Schwiegermutter und Schwester des Freundes so schwierig

Hallo,

Ich bin mit meinem Freund nun 7 Monate zusammen und wir sind sehr glücklich...
In letzter zeit aber häufen sich immer und immer wida dinge die uns schlechte laune machen, und immer geht es um sm und die schwester meines freundes...

Zu aller erst einmal waren alle super gespannt auf mich weil mein freund noch nie jemand mit nach hause gebracht hat (24jahre alt) und nun ist es so das nichts passt was ich mache...

Ich hab mich total oft mit seiner schwester über skyp unterhalten und da hat es auch meist ganz gut funktioniert, das erste we bei seiner schwester - wo auch eltern dazu gekommen sind war dann schon eher frostig... Ich wurde gezwungen mit Baden zu fahren und mich vor leuten auszuziehen die ich gerade mal 2h davor kennengelernt habe, noch dazu mit der masche das es die kinder ja sooo gerne hätten - dabei haben die kids sich rein garnicht für mich interessiert... fakt war das ich mir für diesen tag ein neues kleid gekauft habe, mich vom Visagisten schminken hab lassen und beim friseur war die haare rauf stecken, alles in allem hat mich circa 100 euro gekostet und ich hab richtig toll ausgesehen... Was natürlich nach dem baden mit nassen haare eher nicht mehr so toll war...
Gekocht wurde fisch - den ich nicht mag, auch das war bekannt...
Alles in allem war es trotzdem okay, ich hab alle regeln eingehalten und mich höflich verhalten, geschenk mit gebracht usw...

Tja, dann gabs noch ein essen mit den Schwiegereltern vor unseren ersten gemeinsammen Urlaub - das war sehr sehr nett muß ich sagen, auch kann ich super gut mit dem SV - ein witziger liebensweter kerl...

Tja und dann folgten einige gespräche mit der schwester meines freundes im skyp die alles andere als positiv verlaufen sind.
Sie hat mitbekommen das ich ab und zu Model und damit auch ein bisserl geld verdiene, ja ich mache auch aktfotos, aber estetische schöne bilder, und auch mein freund hat kein problem damit.... Sie hat sich ziemlich abschätzig darüber geäußert und gemeint sie wüßte nicht ob man das in ihrer familie nicht gleichsetzen würde mit einem Pornodreh (!!!!!!)
Einem Pronodreh?? Ich hab glaubt ich spinne, hab aber wieder die klappe gehalten und nichts gesagt, ein paar tage später erzählt sie mir aber brühwarm das sie nun auch überlegt zu Modeln wenn die kinder aus dem haus sind, und das sie sich so was dazuverdienen will, und das sie festgestellt hat das ich auf den Fotos die sie gesehen hat ja viel weniger bauch gehabt hätte als jetzt...

Hab mich dann nur gefragt ob das nun der neid ist....

ich mein meine arbeit mit pornodrehs vergleichen und dann selber das gleiche machen wollen :???:

Überhaupt habe ich gemerkt das sie versucht mich lächerlich und unwissend hinzustellen wo es nur geht, klar ich bin kein meister im basteln von weihnachtsschmuck, und ich nähe meine kleider nicht selber, und ich kann auch keine torten backen die aussehen wie kleine schlumpfe aber dafür hab ich andere vorzüge, ich will das auch garnicht, ich studiere und möchte früher oder später plastische chirurgin werden...


Naja dann ist das letzte we gekommen, der opa meines freundes ist verstorben (nein ich wurde nicht eingeladen zum begräbnis) und es wurde beschlossen das die oma zu der SM ins Haus zieht, also großes siedel wochenende..
Ich hab hilfe angeboten und bin mit zu den Schwiegereltern gefahren - ich war noch nie dort muß ich dazu sagen...
Als wir angekommen sind war keiner zu Hause, die SM ist eine halbe stunde davor weg gefahren :???: so sind wir dann bis auch die schwester meines freundes gekommen ist alleine da gesessen.
Ich habe eine flasche sekt und pralinen mitgenommen, diese wurden zwar stunden später bemerkt aber wieder willen angenommen.
SV hat dann gemeint er freut sich über die flasche und die brave Schwiegertochter die auf ihn denkt, worauf SM meinte "das müsse sich noch weisen ob ich brav bin" - :shock: hallo????
naja wie auch immer...

Abends haben dann die männer gearbeitet und ich bin mit der schwester meines freundes und der SM in der küche gesessen, geredet wurde über einiges... hab zwar auch ab und zu meine meinung gesagt, nur leider habe ich keine 3 kinder und bin auch nicht kindergärtnerin, und ich habe keinen kräutergarten, und schon garnicht wollte ich mich lustig machen über mütter die geburtsschmerzen haben und über diese klagen :FOU: ja die schwester meines freundes hat alle 3 kinder wie nichts bekommen und sieht es als lächerlichkeit an, und meint das alles nur einbildung ist... ich hab dann auch gekontert, aber außer komsiche blicke ist nicht viel zurück gekommen... habs dann irgendwann bleiben lassen und die klappe gehalten...
Den tag darauf war eigentlich nur von arbeit geprägt...
Abends bin ich dann gleich nach dem essen und duschen ins bett...
Als mein freund dann auch kam leutete später das handy mit der bitte das er runter kommen möge um ein glaserl wein zu trinken - nein, mich hat keiner gefragt...

Sonntag dann sind wir nach dem frühstück und den dingen die mein freund noch zu erledigen hatte heim gefahren, ich war ziemlich froh, die frostige stimmung, SM hat mich kein einziges mal gefrag wie es mir geht, was die uni macht usw, man hat einfach gemerkt das kein interesse bestanden hat...
Auch hab ich mich nicht wirklich wohl gefühlt, ich habe ein anderes verständniss von sauberkeit und ordnung als es dort ist, ich genieße es ohne schuhe von der dusche ins Bett zu gehen :-D
Die ganzen kleinen sticheleien die es an diesem we gegeben hat von seiten der schwester meines freundes waren einfach zu viel, dort ein blöder kommentar und da einer...
ich war echt froh das wir gefahren sind...

Naja heute dann hat sie meinen freund angerufen und gemeint das es arg war das wir gefahren sind, und die aussage "wenn wir jetzt fahren dann haben wir noch was vom tag und sind am nm daheim" eine frechheit wäre...
(sie ist aber nur 2h nach uns heim gefahren) sie hat gemeint das es wohl klüger sei was mit ihren kindern zu machen und das des auch "was vom tag haben" sei...
Ich frag mich aber ob es auf diese zwei h angekommen wäre :?:
Und das wenn ich nicht dabei gewesen wäre, er doch auch länger geblieben wäre...

:twisted: Ich halte die frau echt nicht aus, sie schafft es mich so hinzustellen als würde ich die familie entzweien, als sei ich für nichts zu gebrauchen und ein volltrotel, tja und genau das schafft sie natürlich auch das SM das denkt...

SV und auch der Mann von der schwester meines freundes sind wirklich super nett und lieb...

Ich hab einfach so im Moment das gefühl als wäre sie auf alles neidig..
Und versucht mir deshalb wo es nur geht zu schaden...

Mein freund ist voll fertig, ich weiß nicht ganz genau was sie ihm für druck macht, nur heute ist er zu mir gekommen und hat mir das erzählt das sie sich so aufgeregt hat, und das er doch nur will das des gut ist zwischen mir und seiner familie...

ich weiß nicht was ich tun soll...
ich hab gedacht ich helfe wenn ich dieses we mitfahre, wenn ich meine hilfe anbiete, ich versteh einfach nicht was ich gemacht habe das ich einfach so auf wiederstand stoße...

Ich bin 25 jahre alt und nur 2 jahre jünger als seine schwester,
es gibt nichts wo wir in konkurenz steht...

was soll ich tun?

Annni

Antworten (9)

Hallo Anni 83,
Dein Beitrag, dass es schwierig mit der SM und der Schwester Deines Freundes ist und dass sie oft nicht freundlich zu Dir sind, ist von 2008.
Ich finde es traurig, dass SM und Schwester Dich so behandelt haben.
Es geht aus Deiner Schilderung aber nicht genau hervor, ob Du Deinem Freund immer erzählt hast, wie unfreundlich die Beiden zu Dir waren. Oder auch, was die Schwester Dir über Deinen Job als Model geschrieben hat. Und wenn ja, hat Dein Freund auch vor seiner Familie zu Dir gehalten ? Es würde mich auch interessieren, ob Du danach noch länger mit Deinem Freund zusammen warst oder ihn sogar geheiratet hast. Bei seiner SM und seiner Schwester stelle ich mir das schwierig vor.

Schwierige Schwiegereltern

Hallo alle zusammen!hallo liebe Anni!als ich deinen Beitrag gelsen habe(auch wenn dieser schon etwas her ist), dachte ich, du sprichst mir auch irgend wie aus der Seele.Ich habe auch ziemlich schwierige Schwiegereltern.Ich bin 26 Jahre alt und seit 1 1/2 Jahren mit meinem Freund zusammen.Mein Freund ist 22 und seine Eltern können mich nicht leiden, egal was ich mache, und egal wie nett ich zu ihnen bin.Das gemeine ist ja auch, dass sie ständig hiner meinem Rücken schlecht über mich reden und auf meinen Freund einreden. Ich muss noch dazu sagen:ich bin mit 24 jahren schonn vollweise geworden:meine Mam starb mit 40 J. an Krebs als ichnoch anfang 20 war, mein vater starb als ich 24 war, an einem plötzlichen Schlaganfall, und das mit 46 j.Die Eltern von meinem Freund sin beide Bauingeneure, und halten sich immer für was besseres.Ich bin natürlich was schlechtres, nur eine Prophylaxeassistentin die in einer Zahnarztpraxis arbeitet:-(..eine Jurastudentin oder so wäre da schon viel besser..tja, nun bin ich keine Jurastudentin oder so was, unddas meine eltern tod sin, dafür kann ich auch nichts..und weil ich nicht ständin von den aktuellen Nachrichten und der Tageszeitung rede, bin ich eine sch.. Schwiegertocher(es gibt ja auch in der Welt nichts anderes außer diesen beiden Themen).Das Gemeine ist noch viel mehr, dass mein Freund eine Schwester hat, dessen Freund(meiner Meinung nach)ist nicht viel "besser" als ich:er verkauft Autoteile übers Internett und ist nebei bei auch noch DJ..aber die Eltern machen dieser Beziehung/dem Freund nicht so das Leben zur Höhle wie mir!ich hasse das!warum ist es so?warum kann ich seinen Eltern nie rechtmachen?..ich habe z.B. ab und zu was mitgebracht, als ich bei den zu besuch war(im Sommer mal ne Wassermelone, mal nen Kuchen usw.), der Freund von der Schwester meines Freundes, hat noch nie was mitgebracht oder so, und trotzdem ist er toll!was mache ich denn bitte falsch?kann mir denn irgend einer einen Rat geben?Übrigens war ich schon seit 2 Monaten nicht bei den Eltern von meinem Freund, ich habe es einfach satt, dass sie ständig danach auf meinen Freund einreden und über mich herziehen, sie wollen mit alller Mcht unsere Bezieheung zerstören(den Eindruck hab ich).Aber wenn ich zu besuch bin, dass sind sie immer frundlich zu mir, und tuhn immer so, als wäre alles OK.Dass sie schlecht über mich reden, wenn ich nicht da bin, dass hat mir übrigens mein Freund erzählt, ich wusste lange nichts davon, seit dem bin ich auch vorsichtiger geworden...Wie soll ich denn einen Draht zu ihnen finden?bin für jeden Rat und Meinung dankbar. Eli

Wer ist hier die Nummer 1 in seinem Leben!

Hallo Anni,
weißt Du was? Das alles klingt nach einer waschechten Eifersucht. Jede von Euch muss noch ihren Platz finden. Wenn Angriffe gegen Dich kommen, verhalte Dich professionell, lass Dich nicht hinreißen, beleidigend zu werden. Wenn es zu doll wird, fahr nach Hause! Sage Deinem Freund warum. Wenn er einen Arsch in der Hose hat, wird er zu Dir stehen und seine Schwester und auch seine Eltern in ihre Schranken weisen! Wenn nicht, weißt Du, woran Du bist. Dann ist der Typ noch zu unreif.
So oder so, Du kannst das alleine nicht in der Form regeln, wie Du es möchtest. Entweder ihr beide, Du und Dein Freund schafft das gemeinsam, oder er muss sich eine andere Freundin suchen auf Dauer. Wenn ein geeigneter Zeitpunkt ist, kannst Du auch vor versammelter Mannschaft sagen, dass Du Dich unter den gegenbene Umständen lieber zurückziehst, wenn Du in der Familie keine Unterstützung bekommst. DANN weiß Dein Freund sicher, was die Stunde geschlagen hat. DU bist nicht Schuld daran. Das sind eher die Umstände.
Wie gesagt, wenn Deinem Freund viel an Dir liegt, legt er sich endlich auch mal mit der übermächtigen Schwester an. Scheint, dass diese älter ist als er und bislang die Frauenstelle Nr. 2, gleich nach der Mutter in seinem Leben hatte. Die will sie nun nicht einfach so aufgeben.

Lieben Gruß und lass Dich nicht einschüchtern. Sie würde nicht so reagieren, wenn sie in Dir keine Konkurrenz sehen würde.
UND: gib nicht so viel Preis von Dir. Das macht Dich noch angreifbarer. Verhalte Dich souverän. Es sei denn, Du stehst über allem und nichts macht Dir was aus. Aber das ist ja nicht so.

Mach Deinem Freund klar, dass ihr beide eine EINHEIT seid und dass Du es gut findest, wenn er sich für Dich einsetzt....

Böse Schwiegermutter

Mir hat das Buch "Schwiegermütter machen dick" sehr geholfen. Mit kostenlosem Ratgeber. Als eBook im Trendy Verlag zu bestellen. Preiswert runterladen. Die Frau hat so gelitten, da finde ich meine nicht mehr ganz so schlimm.
Alles Gute

Ihr müsst weg!

Hallo Anni!
Bin in einer ähnlichen Situation und glaub mir eins.Dein SV wird nicht gegen seine Frau gehen und die Schwester wird immer so bleiben.Die ewigen Stänkereien gegen Deine Person werden im Laufe der Zeit ihre Wirkung auf Deinen Freund nicht verfehlen.Auch bei ihm wird es distanziert wirken, wenn Du Dich mal wehrst.Er wird Dich nicht schützen wollen, weil Blut nun mal dicker ist als Wasser.Ich habe für mich eine Entscheidung getroffen, obwohl es bei uns noch schwieriger ist , weil wir zwei minderjährige Kinder(2+5Jahre)haben.Ich werde ausziehen.Entweder mit oder ohne meine Familie.Lass es nicht so weit kommen, wie bei mir, daß sämtliche Selbstachtung verloren geht.Kompromißbereitschaft kann auf Dauer nicht eine Einbahnstrasse sein.Mein Rat ist definitiv:Raus aus diesem Haus, mit oder ohne der geliebten Person.Alles Gute!

Versteh Dich

Hi Anni!
Hab grad Deinen Artikel gelesen und kann Dich sehr gut verstehen.Meine"Schwiegerweltern"sind auch zieml.kompliziert.Komme mir jedesmal vor, als wäre ich dort nicht gern gesehen.Ich schluck jedesmal, wenn ich bei denen bin.Nur meinem Freund zuliebe gehe ich da mit hin.Das kostet mir sehr viel Nerven.Es kommen immer dumme Bemerkungen, mir gegenüber und meinem Freund gegenüber.Wie

Tamara

Hallo ihr Lieben

nach wieder einmal einem meiner Meinung nach sehr sinnlosen Streit mit meiner Schwiegermutter bin ich über etliche Foren gestossen auf der suche nach gleichgesinnten. Leider musste ich feststellen das es wirklich sehr sehr viele Frauen gibt die ein schweres Laster mit Ihrer Schwiegermutter/ Eltern zu tragen haben :-(
Das Leben ist eh so kurz und da sollte man sich doch nicht ständig solcher reibereien aussetzen müssen !!!
Wie die liebe Mina schon gesagt hat am allerbesten ganz ganz weit weg ziehen !!!
Ich würde nie mehr in meinem ganzen Leben mit meiner Schwiegermutter in dem selben Haus leben nie nie nie mehr !!!!!!!!!!!!!!
Wünsche euch alles gute
grüasle Tamara

Schwiegermutter und Schwester

Liebe Anni, ich bin Anfang 40 und ich kann dir nur einen Rat geben. Wehr dich! Ich habe diese Sache 15 Jahre mitgemacht, weil ich einfach nicht die Kraft hatte, mich zu wehren. Und dann war der Punkt erreicht, an dem nichts mehr ging. Lasst euch sagen, die Schwiegermutter und auch der Vater ändern sich nie, und wenn die Schwester dann noch mit rumstänkert, ist alles vorbei. Was habe ich im Laufe der Jahre so mitgemacht, ich könnte ein Buch schreiben. Seid nicht so blöd wie ich. Ihr müsst euch von Anfang an durchsetzen. Vielleicht noch ein sehr guter Rat: zieht weit weit weg, uns hat es geholfen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Gruß Mina

Du bist nicht alleine...

Hallo!

Erst mal möchte ich Dir sagen. Du bist nicht alleine. Ich habe allerdings Schwierigkeiten mit meinem SV. Die SM ist momentan recht bemüht. Erst gestern sind wir dort zum Kaffee hingefahren. Als wir dort ankamen (15:15h) SV: Ich will jetzt raus, wenn ihr so spät kommt." Hallo es war 15:15h Meine Tochter hat bis 14:45h geschlafen (1 Jahr alt) Kaffee und Kuchen um 15:15h finde ich nicht zu spät. Klar er ist Landwirt aber 30 Minuten hätte er doch eben bleiben können. Gar nicht meinet willen, aber wenigstens der Enkelin wegen. Aber nein er ist raus gegangen. Als wir dann um 16:45 abfahren wollten ist er an uns vorbei geschreitet in Arbeitsklamotten, meine Kleine tierisch am weinen, da sie den Opa so nicht kennt. Mit Blaumann und Hut. Hab ich gesagt:"Ist doch nur der Opa. Opa mit Hut kennst du nicht, nicht war?" Da Antwortet mein SV: "Nee, brauch sie auch nicht kennenlernen!" Ich und mein Mann waren geschockt. Also bei mir ist jetzt schluß. Ich habe 3 Jahre meine Gefühle unterdrückt. Bin nett und Freundlich geblieben obwohl es manchmal genügent Anlass gegeben hätte um aus die Haut zu fahren und was hat es mir gebracht. Nichts. Ich kann Dir nur Raten. Spreche mit deinem Freund darüber und sage ihm wie es Dir dabei geht und bitte ihn mit der SM zu reden. Lasst es nicht unter den Tisch fallen, siehst ja, ich habe 3 Jahre immer auf nett und so gemacht geändert hat sich aber auch nichts.
Viel Glück

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren

Mehr Beiträge zum Thema