Thromboserisiko durch Antibabypille?

Ich hatte vor, demnächst die Antibabypille zu nehmen.
Jetzt habe ich aber gehört, dass in einigen Pillen Wirkstoffe enthalten sein sollen, die das Thromboserisiko erhöhen würden.
Was ist da wirklich dran und welche Pille wäre dann ohne Risiko?

Antworten (1)

Ein erhöhtes Thromboserisiko ist mit der Einnahme der Anti-Baby-Pille durchaus gegeben, allerdings ist das nochmals erhöht, wenn man raucht.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren