Sollte man Brühe wegen des Salzgehaltes besser meiden?

Ich war neulich bei meinem Hausarzt. Der meinte, ich solle mich besser Salzarm ernähren. Weil er wie immer sehr wenig Zeit für mich hatte, konnte ich nicht fragen, welche Speisen für mich diesbezüglich gut sein könnten. Fleischprodukte sind ja wohl in Ordnung. Aber ich esse gern mittags diverse Brühen. Muß ich mir das wegen des relativ hohen Salzgehaltes abschminken oder gibt es auch bei Brühen diverse Alternativen? Wer kennt sich da aus. Danke für euere Tipps. Gruß, Puppchen

Antworten (5)

Auf jeden Fall reduzieren und nicht das Instantzeug trinken, sondern richtige Suppen oder selbstgemachte Brühen!

Salz und Geschmackverstärker

Fertigbrühen haben viel Salz und Geschmacksverstärker. Sie sind eh nicht so gesund.

Genau, fertigbrühen sind nicht so gut

Wenn du Brühen so liebst, dann solltest du am besten selber welche machen mit Suppengrün und Gewürzen und Kräutern. Dann weißt du auch, wieviel Salz drin ist. Aber wie gesagt solltest du nicht gänzlich auf Salz verzichten.

Moderator
@puppchen

Fertigbrühen enthalten oft sehr viel Salz aber die Menge machts.

.

Salzarm heißt nicht salzlos. Wenn du jetzt auf jegliches Salz verzichtest, schadet dir das auch. Und wenn du deine Brühen nicht komplett versalzt, sehe ich da kein Problem.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren