Sollte man sich aufgrund von Rückenschmerzen die Brust verkleinern lassen?

Hallihallo!

Eine sehr gute Freundin von mir hat eine ziemlich große Oberweite und leidet sehr darunter. Sie kann nicht richtig Sport treiben und hat große Probleme mit ihrem Rücken. Sie denkt jetzt seit einigen Wochen über eine Brustverkleinerung nach, aber ich bin noch skeptisch. Was sagt ihr dazu? Würdet ihr ihr dazu raten oder sie davon abhalten?

Antworten (3)

Ja, die Möglichkeit zur Brustverkleinerung besteht auf jeden Fall, gerade wenn man starke Rückenschmerzen hat.

Frauen mit einer extremen Oberweite

Eine starke Oberweite, also eine weit ausladende Brust kann zu Rückenschmerzen führen. Wenn es wirklich extrem ist und unerträglich wird sollte man sich dazu entschließen die Brust verkleinern zu lassen.

Wenn man alle anderen Methoden bereits genutzt hat um die Rückenschmerzen zu lindern, also in Form von Sport oder anderen Therapien übernehmen die Krankenkassen in Ausnahmefällen auch die Kosten für eine operative Verkleinerung der Brust durch einen Chirurgen.

Brustverkleinerung

@Lilly79
Also ich würde ihr dazu raten, wenn sie wirklich körperliche Probleme durch ihre Oberweite hat.Aber entscheiden muss das letztendlich der Arzt ob die Op von der Krankenkasse übernommen wird.L. G.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren