Sind Gleitsichtbrillen für jeden Augentyp geeignet?

Ich bin Kurzsichtig und altersbedingt auch weitsichtig geworden. Nun empfahl mir mein Optiker eine Gleitsichtbrille. Nach mehr als einen Monat, habe ich immer noch erhebliche Probleme (Schwindel, unsichere Gangweise) und Lesen ist nur in bestimmten Kopfpositionen möglich. Irgendwie glaube ich, daß meine Augen für eine Gleitbrille nicht geeignet ist. Gibt es sowas? Was meint ihr? Gruß, Docwen

Antworten (4)

Zwei Brillen sind besser. Gleitsichtbrillen rufen oft Schwindel und ein unangenehmes Gefühl hervor.

Gleitsichtbrillen

Wer sowohl in der Ferne als auch in der Nähe nicht gut sieht, ist mit einer Gleitsichtbrille gut ausgestattet. Allerdings muss man sich wirklich erst daran gewöhnen. Wenn man gar nicht damit klar kommt, sollte man sich nochmals vom Augenarzt untersuchen lassen, manchmal ist es besser zwei Brillen zu haben - eine für die Nähe - und - eine für die Ferne.

Moderator
@Docwen

Hmmm... an den Augen liegt es kaum. Daran kann man sich gewöhnen, ich würde eher sagen, dein Optiker hat Mist gebaut und dir falsche Stärken verordnet. Deine Symptome treffen das zumindest. Lass das von einem Augenarzt oder anderen Optiker nachprüfen.

Geitsichtbrille

@Docwen
Nicht alle Augen sind für Gleitsichtbrillen geeigner. Ich würde das mit deinem Augenarzt bespreche und nicht mit dem Optiker. L. G.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren