Skiflattern beim Fahren mit Carvingski?

In 2 Wochen fahre ich mal wieder in den Schnee. Es ist schon Jahre her, in den 90ern war ich das letzte mal in den Bergen. Damals waren die Ski noch lang und nicht so tailliert. Ein Bekannter meinte das beim Carving die Ski viel mehr flattern als beim Skifahren mit den alten langen Ski. Ist das echt so, hat man damit große Probleme wenn man noch nie mit Carvingski gefahren ist? Uwe

Antworten (1)
Skiflattern beim Fahren mit Carvingski

Aus eigener Erfahrung kann ich folgendes berichten: Als ich das erste Mal (vor ca. 4 Jahren) Carver unter den Skischuhen hatte, flatterte nur mein rechter Ski. Nachdem ich dieses beim Skiverleiher bemängelt hatte, erhielt ich ein anderes Paar Carver von einem anderen Hersteller und hatte damit dann keine Probleme mehr. Auf Nachfrage, bekam ich die Antwort, dass das so sei. Warum, konnte man mir nicht sagen. Vor 2 Jahren hatte ich super Allround Carver mit denen ich wunderbar abfahren konnte. Sie waren so super, dass selbst kleine Patzer nicht zu spüren waren. Es lag sicherlich auch an der Länge der Skier. Es waren Allround Carving Ski von Salomon in der Länge 144 cm, also ziemlich kurz. Aber ich bin auch nur 165 cm groß. Das Beste war, dass ich schneller und sauberer abfahren konnte, als meine Freunde, die noch die älteren, längeren Skier fuhren. Also keine Angst. Vielleicht solltest du einfach mal in den Skiverleih gehen und testen. Meistens kann man vor Ort das neueste Material ausleihen, testen und ggf. tauschen. Wenn die Skier dann gefallen, kann man sie häufig mit einem kleinen Preisnachlass kaufen.
Viel Spaß und Ski heil wünscht nabuco

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren