Songtext bzw. Songtitel eine schlechte Idee als Tattoo?

Bin daran interessiert mir einen Song Titel tättowieren zu lassen. „Break those bones whose sinews gave it motion“. Bin mir aber nicht sicher, weil ich nicht weiß ob das sehr überwältig wäre und eher zu der Kategorie von Tattoos gehört, die man bereut bzw. Andere das auch so sehen.
Ist mein Ansicht diesbezüglich richtig oder gar ganz abwegig und es ist nicht untypisch etwas von dem Text eines Songs zu nehmen?
(Der Songtitel stammt auch aus einem Zitat)

Themen
Antworten (4)
Henndrick

Da wäre ich mir nicht so sicher und würde mir das sehr gut überlegen.

Bei einem Tatoo (besonders beim ersten) kann man sich nie zu 100% sicher sein, dass es einem für immer gefällt. Aber das ist ja auch gar nicht das wichtigste. Selbst wenn dir das Tatoo in 10 Jahren nicht mehr so gut gefällt, steht es immer noch für diese Phase in deinem Leben, die du im Moment durchlebst. Wenn der Songtitel sehr gut gefällt und auch eine Bedeutung für dich hat, dann mach es doch einfach. Ich denke nicht, dass du etwas bereuen kannst, was eine Bedeutung für dich hat und eine Zeit in deinem Leben reflektiert.

Henndrick

Ein Tattoo ist was bleibendes aber der Mensch verändert sich, heute findest du das vielleicht sehr toll aber was machst du wenn du dich verändert hast und es dir nicht mehr gefällt?

Mach was du nicht lassen kannst!

Grundsätzlich bin ich der Meinung, dass wenn du es wirklich möchtest, dich nicht davon stoppen lassen sollst. Jedoch wenn du nur einen Haken an der Sache siehst, es direkt lassen solltest. Erst wenn du dir bei einem Tattoo zu 100% sicher bist. Dann bist du wirklich bereit es zu tun.
Ich hoffe du triffst die richtige Entscheidung...

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren