Steuern sparen beim Umzug

Bald steht ein großer Umzug ins fast fünfhundert KM entfernte München an. Da der Umzug beruflich bedingt ist, könnte ich ja die Kosten bei der Steuer absetzen. Müßte doch gehen, da mein Arbeitgeber nichts dazugibt, oder? Meine Freundin meinte, daß man nur 600 € pauschal absetzen könnte. Kann man nicht alle Kosten geltend machen, wenn man alle Belege sammelt? Wer kann mir da Tips geben. Gruß. Leona

Themen
Antworten (2)
Interessant

Hmm.. das würde mich auch brennen interessieren, da wir überlegen für den Umzug eine Firma zu beauftragen, aber nicht unbedingt das nötige Kleingeld haben. Ich mach mich mal schlau ^^

Umzug - berufsbedingt

Bei einer Festanstellung werden die Kosten vom Arbeitgeber übernommen, also wenn man in eine andere Stadt aufgrund der Arbeit ziehen muss. Wenn man als Neubeginn für ein Unternehmen umzieht kann man auch die Umzugskosten steuerlich absetezn. Man sollte darauf achten, alle Belege aufzubewahren und versuchen möglichst alles über das Konto laufen zu lassen, so ist dokumentiert, dass die Kosten auch wirklich bezahlt wurden.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren