Total kaputte Haare - Was tun?

Hallo zusammen!

Ich habe leider sehr kaputte Haare bekommen, da ich die einfach zu oft wasche und färbe. Jetzt sind die total dünn und strohig geworden, aber ich kann die einfach nicht komplett abschneiden. Nur Spitzen schneiden wird aber kaum reichen. Gibt es noch irgendeine andere Möglichkeit meine Haare zu retten? Falls jemand einen Tipp hat: Bitte melden! Ich würde mich sehr freuen.

Antworten (5)
Schneiden und dann erholen lassen

Ich würde sie in solchen Fällen schneiden lassen und ihnen dann Erholung gönnen. Ich trage sehr gerne unterschiedliche Haarfarben und Frisuren. Dafür greife ich auf Perücken zurück. Hier kaufe ich billige, einfach aus Kostengründen. Damit man da den Haaransatz nicht so böse sieht, friesiere ich sie um oder trage einen Buff drüber oder eine Kappe oder ein breites Haarband - es gibt diverse Möglichkeiten. Man braucht etwas Erfahrung beim Einkauf, um im Vorfeld schon zu wissen, welche nach Plastik aussehen und welche relativ echt wirken ... die Plastikdinger kosten um die 10 bis 25 Euro, da macht man also beim Ausprobieren keinen besonders großen Verlust und kann sie dann ja noch umstylen ... beim Schneiden werden sie halt immer weniger, weil nichts nachwächst, wie das bei einer Perücke eben so ist. Aber bei 10 Euro gibt's dann halt irgendwann lauter verschiedenfarbige Kurzhaarperücken und irgendwann eine neue. Es gibt sogar Kunsthaarperücken, bei denen das Haar hitzebeständig ist, also gut mit Fön und Glätteisen behandelt werden kann.

Mein Naturhaar ist immer in Naturfarbe, hat einen frischen Kurzhaarschnitt und bekommt möglichst wenige bis keine Pflegeprodukte, Hitze etc. ab.

Abschneiden unvermeidbar :-(

Wenn die Haare sehr kaputt sind, sollte man sie relativ großzügig abschneiden lassen, auch wenn es erst einmal Überwindung kostet. Stark beanspruchte Haare verwandeln sich auch mit den besten Produkten nicht in gesunde Haare. Nach dem Haarschnitt sollte man dann immer eine Spülung und einmal jede Woche eine Kur verwenden.

Eine Haarkur oder einfach Öl in die Haare, besonders natürlich in die Spitzen, einmassieren.

Ich würde die Spitzen abschneiden und dann jede Woche einmal eine Haarkur für sprödes Haar machen.

Wenn du die Spitzen abschneidest, werden die Haare erstmal nicht mehr so dünn wirken. Vielleicht vermindert sich sogar der strohige Eindruck etwas, wenn die ältesten Teile des Haares entfernt sind. Mehr kannst du eigentlich nicht machen, denn die Haare, die man sehen kann, sind ja tote Materie, die sich nicht mehr durch Ernährung oder Massagen beeinflussen lässt. Nur die Haare, die noch nicht aus der Haut gewachsen sind, kann man durch solche Maßnahmen in ihrem Wachstum fördern.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren