Sollte man Schnuller ganz aus dem Sortiment nehmen?

Hallo! Meine 12jährige Nichte ist schon beim Kieferortophäden, weil sie in den ersten 3 Lebensjahren nur mit einem Schnuller zu beruhigen war. Meine Schwester war sich damals nicht bewußt, was Schnuller anrichten können. Meine Nichte bekommt jetzt ihr erste lose Zahnspange, weil sich die vorderen Schneidezähne ganz nach vorne geschoben haben. Ob sie im nächsten Jahr eine feste Zahnspange bekommt, ist noch nicht klar. Das alles kostet eine Menge Geld. Ich finde daß alle Schnuller aus dem Sortiment genommen werden. Was haltet ihr davon? Freue mich auf viele Antworten. LG gipsy

Antworten (3)

Schnuller gehören zur Entwicklung dazu und sollten eben verantwortungsvoll von den Eltern eingesetzt werden. Schlimmer ist es, wenn Kinder am Daumen lutschen.

Schnuller für Babys

Schnuller wird es wohl immer geben. Es kommt auf die alleinige Verantwortung der Eltern an, wann sie dem Kind den Schnuller wegnehmen. Es ist schon klar, wenn Kleinkinder zu lange auf dem Schnuller rumnuckeln, dass es zu Schäden des Kiefers und des Gebisses kommen kann.

Antwort

Im Gegenteil. Der Saugreflex ist Kindern angeboren und er ist auch sehr wichtig. Haben sie keinen Schnuller, so nuckeln sie am Daumen, das ist für das Kiefer genauso schlecht, wird aber erwiesenermaßen viel länger gemacht als bei einem Schnuller.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren