Salmonellen eingefangen?

Hey,
kann ich mir Salmonellen oder sowas eingefangen haben? Hab am Samstagmittag Fleischsalat gegessesn, den ich mir 2 Tage vorher zubereitet und wohl nicht richtig gekühlt habe..Am Sonntagabend war mir dann schon nicht so gut, ich hatte keinen Appetit mehr, bekam leichte Kopfschmerzen. In der Nacht zum Montag wurde mir dann Übel und ich bekam Aufstoßen nach faulen Eiern.Am Montagmorgen mußte ich mich mich dann einige male heftig Übergeben. Ich blieb der Arbeit fern (selbstständig )und bleib im Bett liegen (oder saß auf der Toilette ). Alsbald merkte ich das ich auch noch Fieber bekam (ca.39°C ). Ich fühlte mich jetzt schon Hundeelend. Nach einiger Zeit bemerkte ich wie ich zuerst leichte, dann heftigste Krämpfe im Unterbauch bekam, die wenn sie etwas nachließen sich in immmer lauter werdenden Gurgelgeräuschen im Unterbach äußerten.Ich merkte wie ich Durchfall bekam und hatte schließlich starken Stuhldrang. Ich schafte es gerade noch so auf die Toilette wo sich unter lauten plättschern wässriger Durchfall entlud. Seitdem miß ich spätestens alle 15 min. meinen Darm wässrig entleeren (hatte ich noch nie ). Das Übergeben hat etwas mittlerweise etwas nachgelassen, die Darmsymptome und der Durchfall sind aber eher noch schlimmer geworden. Ich bin Bauchtechnisch total erledigt. Hab ich Salmonellen oder was ähnliches? Muß ich außer viel trinken irgendwas machen?
Petra

Antworten (1)
Salmonellen?

Petra93
Ach Du Arme,
Dich scheint es ja ganz doll erwischt zu haben. Es könnte sich lt. Deiner Beschreibung tatsächlich um eine Salmonellen-Infektion handeln die Du Dir eingefangen hast. Könnte sich aber auch eine Campylobakter-Infektion handeln, da sie zu Beginn ähnliche Symptome zeigt.Hatte ich vor 2 Jahren und war mehr tot wie lebendig. Aber egal was von beiden Du in Deinem Bauch hast, erstmal ist Durchfall angesagt und zwar sehr stark und sehr wässrig.Die Dauer bei Salmonellen beträgt etwa 1 Woche, bei Campylobakter 2-3 Wochen. Ich würde auch nichts dagegen unternehmen damit alles hinten rauskommt. Wichtig aber ist viel zu trinken.
Gute Besserung.
Bettina

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren