl. die Gesetze weiter verschärft. Zum Glück gibt es hier aber ein paar Usere, wie z.B. „Leila“, die schon darauf achten wo sie rauchen dürfen und wo sie keine anderen Personen unnötig belästigen.
Das interessiert dich aber wohl wenig, da du ja geschrieben hast, das du dich nicht daran hältst. Also bist du wahrscheinlich einer der Menschen, wegen denen es im Zug evtl. mal zu einer Notbremsung kommen kann, da der Rauchmelder auf der Zugtoilette Alarm auslöst und es eine Notbremsung gibt. Da hoffe ich dann natürlich, dass du dann erwischt wirst und dafür die Kosten tragen darfst, was locker ein 5 stelliger Euro Betrag sein kann, wie es mir mal Mitarbeiter der DB gesagt hatten. Wenn du das dann zahlen musst, wird dir vielleicht klar, dass das nicht wirklich gut war, was du da gemacht hast.

@ Nachwuchsbauer

Jetzt überleg mal: Die Busfahrer haben nur kurze Pausen oder bei Verspätungen vielleicht manchmal gar keine. Die können nicht mal eben irgendwo hinlaufen, um eine zu rauchen! Und das gleiche gilt bei der DB. Wo sollen sie denn dann eine rauchen? Der ganze Rauchverbots-Quatsch ist doch nur Hysterie. Ich halt mich auch nicht dran. Und du willst doch auch, dass der Busfahrer ruhig und konzentriert fährt. Ist im Interesse aller Fahrgäste!! Also regt euch mal ab und gesteht auch Busfahrern und DB-Mitarbeitern ihr Recht zu! Ist schon echt übel, wieviel Intoleranz hier im Forum herrscht!

Alltag

Ich nehme an, Nachwuchsbauer, das läuft nach dem "Wo kein Kläger, da kein Richter"-Prinzip. Wird auf dem Bahnhof selbst den meisten auch egal sein und während der Fahrt kann ich mir heut auch nicht mehr vorstellen. Persönlich lehne ich das auch zutiefst ab aber ich denke, wenn er es nicht gerade neben mir tut und ich nicht weg könnte, wäre es mir vermutlich relativ egal....bin da oftmals vielleicht etwas zu nachgiebig. ;)

lg, Lari

Ich habe im laufe meines lebens gelernt: alles was nicht verboten ist, ist erlaubt. das heißt in meinen augen aber lange nicht das es uns dazu berechtigt rücksichtslos oder egoistisch zu sein!
ich persönlich ärgere mich immer wieder über das rücksichtslose verhalten von manchen rauchern, weil dadurch verständlicher weise alle in schlechten ruf gebracht werden. ich, als raucherin habe bisher die erfahrung gemacht das man immer eine möglichkeit finden kann dort zu rauchen wo man niemanden belästigt, es liegt also nur am guten willen.

Moderator

Im ICE hatte ich das auch schon 3 mal, dass es eine Durchsage gab, dass das Rauchen auf der Toilette sofort einzustellen sei, da es ansonsten eine Notbremsung geben würde, wenn der Rauchmelder Alarm gibt. Zum Glück hatten die Raucher das dann wohl verstanden denn der ICE ist ganz normal weiter gefahren.

Das habe ich auch schon oft erlebt, dass ich an der Bushaltestelle oder am Bahnhof trotz Rauchverbot gerraucht wird und ich zum Teil richtig zugequalmt werde. Auch im Zug hab ich es schon zweimal erlebt, dass der Zug ne Zwangsbremsung gemacht hat, weil illegal auf dem Zug WC gerraucht wurde und die dort befindlichen Rauchmelder ausgelöst haben. Einfach richtig nervig vorallem weil der Zug dann mindestens 15 Minuten steht und dieser dann natürlich dick verspätet ist.

Auch hier im Forum gab es schon öfter Beiträge wo dazu aufgefordert wurde Rauchverbote bewusst zu misachten. Ich frage mich warum da die User nicht gesperrt- und die Beiträge gelöscht werden

Ignoranten

Aber auf manche Leute denken Sie müssen jetz genau neben der Bustür rauchen, dann nochmal tief einatmen und dann im Bus irgendwem ins Gesicht blasen. Da könnte der Busfahrer schonmal reagieren und sagen:"Jetz geh mal von der Tür weg beim Rauchen!". Naja vielleicht sollten wir NR einfach diese Personen mal ansprechen. Das ist eine Sache die sieht man selten.

Lg Nachwuchsbauer

Moderator
@ Nachwuchsbauer

Da hast du recht, wenn am Busbahnhof ein Rauchverbot ist, dann sollten auch die Busfahrer dort nicht rauchen und im Linienbus natürlich erst recht nicht.
Bei der DB ist das leider auch nicht viel anders, da hatte ich auch schon einige DB Mitarbeiter gesehen, die auf dem Bahnsteig und im Bahnhof, trotz Rauchverbot dort geraucht hatten.
Ich ich irgendwo bin, wo geraucht wird, geht es mir auch nicht gut, ich muss dann husten und manchmal wird mir auch übel, dann muss ich ganz schnell an die frische Luft.

Auf diesen Beitrag können nur angemeldete Nutzer antworten. Melde dich hier an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren