Sollte man bei einem Magen-Darm-Virus den Durchfall nicht stoppen?

Vor einigen Wochen hatte ich einen Magen-Darm-Virus mit heftigen Durchfällen, den ich mit diversen Mitteln schnell wieder in den Griff bekam. Jetzt meinte eine Bekannte, daß man Durchfälle in so einem Fall nicht vorzeitig stoppen solle, weil sonst noch Viren im Körper verbleiben würden. Ist da was dran, was meint ihr dazu? Danke schon mal für euere Beiträge. Gruß, Stacy

Antworten (4)

"Schlauch KEIMFREI"????? Scherzkeks. Hoffentlich hast du nie im Leben einen keimfreien Schlauch sonst verdaust du nix mehr.

Alles muß raus !!!

@Stacy
@flitzepiepe
@Andrea'82
Um Himmels Willen, bloß keine Durchfallstopper-Medikamente wie z.B. IMMODIUM einnehmen. Der Kram muß raus, und zwar schnell.
Gute Besserung
Claudia

Dünnschiss niemals stoppen !

Hallo, Dünnschiss sollte man niemals stoppen, egal wie schlimm also wie häufig und flüssig.Der Erreger muß unbedingt raus..... und der Schlauch wird wieder keimfrei.
Andrea

Medikamente gegen Durchfall

Durchfall kann man mit Kohletabletten stoppen. Die Bakterien oder Viren halten sich dadurch nicht länger im Körper. Im Gegenteil, die Flüssigkeit wird gebunden und auch ausgeschieden. Wenn man den durchfall nicht behandelt kann es zu Schäden an der Darmwand kommen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren