Schwanger, was soll ich machen? Wie bringe ich es meiner Mutter bei?

Hi Ich bin 14 und habe vor zwei Tagen einen Schwangerschaftstest gemacht der positiv ausgefallen ist und heute habe ich noch einen Ss Test gemacht der auch positiv ausgefallen ist und bin überfällig wie soll ich es meiner Mutter sagen ???! Sie wird mich rausschmeißen und das weiß ich ganz genau weil sie es bei meiner Schwester auch gemacht hat die mit 15 schwanger geworden ist und Vorallem mein freund ist 22 ich habe gehört das er in den Knast wandern wird stimmt das? Kann ich ihn nicht in Schutz nehmen und sagen das ich nicht weiß wer der Vater ist ?? Ich will nicht das ihm was passiert und darf meine Mama mich zu einer Abtreibung zwingen?

Ps: ich bin 8 Tage überfällig

Liebe grüße
Vanessa

Antworten (2)
Nochmal ich :-)

Hallo liebe Vanessa,
Wie geht es dir inzwischen?
Weißt du vielleicht schon mehr, warst bei einem Frauenarzt? Es würde mir schon arg leid tun, wenn du noch immer all deine Sorgen so alleine mit dir tragen müsstest. Vielleicht hat dir ja auch mein Tipp ein bisschen weitergeholfen....magst du dich nochmal melden und erzählen?
Ich hoffe sehr, dass es für dich gut weitergeht!
Lieben Gruß
Isabell

Hi Vanessa

Hallo Vanessa,
dir geht’s grad gar nicht gut gell, sicher war es ein riesiger Schock, als du gleich zweimal einen positiven Test in der Hand hattest.
Ohje, deine Aufregung versteh ich sehr gut. Du bist erst 14 Jahre und hast jetzt ganz große Sorge wegen deiner Mama, weißt auch gar nicht wie du es ihr sagen sollst...noch dazu wo deine Mama so eine Geschichte schon mal mit deiner Schwester hatte.
Vielleicht könntest du dir ja erstmal noch jemand „Lieben“ aus deinem Umfeld suchen, der dann mit dir zusammen zur Mama geht und alles bespricht. Was denkst du? Gäb es jemand? Wichtig wäre es schon, wenn sie Bescheid wüsste, sie ist doch deine Mam. Doch zu einer Abtreibung darf dich jedenfalls niemand zwingen, auch nicht deine Mama!
Klar wird sie geschockt sein, aber sie muss ja dann auch nicht alles alleine mit dir bewältigen. Wenn du dein Baby bekommen möchtest, dann stehen dir auf alle Fälle viele Hilfen und Unterstützungen zu. Auch ein Wohnheim kann vielleicht vorübergehend eine gute Hilfe sein, so ein Mutter-Kind-Haus, wenn deine Mama dir nicht beistehen kann. Was denkst du?
Naja, vielleicht solltest du auch bald zu einem Frauenarzt gehen um Gewissheit zu bekommen. Warst du denn überhaupt schon mal bei einer Untersuchung?
Und hast du auch mit deinem Freund über dein Testergebnis geredet? Was meint er denn? Vermutlich macht ihm der Altersunterschied jetzt auch ein bisschen Angst, könnt ich mir denken. Was die rechtliche Seite betrifft, da müsste er sich genau erkundigen. Es gibt jedenfalls nicht automatisch eine Strafanzeige, mach dir da nicht zu viele Sorgen. Wissen denn seine Eltern von eurer Beziehung? Könntet ihr da Unterstützung und Beistand bekommen?
Du Vanessa, du kannst auch mal auf der Seite von Vorabtreibung.net schauen. Da gibt es einen guten Infoteil und über die kostenfreie Hotline kannst du auch gleich und ohne Termin mit einer lieben und verständnisvollen Beraterin reden.
Sie haben dir/euch bestimmt Tipps, was ihr beide jetzt machen könnt, auch wegen deiner Mama und auch mit der rechtlichen Seite kennen sie sich auf alle Fälle gut aus. Ich weiß, dass sie schon vielen jungen Mädels weitergeholfen haben. Schau es dir mal an und schreib auch ruhig wieder und erzähl, es interessiert mich, wie es dir geht!
Lieben Gruß
Isabell

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren